Endstufe an steckdose?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Endstufe an steckdose?

      Moin
      was kann die steckdose im Kofferraum für eine Leistung liefern? Ich hab jetzt die Endstuffe von Golf2-->Golf3-->corrado-->Passat verbaut. Ich hab echt kein Bock mehr Golf 4 jetzt auch wieder komplett auseinander zu nehmen um ein Stromkabel nach hinten zu legen.

      meine Endstuffe ist nicht besonders gross

    • Ihr seit ja echt so ne faule Gemeinde. Der eine will seine Endstufe an der steckdose anschließen, der nächste will sie am verteiler unterm Lenkrad anzapfen, usw. Das verlegen von Kabeln für die Anlage ist doch im Golf denkbar einfach, das geht in kaum nen anderen PKW so easy. Zieh lieber gleich ein dickeres Kabel falls dich eventuel mal der rapel packt und ne größere Endstufe einbauen willst.
      P.S. Kabelbrände sind keine lustige sache.


      Hört sich kommisch an, ist aber so! (Peter Lustig) 8)

    • 2,5 qmm mit 30 A absichern ist doch im Auto noch kein Problem.
      Wird ja auch keine große Leistung übertragen .

      Kabel mit großen Querschnitten werden für Endstufen verwendet, um den Spannungsabfall so gering wie möglich zu halten und somit Potentialunteschiede zw. Radio und Endstufe zu vermeiden.
      Somit ist auch klar, dass die Steckdose im Kofferaum für die Endstufe gänzlich ungeeignet ist, da der Spannungsabfall für die Endstufe zu groß ist. (könnte man theoretisch ausrechnen, würde aber den Rahmen sprengen)
      Der Spannungabfall ist u.a. abhängig vom Kabelquerschnitt und der Länge des Kabels. Je kleiner der Kablequerschnitt und je länger das Kabel desto größer der Spannungsabfall, da der Widerstand des Kabels größer wird je kleiner das Kabel ist.
      (also ist auch die Verlustleistung welche als Wärme abgegeben wird vom Kabelquerschnitt abhängig -->Kabel zu dünn und es raucht ab)

      Hoffe ein bißchen geholfen zu haben. Leider kenne ich mich mit der reinen Elektrotechnik besser aus als mit dem Bereich CarHifi.
      Siehe auch: golfiv.de/wbb2/thread.php?postid=201403#post201403

      Ich hoffe auf euer Hilfe!!!!!!!!!!

      Cu Stefan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von roccoturbo ()

    • Original von roccoturboda der Spannungsabfall für die Endstufe zu groß ist. (könnte man theoretisch ausrechnen, würde aber den Rahmen sprengen)


      ach was ;)

      Uv=2*l*I / kappa*A

      l=länge in m
      I=Strom in A
      kappa= für Kupfer 56
      A=Querschnitt in mm²

      für eine einfache leitung wie ein Endstufenplus, also ohne parallel geführte masse, eben nur 1*l.

      also zb 5m*60A / 56*16mm² = 0,33V

      Spitzenlast zb 100A = 0,56V
    • genau 8) man kann es auch praktisch ausrechnen wenn man davon ausgeht, dass die Masse überall im Auto gleich ist(aber ist ja Gleichspannung :D)

      Nur ohne meine Formelsammlung bin ich immer so hilflos.

      cu Stefan

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von roccoturbo ()