Unterer Teil der Front- und Heckverkleidung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unterer Teil der Front- und Heckverkleidung

      Hallo,

      Bei meinem silbernen Golf IV Sport Edition sind die unteren Teile der Front- und Heckverkleidung nicht in Wagenfarbe (silber) sondern aus schwarzem Plastik. Wer weiss was es kosten würde diese durch silberne zu ersetzen? (die vorhandenen Umspritzen ist wohl auch nicht günstiger, falls es überhaupt möglich ist).

      Gruss
      SportEdition (Thomas)

    • Es gibt die nicht in silber ... Du hast nur die Möglichkeit sie in Silber lackieren zu lassen. Mit ner Preisaussage kannst Du sicherlich nichts anfangen, da die Vergangenheit gezeigt hat, dass dies von Region zu Region ziemlich unterschiedlich sein kann.

      Von evtl Beziehungen mit bzw. zu einem Lackierer mal ganz abgesehen ;)

      Gruß,
      Nico

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

    • Ja, musste vorarbeiten, darum wird es auch nicht günstig werden! (siehe nico)
      habe bei mir hinten die ganze rauhe schicht heruntergeschliffen! (scheiss arbeit) der lackierer wird dir da füller draufschmeissen, und somit weniger schleifen müssen!
      dann noch grundierung, farbe, klarlack!
      fand den weg mit dem schleifen am besten, hält auch super alles!
      ach ja, die meisten lacker werden bedenken äussern ob es hält, da sie es nicht garantieren können/wollen, und der günstigere ist nicht der bessere!!!

    • Naja, der Lacker wäre ein entfernter Bekannter von mir...
      hm..also meinst du,die ganze "noppen/gummi"dingens schicht müsste ich runterschmirgeln? (wollte vorne und hinten lackieren 8o todesarbeit :))

    • wie gesagt, kannst auch mit füller arbeiten!
      aber wegen eben diesem füller, und der dicken schicht, haben die alle angst das es nicht hält!
      also ich habs hinten echt penibel geschliffen, die noppen mit 180er und maschiene, ca. ne stunde! und dann halt noch fein hinterher, dafür kann ich aber fast ganz sicher sein das alles hält!

    • Hallo,

      erstmal Danke für die bisherigen Antworten.
      Habe aber noch weitere Fragen.
      Muss man zum Lackieren zu einem Lackierbetrieb gehen oder kann das auch der VW-Händler machen? (selber mach ich es nicht) Wer weiss ungefähr was das kostet?

      Hintergrund: Ich habe bei meinem Golf IV, Erstzulassung Juni 2003 insbesondere im seitlichen und hinteren Bereich kleine Rostflecken entdeckt. Nun habe ich das VW in Wolfsburg mitgeteilt, da es meines Wissen 10 Jahre Garantie auf Durchrostung gibt. Die haben mir gesagt, ich solle mich zur Klärung mal an meinen örtlichen VW-Händler wenden. Wenn ich nun zu dem Händler sage er soll die untere Front und Heckschürze gleich mitlackieren, dann stellt der mir vielleicht eine überhöhte Rechnung aus und mogelt Kosten von der Beseitigung der Rostflecken mit ein. Oder er macht Probleme mit der Garantie weil der denkt das mit den Rostflecken habe ich irgendwie selbst gemacht um mir die Schürzen mitlackieren zu lassen. Was meint Ihr wie ich vorgehen soll?

      Gruss
      SportEdition (Thomas)

    • Original von SportEdition
      Hallo,

      erstmal Danke für die bisherigen Antworten.
      Habe aber noch weitere Fragen.
      Muss man zum Lackieren zu einem Lackierbetrieb gehen oder kann das auch der VW-Händler machen? (selber mach ich es nicht) Wer weiss ungefähr was das kostet?


      Hat dein VW-Dealer überhaupt eine eigene Lackiererei? Weil meier würde es sowieso wieder einer anderen Firma geben. Und ich muß VW nicht unbedingt auch noch mitverdienen lassen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roland_G4 ()