Verbrennungsaussetzer 1.4 tsi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Verbrennungsaussetzer 1.4 tsi

      So nach unruhigem Motorlauf bin ich zu c_h_r_i_s gefahren und habe meinen Fehlerspeicher auslesen lassen.
      Ergebnis Zylinder 2 und 4 verbrennungsaussetzer.
      Ist ein caxa Motor ez. 12/07 hat also schon die neue Zylinderspule drin.
      Was könnte es noch sein?
      Lohnt d sich die genaue Fehlersuche beim freundlichen für 55??

      ...gebabbelt mit tappastalk

    • Welche Laufleistung? Schonmal Kerzen gewechselt?
      Falls nicht, wechseln. Abschließend die Zündspulen mal durchnummerieren und untereinander tauschen.
      Dann nochmal den Fehlerspeicher auslesen und schauen, ob der Fehler zu einem andern Zylinder "gewandert" ist.

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • 95tkm bei 62tkm Zündkerzen gewechselt

      Dann werde ich das mit der Zündspule mal ausprobieren, der freundliche meinte daran wird es wahrscheinlich nicht liegen.
      Hatte mal einen Marder im Motor, welche kabel fressen die gerne die mit diesem Problem zusammenhängen könnten

      ...gebabbelt mit tappastalk

    • Ich hoffe für dich, dass es das ist! Jedoch haben hier einige TSI mit dem 1.4 Liter das schon hinter sich.

      Ich hatte früher den 125 kw 1.4L und hab alles probiert.

      Kerzenwechsel
      Spulenwechsel
      alles quertauschen
      Kompressionsmessung

      Gibt noch mehr im Forum die das hatten, such einfach mal Zündaussetzer oder Ruckeln im Leerlauf.

      Ich habe das Problem nie gefunden und den wagen schließlich so verkauft. Bei mir war das jedoch noch verbunden
      mit ruckeln im leerlauf und gelegentliche Motorkontrollleuchte.

      Mit dem Wissen wächst der Zweifel.

    • Das problem mit den berbrennungsaussetzter hatte ich bis vor ner Woche auch. Bei mir ist Kühlwasser vom ladeluftkühler in den verbrennungsrraum gekommen und hat das verursacht

      VCDS HEX+CAN-USB-Interface vorhanden. Codiere im Raum Neuburg, Ingolstadt und Eichstätt
      Einfach PN an mich :)

    • Das gleiche Spiel hatte ich bei meinem auch. Verbrennungsaussetzer immer auf dem 4. Zylinder. Nach 3 Wochen Werkstatt hat VW das Handtuch geschmissen und der Fehler wurde bis heute nicht gefunden. Auto wurde daraufhin an den Händler verkauft.

      Gruß Steffen
    • Wie hoch waren denn die Gesamtkosten? Der :) meinte, die älteren Motoren <2008
      Hätten oft Probleme mit Zündspule gehabt.
      Gibt es von VW irgendwas als Entschädigung? Ich meine als Kunde bist du dann ja nicht mehr zufrieden und die kosten für die ganzen reperaturen müssen dann auch noch bezahlt werden oder?

      ...gebabbelt mit tappastalk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xendetor ()

    • Hatte zum Glück noch die Garantieverlängerung 3 Monate vorher abgeschlossen als bei 25000km die Steuerkette fällig wurde. Mein Händler meinte es stecken an Material und Arbeitskosten rund 4500€ im Auto. Das ganze fing ja bei mir als, als die Steuerkette und Versteller gemacht wurden. 2500km später ging nix mehr. Soweit ich das mitbekommen habe, haben die alle Teile die in Frage kommen konnten getauscht. Auf den Hinweis, dass der Versteller wohl öfters mal Probleme machen kann, haben sie diesen nochmal getauscht und komischerweise lief er dann 500km.

      Gruß Steffen
    • Die von VW hatten mit mir vorher einen Termin ausgemacht und mir gesagt, die könnten am PC genau schauen, was der Fehler sein könnte.
      Als ich dann dahin kam und mein Auto abgeben wollte, meinte der "Berater" das ich das Auto dann so in wahrscheinlich 3 Tagen holen könnte ?(
      Ich hab dem dann gesagt, das ich den nur mal eben an den PC anschließen wollte um halt genau zu schauen was defekt ist, da meinte der Kollege doch tatsächlich die müssten das auto da behalten und auseinander bauen um den Fehler zu finden.
      Ich bin fast von allen Wolken gefallen wie man mich veräppelt hat als man mir am Telefon sagte kein Thema :Von Auto an PC und dann wissen wa alles ZU müssen alles auseinander bauen um zu schauen.

      Hab den Wagen dann direkt wieder mitgenommen und gesagt dann brauch ich die Hilfe nicht mehr.

      Dann war ich in Lüdenscheid und mir wurden alle Zündspulen ersetzt, dabei wurde mir dann auf empfehlung des Meisters so ein Addinol ins Sprit gemischt der die Einspritzdüsen reinigen soll. -> Keine Änderung.
      Wagen läuft nach wie vor, vorallem im warmen Zustand, ruckelig wenn ich im Leerlauf (z.B. anner Ampel stehe) bin.

      Momentaner Stand:
      Nockenwellenversteller, Nockenwelle, Kette, Kettenspannrolle, Turbo, Krümmer, Zündspulen gewechselt-> Keine Änderung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xendetor ()

    • Xendetor schrieb:

      Wagen läuft nach wie vor, vorallem im warmen Zustand, ruckelig wenn ich im Leerlauf (z.B. anner Ampel stehe) bin.

      Momentaner Stand:
      Nockenwellenversteller, Nockenwelle, Kette, Kettenspannrolle, Turbo, Krümmer, Zündspulen gewechselt-> Keine Änderung
      Dann halt uns mal fleißig weiter auf dem Laufenden, da es mir sporadisch auch so ergeht, daß er im Leerlauf mal ruckelt.
      Jedoch wurde bei mir noch nichts gewechselt, da die Steuerkette usw. noch keine probleme bereitet. Laufleistung liegt bei mir bei fast 61800Km.
      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • Tausch mal die beiden drucksensoren gegeneinander aus. Evtl hat da einer einen an der Waffel. (Einer Sitz rechts vom Motor in dem schwarzen Rohr von der Drosselklappe. Und den zweiten Siehste du dann links daneben.

      Und wenn du grad dabei bist die Drosselklappe kannste auch mal anschauen (Verschmutzung, Probleme bei der Verstellung usw)

      VCDS HEX+CAN-USB-Interface vorhanden. Codiere im Raum Neuburg, Ingolstadt und Eichstätt
      Einfach PN an mich :)