Antriebswelle, Differential oder Kristallkugel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Antriebswelle, Differential oder Kristallkugel?

      Mahlzeit zusammen,

      gestern auf dem Heimweg ist mir ein komisches Geräusch aus dem Motorraum aufgefallen.

      Also,
      Berg runter, Fuß vom Gas, 5. Gang, -> *klonk* *klonk* *klonk**klonk*
      EIn drehzahlabhängiges (ca. 1000-2000 rpm) "schlagen", hat sich angehört wie Metall auf Metall ertönte aus, ich glaube vorne links, wobei ich mir recht sicher bin!

      Es hat sich angehört als würde man einen Stock zwischen die Speichen eines Fahrrads halten und dieser dann eben rattert :)

      Das Dubiose : Kupplung treten -> kein rattern mehr. Gas geben -> Kein rattern.

      Also zusammenfassend Stand gestern:

      Berg ausrollen : rattern
      Berg auskuppeln : KEIN rattern
      Gas geben: KEIN rattern

      Heute auf der Autobahn auf dem Weg nach Hause, doch spontan umentschlossen ( Ich hab gedacht mir fliegt das Auto auseinander so laut wurde es) ab zur Werkstatt.

      Stand Weg zur Werkstatt:
      Ausrollen : rattern (sehr laut)
      Gas geben : rattern (immer lauter)
      Auskuppeln: nicht sicher :( War ziemlich unter stress

      Bei der Werkstatt angekommen, auf zur Hebebühne -> Antriebswelle Spiel : gleich 0 , alle Radmuttern fest, Drehmomentstütze i.O.

      Das Merkwürdigste, als wir das Auto von der Bühne geholt haben ( Probefahrt) und auf dem Heimweg -> nix...absolut kein Geräusch mehr ?!?!?!?!

      Nun ja was meint ihr? Zweimassenschwungrad? glaube ich net, Antriebswelle ->wohl am ehesten, weil Bühne hoch-Bühne runter wieder alles i.O.

      Habt ihr eine Idee??

      VG
      Xestus