Kaufberatung VW Touran bei VOX Automobil

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kaufberatung VW Touran bei VOX Automobil

      Ohje, der Bericht ist voll von Fehlern.

      Der "Fachmann" redet erst vom einem TSFI, nachdach muss darauf geachtet werden, daß bei 120.000Km der Zahnriemen zu wechseln ist. Natürlich, bei einem 2007er BMY Motor einen nichtvorhandenen Zahnriemen für ca 800€ wechseln lassen. :thumbsup:

      Aber am besten die Motorenempfehlung für den Touran. Der beste Motor soll der 1,4l TSI mit 140PS (BMY) sein. :cursing:

      Solch eine schlechte Reportage hab ich ja ne weile schon nichtmehr gesehen... :thumbdown::thumbdown::thumbdown:

      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • Und genau das ist ja das schlimme. Die kaufberatung war bestimmt im Auftrag von VW zusammengestellt worden... :D

      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • ich habs auch gesehen, genau so eine frechheit ist ja wohl das gesagt wurde das ein klares manko seie das die tankklappe nur von innen entriegelt werden kann.
      Was auch immer daran ein manko sein soll.
      Genau wie die geschichte mit dem Heckklappenschloss..

      Die aussage des Sachverständigen war auch n witz "na wenn die Spurstangenköpfe einmal ausgeschlagen sind, und es wird nicht berücksichtigt, dann reißen sie ab"

      Ey bevor n spurstangenkopf abreißt muss aber wirklich was passieren :cursing:

    • Unglaublich schlecht recherchiert diese reportage... Da fällt einem schon nichtsmehr zu ein.

      Und der "dumme" Zuschauer glaub es dann noch. :cursing:

      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • MiBa82 schrieb:

      Ohje, der Bericht ist voll von Fehlern.

      Der "Fachmann" redet erst vom einem TSFI, ...

      Ey, ich hab auch erstmal geguckt 8| TFSI im Touran... :thumbsup:

      Kohlschnake schrieb:


      ich habs auch gesehen, genau so eine frechheit ist ja wohl das gesagt wurde das ein klares manko seie das die tankklappe nur von innen entriegelt werden kann.
      Was auch immer daran ein manko sein soll.
      Genau wie die geschichte mit dem Heckklappenschloss..
      ...

      Da is mir übrigens auch nicht so ganz klar, was daran das Manko ist 8| Wird nicht ohnehin bei fast allen modernen KFZ das Schloss elektronisch geöffnet??? Das hab ich auch noch nie als Kritikpunkt gehört :thumbdown: Und für den Tankdeckel gibt's doch in der Regel 'nen Bowdenzug für den Notfall irgendwo, oder?

      Die haben wohl nicht genug Probleme gefunden, so dass sie sich selber welche geschaffen haben... und bei der einen Dame auf dem Parkplatz, bei der die Kontrollleuchte für die Bremsen an war, ist auch nicht gesagt, dass nicht nur die übliche Wartung (neue Scheiben, Klötze...) gemacht werden muss... nee, is gleich wieder ein Fehler... :thumbsup:
    • Was mir aber gerade beim Touran auffällt, dort gibt es scheinbar eine ganze menge Montagsautos. Ich kenne wirklich viele, die mit ihrem Wagen Dauergast in der Werkstatt waren. Ob das nun an der Verbreitung liegt und/oder Einbildung ist, da will ich mich nicht äußern.

      Der Touran (2005er 1.9TDI) meiner Eltern läuft ganz gut, aber Kritik gibt es auch eine Menge.
      -Der Innenraum klappert
      -Bei ca. 60tkm saß die Hintere Bremse fest (einmal komplett neu also Bremszange, Belag und Scheibe)
      -Ein bis zwei Wochen Später ist dann eine Rolle für den Fensterheber auf der Beifahrerseite gebrochen (Fehler bekannt, Reparatursatz bestellt und gefixt)

      Besonders nervig aber ist der Tankvorgang, hier kann man nicht einfach die Zapfpistole einhängen und arretieren, denn sie löst sich immer wieder, da der Kraftstoff wohl nicht vernünftig abfließt. Also wenn man Tanken will muss man den ganzen Tankvorgang über mit 3/4 gezogener Zapfpistole stehen und warten.

      Gerade letzteres ist extrem verbreitet beim Touran (besonders beim 1.9TDI, beim 2.0TDI bin ich mir nicht sicher). VW weiß da auch keinen Rat, wenn der Kunde zu lange jammert bekommt er einen neuen Tank verpasst, helfen tut das aber auch nicht. Habe auf MT schon Leute gefunden die sich nach eigenen Angaben während der Garantiezeit drei oder gar zier mal einen neuen Tank haben einbauen lassen. Die meisten wussten, dass es keine Besserung bringt, aber wenigstens wollten sie VW blechen lassen :thumbsup: .



      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Das wäre ja wenigstens mal ordentlich recherchiert gewesen - mal in 'nem Forum nachlesen und sich erkundigen... aber dann solche sinnlosen und teilweise falschen Sachen, auf die dann nicht mal eingegangen, mit anderen Herstellern verglichen oder geschweige denn begründet wird...

      Und meiner Meinung nach ist der 1.4er TSI mit 140 PS nicht unbedingt das richtige für den Touran - schon gar nicht sparsam bei dem großen Kfz... das sollte doch auch der selbe Motor mit den Kettenproblemen sein, oder? :thumbdown:

      Ich bin mal für einen Golf PLUS Test :thumbsup:

    • daren schrieb:


      Und meiner Meinung nach ist der 1.4er TSI mit 140 PS nicht unbedingt das richtige für den Touran - schon gar nicht sparsam bei dem großen Kfz... das sollte doch auch der selbe Motor mit den Kettenproblemen sein, oder? :thumbdown:

      Mit dem 1,4 TSI 103kW(140PS) fing es doch bei der AutoBild an mit den Berichten über die Steuerkette. Dabei war auch die meiste Zeit vom Touran die rede. Denn der Touran ist nunmal schwerer als ein Golf V und die Kette dadurch mehr Belastung ausgesetzt.

      Deswegen ist es ja auch lächerlich, daß sie gerade diesen Motor als den besten im Touran darstellen. :thumbdown:

      Da muss doch VW die Finger mit im spiel gehabt haben, um die gebrauchten Touran TSI von ihren Händlerhöfen zu bekommen. :D
      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • MiBa82 schrieb:

      Denn der Touran ist nunmal schwerer als ein Golf V und die Kette dadurch mehr Belastung ausgesetzt.

      Die Belastung ist unabhängig vom Fahrzeuggewicht, da die Steuerkette nur die Nockenwelle bzw. den Nockenwellenversteller antreibt.

      Der 1.4TSI ist auch in meinen Augen nicht die beste Wahl für einen Touran, hier liegt ganz klar der 2.0TDI vorn.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Christian Siebertz - der Fachmann für Fahrzeuge :D

      der hat richtig Ahnung, das sieht man ihm sofort an :thumbsup:
      VW GOLF 5 VARIANT - SPORTLINE - PERL-GREY-METALLIC
      :love:

      19 ZOLL INTERLAGOS - GOLF 6 VARIANT RÜCKLEUCHTEN - TÖNUNG AB B-SÄULE - KURVENLICHT (CODIERT)