Probleme mit VW Autoradio - friert ein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme mit VW Autoradio - friert ein

      Hallo,

      habe vor zwei Tagen ein Problem mit dem Autoradio gehabt, welches nun gestern und heute wiederholt aufgetreten ist. Es handelt sich um ein VW MP3 Autoradio welches serienmäßig bei mir verbaut ist. Habe auch nichts an Elektronik o.ä. verändert.

      Nun zu meinem Problem, vor zwei Tagen habe ich das Auto angemacht und bin losgefahren - das Radio ging aber nicht an. Auch der Versuch es nachträglich einzuschalten blieb erfolgslos.
      Hatte das Auto dann abgestellt und am Abend wieder angemacht und das Radio hat ganz normal gestartet. Habe dann die CD rausgenommen, weil ich den Fehler
      aufgrund der verkratzten CD vermutete.

      Gestern gleiches Spiel - Autoradio ging mit dem Start des Autos nicht an. Auto aus und wieder an und es lief. Doch auf einmal fiel die
      blaue Beleuchtung des Autoradios aus - dennoch spielte es weiter. Der Text im Display war auch deutlich lesbar.
      Habe dann das Auto wieder ausgemacht und den Schlüssel rausgenommen. Das Radio blieb an und spielte weiter, auch beim abschließen.
      Demnach wieder eingestiegen, Schlüssel rumgedreht und mit Glück war es nicht mehr eingefroren, so dass ich es ausschalten konnte.

      Habe es dann heute beim Fahren eingeschaltet und die Displaybeleuchtung setzte wieder aus, also ist das Radio wieder eingefroren. Ebenso liesen sich wie am Tag zuvor sämliche Knöpfe des Radios nicht bedienen.


      Hatte jemand schonmal ein ähnliches Problem, oder eine Vermutung woran dies liegen könnte?

    • Hatte ein ähnliches Problem mit diverse RCD 500 mp3.

      Aus heiterem Himmel sind die eingefroren. Es ging bei mir jedoch GAR NICHTS mehr - heißt kein Einschalten über Zündlogik, kein manuelles Einschalten, keine Kommunikation mit VCDS. Nur die Tastenbeleuchtung hat pulsiert. Will sagen wurde bei eingeschalteter Zündung immer heller, dann langsam dunkler, ging dann aus und dann begann das fröhliche Lichtspiel von vorn. Im Vergleich zum Radioprogramm nur bedingt unterhaltsam.

      Ergebnis: Radio wurde innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist ganze Drei mal durch den Freundlichen getauscht, beim letzten Mal wurde es denen dann zu bunt (vermutlich weil ich immer einen Werkstattersatzwagen wollte) und dann haben die mal angefangen, Ursachenforschung zu betreiben. Das vierte Gerät (also beim dritten Tausch) erhielt dann ein Softwareupdate und seitdem läufts. Es war wohl ein TIM-Baustein nicht in Ordnung (k.P. ob das Sinn ergibt, hat mit der freundliche Werkstattmeister erklärt).

    • Welches Radio hast du den verbaut? Wenn es noch ein RCD300/RCD500 oder noch älter ist dann würde ich das mit der Software sein lassen, es sei den es läuft auf Garantie.
      Dann würde ich mir lieber ein neues holen, die sind es nicht mehr Wert alleine von der Technik des Radios, wie auch von den Anschlüssen etc.
      Die "neuen" Radios (RCD/RNS 310/510) haben meines Wissens alle schon einen Serien SD-Kartenslot und verfügen über den Anschluss für das "Media-In" was den Anschluss eines USB-Sticks oder eines iPod/IPhone erlaubt.

      MfG Tobi

      Verkauf: [Verkaufe] Golf 5 GT Sport R-Line Front

    • DaFadory schrieb:

      ist ein rcd500. demnach soll auch ein rcd510 folgen.

      TOP :love:
      Hatten ja deswegen auch schon in einem anderen Theard geschrieben ;)
      Bei dem RCD500 lohnt es sich wirklich nicht mehr :p

      Verkauf: [Verkaufe] Golf 5 GT Sport R-Line Front