Golf 4 GTI totaler Schrott!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 4 GTI totaler Schrott!

      Hallo.

      Hab mir gestern nen 4er Golf GTI gekauft.
      Bei der Probefahrt vorgestern schien alles inordnung.
      Fast kein Rost und Motor lief auch rund.

      Als ich weitere infos wollte, sagte er halt das an der Heckklappe Rost ist, und die Servo ausgefallen war nachdem er bei Schnee leicht in den Graben gerutscht war. Er versicherte mir auch (da die airbag leuchte leuchtete) das das nur ein fehler sei und er den fehler schon oft hat löschen lassen...
      PREIS: 1550€

      Als ich ihn dann genommen hatte, bin ich normal erstmal zur nächsten Tankstelle gefahren um zu tanken.

      und nun mal die Probleme:
      - Zentralverriegelung geht nur an 2 türen, die anderen beiden gehen wieder auf
      - Kofferraum lässt sich NICHT zusperren!!
      - Radio ging nicht (bei der Probefahrt schon)
      - An der Ampel flackerte das licht, sowohl innen als auch außen (vor der autobahnauffahrt)


      Ich war eben zu gutgläubig...


      Auf die Autobahn und Heim, durchchecken lassen.

      NUR!!! , soweit kam ich nichtmal -.-
      50km auf der Autobahn gewesen, normal 120 gefahren und aufeinmal tut es echt nen gewaltigen Schlag.
      Batterieleuchte leuchtet auf...

      Natürlich gleich rausgefahren und geschaut was es sein könnte.
      Keilriemen weg -.-

      Ich dachte mir, okey, fährste heim weil die wasserpumpe ja nicht dranhängt.
      30km vor dem Ziel sollte ich nochmal auf meine Mutter warten da sie mich zu dem kerl hingefahren hat.

      Auf nen Parkplatz und ausgemacht.
      Als sie da war wollte ich wieder anmachen aber ... batterie leer -.- war ja klar....
      Komischerweise ging er nach ner zeit wieder an.

      Dann 20km vor dem Ziel -> ! ! ! ABS - Leuchte ! ! !
      Paar Meter Später ging ne 3 Eckige leuchte mit nem ausrufezeichen an und ich dachte mir, jetzt muss ich stehen lassen...

      Kompletter weg vom Käufer bis heim nur 80 km.

      Grade nochmal angeschaut, aber bin echt lieber wieder rein gegangen...


      Meine Mutter hat gleich ihren anwalt angerufen, da ich erst 18 wurde und solange ich noch bei ihr mit dabei bin keinen brauche.
      Der so er kommt morgen und klärt uns auf was wir machen können, wegen den sachen die im kaufvertrag stehen.


      Kann man da nochmal machen? Die hälfte der Mängel hat er mir nicht gesagt!

      s14.directupload.net/file/d/3102/egdqaegf_jpg.htm


      Danke schonmal!!! :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ralfer () aus folgendem Grund: Vulgärsprache beseitigt, augenfreundliche Schriftgröße eingestellt

    • Ich dachte mir beim lesen nur: wie dumm kann ein mensch sein!

      Sorry aber wie blauäugig rennst du denn durch die welt? ich mein du fährst ein auto probe an dem die servo nicht geht und du kaufst ihn? alleine das schon..
      Dann noch lampe(n) im tacho an?
      Was muss denn passieren damit du stutzig wirst :huh::?:
      Die geschichte bzgl der Zentralverriegelung ist ja bekannte golf 4 krankheit. Da werden microschalter hinüber sein. Kurz gesagt du hast dich nach allen regeln der kunst bescheißen lassen.
      Ich frag mich echt wieso du den gekauft hast.. mir fällt da nur klassisch: "selber schuld" bzw "das wahr lehrgeld!" zu ein.
      Es gibt beim tüv, der dekra oder sonstigen institutionen überall das gebrauchtwagen check angebot fürn paar euro.
      Wenn man schon keine ahnung hat, dann sollte man sich doch welche suchen.
      Ich bin schwer der meinung das du daran garnichts machen kannst weil dir der wagen privat verkauft wurde und direkt im vertrag noch steht "gekauft wie gesehen" somit ist es schlichtweg deine schuld wenn du nicht alle funktionen durchprobierst und erst hinterher feststellst das da iwas nicht funktioniert.

      Alles in allem haste so ziemlich alles falsch gemacht was geht. Nur wer erwartet auch für 1500 nen guten 4er gti?
      Ich mein dafür bekommste n 98er 1.4er mit nix an ausstattung, aber keinen gescheiten gti..

