Fehlender Rückstau = Leistungsverlust?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fehlender Rückstau = Leistungsverlust?!

      Hallo,

      ich hab mich mit dem Thema MSD-Ersatzrohr bisschen beschäftigt und bin darauf gestoßen das er dadurch nen Leistungsverlust durch fehlenden Rückstau haben soll. Stimmt das, wenn ja spürbar, wie viel PS ca. und welcher AGA Hersteller baut AGA's die Leistungsfördern für den Motor sind?

      Kann mir da irgendwer was zu sagen?

      LG =) :thumbup:

      Real life is .:R_drive :love:

      Guckt mal bei uns vorbei :)
      https://www.facebook.com/VAG.FanaticsGermany
    • Da der VR6 eine interne AGR über die Steuerzeiten hat, benötigt er eine gewisse Menge Staudruck, um vollends die Zylinder zu spülen.
      Eine AGA einfach so anzuflanschen, macht ohne Änderung am STG kaum Sinn. Nur mit einer Änderung kannst Du das Optimum ausschöpfen. Von A3Q gibts recht viele die bei Zoran waren, und dann die BN-Pipes anpassen liessen. In Verbindung mit einem Fächer kannst da gut was rausholen.

      [customized] - NWT powered

    • Hallo, des Gefühl hab ich bei meiner BBK-Anlage auch. Hab jetzt paar Beiträge hier schon verfolgt da ich noch neu hier im Forum bin, aber i glaub das mit der Abstimmung in Verbindung mit meiner Abgasanlage werd ich in Angriff nehmen, keine Lust mich weiterhin von GTi´s in Grund und Boden fahren zu lassen ;)

    • Den unterschied merkt man ganz deutlich wenn man mal eine Sasion
      mit einer anderen AGA gefahren ist ohne STG Anpassung und danach
      weider auf Serie umrüstet.Man hat das gefühl als würde man mit einem
      Band gezogen werden.