Gewindefahrwerk einbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gewindefahrwerk einbauen

      Ich wollte mal fragen ob es wirklich stimmt das man die Antriebswellen lockern muss?

      Und was ich alles für werkzeug dafür brauche weil vorne ist glaube keine normale mutter drann?

      Lg

    • also ich musste die bei mir im Radlagergehäuse lockern gab wohl auch welche die das ohne hinbekommen haben aber bei mir ging das einfach nicht.

      War glaube ne 27 oder 30er Nuss


      Lackierte Rückleuchten ich habe sie^^
      VCDS vorhanden (Fehler auslesen und Codierungen)
      VCP auch vorhanden
    • Wie gesagt geht auch ohne Ausbauen/Lockern der AW.

      Ich hab es ohne gemacht. Dazu hab ich die Feder im eingebauten Zustand gespannt so das, dass Federbein "kürzer" wird und du mit dem Achsschenkel nicht mehr so weit runter musst.

    • Tobi-ob schrieb:

      Wie gesagt geht auch ohne Ausbauen/Lockern der AW.

      Ich hab es ohne gemacht. Dazu hab ich die Feder im eingebauten Zustand gespannt so das, dass Federbein "kürzer" wird und du mit dem Achsschenkel nicht mehr so weit runter musst.

      So hab ich das auch gemacht, es reicht dann, einfach die Schrauben am Domlager und am Achsschenkel zu lösen. Mit bissl biegen und brechen bekommt man das Federbein dann auch ohne die Antriebswelle zu lösen raus.
      Hinterachse sollte ja sowieso kein Problem sein.
      Du brauchst zum Lösen des Federbeines am vorderen Achsschenkel auf jeden Fall einen Innenvielzahl, ich meine es wäre ein 17er gewesen, will mich da aber nicht festlegen...
      Das ist das einzig "exotische" Werkzeug neben den Federspannern. Eine Spreiznuss, um die Halterung des Federbeins am Achsschenkel aufzubiegen, ist hilfreicvh, aber kein muss. Alles andere hat man im gut sortieren Nuss- und Werkzeugkasten normalerweise da.
      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GolfGT-R ()

    • Danke echt erstmal ^^ ich werde dann mal mein glück bei einen neuen auto versuchen ^^ ich muss schn sagen die alte technick golf 1 bis 3 wahr einfacher ^^ und viel schneller :). Muss ich sonst noch was beachten?