    • Bin genau der selben meinung wie Kohlschnake

      Der letzte Satz mit dem Sternchen davor ist WICHTIG!!!
      Steht er da kannst du nix machen auch der Anwalt kann nix machen.

      "zeitpunkt Der Übergabe 20 Uhr am 10.12.12.
      Schäden die nach der Übergabe passieren haftet der Käufer."


      Dadurch das es auf dem Kaufvertrag steht ist es gültig und Rechtskräftig.
      Privat verkauf hat seine Vorteile und auch seine nachteile



      Du bist einfach Blind drauf los und hast dir das ding gekauft und gleich nen griff ins Klo gemacht.

      Sowas wirst du jetzt bestimmt noch mehrmals hören, aber da musst du jetzt durch.

    • Spar dir den Anwalt, hatte einen gleichen Fall!

      ich war verkäufer verkaufte für 8000€ ein Auto was nach 1 Woche beim Käufer nass wurde von innen ,... es ging vor gerricht und was war das ende vom lied ich bekam recht!

      ein Privatverkauf geschieht ohne Garantie! und das steht sogar in deinem Kaufvertrag drin ,....


      Gruß

      VCDS Codierungen oder Fehlerspeicher sowie abfragen PN an mich
      Kombiinstrumente 95-2015 auch USD kein Thema
      Kontakt zu mir bitte per Email funktion im Forum
    • Es sei denn man kann dem Verkäufer nachweisen das er wissentlich Mängel verschwiegen hat. Dann fällt das unter arglistige Täuschung und dann sieht die ganze Sache schon wieder anders aus, nur das Nachweisen ist oft sehr schwer.


      Lackierte Rückleuchten ich habe sie^^
      VCDS vorhanden (Fehler auslesen und Codierungen)
      VCP auch vorhanden
    • Ein annehmbarer GTI mit halbwegs wenigen Kilometern fängt ab circa 6000€ an und selbst die sind oftmals schon mit Mängeln. Schau dich lieber nach einem 1.6er, 1.8er (Kein 1.8 Turbo!!!) oder 2.0er um. Damit kannst du bei einem Budget von circa 3000€ (Grob geschätzt) und deiner Erfahrung mehr anfangen als mit dem GTI. Bau bei dem GTI (Sofern gepflegt) alle Teile aus und verkauf die Teile einzeln. Dann kriegst du wenigstens noch etwas rein. Einige Teile (Becherhalter und Co) kannst du dann noch für deinen neuen verwenden.

      Ich muss meinen Vorrednern leider zustimmen. Nimm dir beim nächsten mal jemanden mit der Ahnung von Autos hat! Wenn du keinen kennst, wird sich hier im Forum bestimmt einer finden, der dir gerne hilft, denn hier bekommst du wirklich qualitativ gute Hilfe.


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Keromida ()

    • Auch wenn mir das leid für dich und deine Kohle tut. Das war echt ne dumme Aktion.

      Wenn bei der Probefahrt schon alle möglichen Warnlämpchen leuchten und dieServo nicht tut lässt man die Pfoten weg.

      Dann lieber von der Einstellung "Hauptsache GTI" ablegen. Für 1500 wirst kaum nen gescheiten GTi finden.

      Gruß Patrick

    • Also wenn ich das richtig lesen konnte hat der Wagen jetzt 211tkm gelaufen und ist Bj.07/98???
      Falls das stimmt, dann meine Frage was erwartest du dann für 1550€?
      Und wieviele Vorbesitzer hatte der? 4 oder 5? Und TÜV ist ja auch nur noch bis jetzt :?:

    • Der Thread kann doch nur ein Fake sein oder? Bitte sagt mir das der Text da oben nicht ernst gemeint ist... Komm schon.

      Gruß Christian,

      Golf 7 GTI Performance - tornadorot - DSG - Panoramadach - Xenon mit LED TFL - Discover Pro - Dynaudio Excite - KESSY - Diebstahlwarnanlage - Dynamic Light Assist - Lane Assist - ACC - Frontassist - Licht- & Sichtpaket - Parklenkassistent - Rückfahrkamera - LED Nebelscheinwerfer - Spiegelpaket - Alcantara/Teilleder - Seiten- & Heckscheibe 65% getönt - Fahrprofilauswahl - Verkehrszeichenerkennung - Sprachbedienung - Proaktives Innensassenschutzsystem
      VCDS Codierungen / Fehler auslesen Raum Hamburg --> PN oder ICQ
      Vorstellung meines alten Golf 6 GTI Adidas
      Vorstellung meines alten Golf 5 Goal
    • hypuh schrieb:

