Standlicht defekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Standlicht defekt

      Hallo
      Bei meinem Golf 5 mit Standartlicht (H7/H9) meldete heute Morgen das MFA, dass das Standlicht rechts defekt ist. Ich schaltete das Licht an und stieg aus. Tatsächlich ist die Lampe des Standlichts defekt.
      Zuhause wollte ich die Standlichtlampe tauschen. In der BA (Betriebsanleitung) steht, dass der Sockel nur herausgezogen werden muss. Das schaffte ich nicht. Ich konnte den Sockel rund 180 Grad nach rechts und nach links drehen, aber nicht herausziehen. :(
      Vergleichsweise probierte ich die gleiche Aktion links. Der Sockel ist auf dieser Seite locker. Aber auch auf der Fahrerseite hatte ich kein Erfolg. :(
      Muss ich mit einer Kombizange dahinter, oder gleich zum Freundlichen? Wie ich in einem anderen Thread gesehen habe, müsste es die W5W Lampe sein, nicht?
      Besten Dank für Eure Antworten und freundliche Grüsse

      P.S.: unterdessen leuchtet die rechte Standlichlampe wieder. Aber das wird wohl nur temporär sein, da der Glühwendel per Zufall wieder Kontakt macht. :rolleyes:

    • H7/H9? Du meintest H7/H7?

      Um das Standlicht zu wechseln die Gummi Abdeckung vom Fernlicht entfernen.
      Das Standlicht ist neben dem Fernlicht zur Fahrzeugmitte hin angebracht.
      Alles ist etwas fummelig, am besten du macht den Stecker vom Fernlicht ab dann hast du mehr Platz.
      Und dann mit Gefühl versuchen die Gummihalterung samt Standlichtbirne herauszuziehen.
      Evtl. auch sanft an den Kabeln ziehen aber Vorsicht!!! Sonst ziehst du die Kabel raus.

    • Würde es zunächst mit einer (angewinkelten) Spitzzange versuchen. Wenn das nicht klappt würde ich (bevor ich deshalb zum Freundlichen fahr) den Scheinwerfer asauen. Wenn er vor Dir auf dem Tisch liegt bekommst Du die Fassung (mit Hilfsmitteln) raus. Ausbau des Scheinwerfers ist bei der Standardfront eine Sache von wenigen Minuten.

    • Besten Dank für Deine Antwort. Ja, die Gummikappe war noch das einfachste. Von Gummi spürte ich nichts. Es griff sich an, wie Hartplastik. Als ich am Stecker zog, wars wie wenn ich gegen eine Verriegelung anstosse. Deshalb gab ich auf (ich wollte nicht noch was zerstören...).
      Mit H7/H7 hast Du wohl recht. Ich glaubte mich an den Text in der BA (Teil Rat & Tat, Seite 109) erinnern zu können...

      Freundliche Grüsse

      Dieter

    • Das Problem ist gelöst. Jetzt ist wieder eine funktionerende W5W- Glühlampe montiert. Ausgeführt hat die Arbeit der recht junge Azubi beim Freundlichen. Er zog am Kabel. Ich sagte ihm besser er als ich, da er das wohl schon mehrmals gemacht hat und bei wär's das erste Mal gewesen. Für das Wechseln und die Glühlampe wollte er nichts, doch gab ich ihm etwas für die Kaffeekasse.

      Freundlich grüsst

      Dieter