      Der Thread kann doch nur ein Fake sein oder? Bitte sagt mir das der Text da oben nicht ernst gemeint ist... Komm schon.



      ich befürchte leider doch X/

      Lackierte Rückleuchten ich habe sie^^
      VCDS vorhanden (Fehler auslesen und Codierungen)
      VCP auch vorhanden
    • rgti1985 schrieb:

      als vorschlag an dich... fang mal klein an und nicht mit 18 lentzen mit nem GTI und erstrecht wenn man von der materie auto keine Ahnung hat. sorry just 2 cents

      :thumbup:

      5000 gehen mindestens noch übern tisch fürn anstendigen gti, damit meine ich keine großen optischen sowie technischen mängel, Gepflegter gesammtzustand und auch nicht jenseits der 200tkm. Will nicht wissen was der hobel alles technisch noch im argen liegen hat. Son 1.8t wenns einer ist, will auch iwann mal nen neuen lader haben zb. für mich kähmen über 150tkm beim turbomotor nicht groß in frage . Es kommt natürlich immer drauf an wie der gefahren wurde allerdings bin ich da eher vorsichtig dann. Sehs halt auch so wenns fürn guten nicht reicht kauf ich die low budget variante vom teuren auch nicht weil die mich auf dauer eh nicht glücklich machen wird. Gerade beim auto. Falls es sich beim wagen um nen V5 handeln sollte, was natürlich auch gut möglich ist bei dem preis dann muss ich ebenfalls sagen das der motor nix für nen Fahranfänger ist. Im vergleich zum 1.8t zieht der zwar schon kein hering vom teller, allerdings möchten die 2.3 liter auch erstmal bespaßt werden mit spritt und ich denke unter 11 litern biste da nicht unterwegs.

      Ich denke auch das 100-120 ps fürn anfang ma ganz geschmeidig ausreichen sollten, ich hab mim 1.4er und 75ps angefangen. Im grunde reichts vollkommen aus am anfang gerade wenn die wilde phase noch da ist.. Erinner mich immer mal gerne an die rückfahrt vom sommertreffen am ring durch die eifel zusammen mit pascal (Kalli) hier ausm forum - beide 75ps und gefühlt/benommen wie 300+ :D

      Wenns ums spaß haben geht reichen auch die 75ps, kla ist etwas mehr leistung durchaus angenehm. Hab jetz 116ps im 2.0 und muss sagen ich bin vollkommen zufrieden mit dem motor im 4er.. es reicht wirklich dicke aus. Wobei ich nix gegen nen 1.8t hätte ganz kla - kann ich mir aber nicht leisten momentan daher fahr ich gerne den 2.0 weiter
    • Er er hatte halt keine Ahnung vom Auto gehabt.
      Wusste einfach nicht worauf er achten sollte beim Kauf.
      Ist halt passiert und war jetzt ein Lehrgeld. Macht ihn nicht so nieder weil es so passiert ist.
      Kopf hoch für nächstes mal weist auf was achten sollt beim Kauf.

    • LowEdition87 schrieb:

      Er er hatte halt keine Ahnung vom Auto gehabt.
      Wusste einfach nicht worauf er achten sollte beim Kauf.
      Ist halt passiert und war jetzt ein Lehrgeld. Macht ihn nicht so nieder weil es so passiert ist.
      Kopf hoch für nächstes mal weist auf was achten sollt beim Kauf.
      also ich gebe LowEdition87 recht! Ihm jetzt noch so runterzumachen hilft ihm gar nichts! Ist jetzt schon geschehen und kann er auch nichts mehr machen! Lieber ihm sagen was er jetzt besser machen soll...

      LG Michael

      Sehe ich ganz genauso wie ihr 2. Er hatte eben großes Pech. Lasst ihn mit dem ganzen einfach in Ruhe und gebt ihm lieber Hilfestellung was er machen kann um das beste aus der Situation zu machen.


      Mein Tipp, dem wohl viele hier beipflichten werden ist folgender, den ich dir eben schon gegeben habe.
      Bau bei dem GTI (Sofern gepflegt) alle Teile aus und verkauf die Teile einzeln. Dann kriegst du wenigstens noch etwas rein. Einige Teile (Becherhalter und Co) kannst du dann noch für deinen neuen verwenden.
      Ich denke damit kommst du am besten hin.

      Kopf hoch! Beim nächsten mal wird's besser!