Autobattarie wechseln.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Autobattarie wechseln.

      Hallo,
      meine Autobattarie ist am Kaputt, musste also eine kaufen, nun ist meine frage, ob ich die selber wechseln kann? Ist das eher schwierig was man doch lieber der werkstatt lassen sollte oder ist das ne kleinikgkeit die einfach zu wechseln ist?
      Ich hab nen Golf 5 Bj 2003 Typ1K1 1.9 TDi und hab mir diese Batterie geklauft:
      cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…ageName=ADME:L:OC:DE:3160

      Danke im Vorau für eure Hilfe :)

    • 1)Wechseln an sich kannst du problemlos selber.
      2)Die Batterie sollte von den technischen Werten passen - 74 Ah ist ausreichend. 680 A Kaltstart Leistung ebenfalls.
      Die mechanischen Maße hab ich nicht im Kopf.

      Alle Geräte ausschalten - Schlüssel am besten gar nicht im Zündschloss. Einen der beiden Pole abklemmen. Manche meinen es sollte zuerst der Minuspol sein - ich sage ... WOSCHT !

      Beim abziehen des ersten Pols öffnest du den Stromkreis und es könnte kleine Funkenschläge geben, falls noch Verbraucher aktiv sind.
      Wenn beide Pole ab sind, die Befestigungsschraube die auf der in Fahrzeugmitte zeigenden Seite der Batterie ist lösen.



      Hierfür am besten eine Ratsche mit ein oder zwei Verlängerungen nehmen. Falls dir das nichts sagt

      -->>> Ratsche + Verlängerung + 13er Innensechskant Nuss


      Ratsche + Verlängerung(en) + 13er Innensechskant Nuss. Beim Öffnen der Schraube drauf achten dass diese nicht in den Motorraum fällt. Wenn Schraube + Klemmblech ab sind - Batterie raus, neue rein und alles umkehrt zurück bauen.

      Beim einbauen des Klemmblechs + Schraube wieder drauf achten dass die Schraube nicht in den Motorraum fällt. Du kannst die Schraube auch mit einem kleinen Streifen Klebeband außen an der der Nuss fest machen - das wird beim Festschrauben dann eh abgedreht :)

      Viel Erfolg.

      Sim

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Erst Minuspol abklemmen ist daher wichtig, da wenn man den Pluspol abschraubt und Masse verbunden ist, gibt es sehr unschöne Funken, wenn man mit dem Schlüssel abrutscht und Batteriepluspol und Karosse verbindet. Je nach Kontakt und Batteriepower schmilzt dabei auch der Schlüssel, den man zu dieser Zeit bestenfalls nicht mehr festhält ;)

      Golf V Goal 1,9 TDI DPF (105 PS) 6 Gang; MJ 06 4-Türer mi Zenec NC2011D, PDC, Codiert:CH, LH, US-Standlicht, Softtouch; Nachgerüstet: RLS, auto. abl. Innenspiegel, LED KZL, Türleuchten, Eton Upgrade Frontsys. inkl. Blaupunkt THA275; StHz TTV, Bi-Xenon inkl. ALWR

      Golf V Variant Sportline 1.4TSI (160PS)DSG; MJ09, Climatronic, Bi-Xenon, Panoramadach...
      Spritmonitor
      Biete Codierung für VAG-Fahrzeuge (Niederbayern, Raum PA, FRG)!

    • TDI-Driver schrieb:

      Erst Minuspol abklemmen ist daher wichtig, da wenn man den Pluspol abschraubt und Masse verbunden ist, gibt es sehr unschöne Funken, wenn man mit dem Schlüssel abrutscht und Batteriepluspol und Karosse verbindet. Je nach Kontakt und Batteriepower schmilzt dabei auch der Schlüssel, den man zu dieser Zeit bestenfalls nicht mehr festhält ;)


      Leute Leute Leute ... es ist unabhängig für den Stromkreis ob man zuerst + oder - entfernt... Funken springen deshalb, weil der Stromkreis an dieser stelle geöffnet wird - es ist also egal ob + oder - ... der Strom fließt und möchte dies weiterhin tun... und die letzten Elektronen die es noch schaffen, bevor der Widerstand der Öffnung zu groß wird -> das sind die Funken.

      Elektronik und so ;) erstes Lehrjahr :P
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Ich denke, es geht hierbei nicht um die Funkenbildung beim Trennen des Kabels vom Pol der Batterie.

      So wie ich TDI-Driver verstehe, geht es vielmehr darum, dass man beim Lösen der Schraube am Plus-Pol mit dem Werkzeug an die Karosserie kommen kann. Wenn zu diesem Zeitpunkt das Massekabel von der Batterie bereits entfernt wurde passiert nix, da der Stromkreis bereits unterbrochen wurde. Wenn das Massekabel noch an der Batterie dran ist hast Du einen Kurzen.

    • Ralfer schrieb:

      Ich denke, es geht hierbei nicht um die Funkenbildung beim Trennen des Kabels vom Pol der Batterie.

      So wie ich TDI-Driver verstehe, geht es vielmehr darum, dass man beim Lösen der Schraube am Plus-Pol mit dem Werkzeug an die Karosserie kommen kann. Wenn zu diesem Zeitpunkt das Massekabel von der Batterie bereits entfernt wurde passiert nix, da der Stromkreis bereits unterbrochen wurde. Wenn das Massekabel noch an der Batterie dran ist hast Du einen Kurzen.


      Das stimmt natürlich - wenn man es tatsächlich schaffen sollte beim Lösen des Plus-Pols mit der Ratsche an das Chassis zu kommen ... aber ... dann ist man schon ziemlich fertig mit der Welt...Da ist nämlich kein Chassis so nah dran & wer nimmt für die Aktion schon 40 cm Verlängerung? :D
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • 2.0 TDI schrieb:

      Ralfer schrieb:

      Ich denke, es geht hierbei nicht um die Funkenbildung beim Trennen des Kabels vom Pol der Batterie.

      So wie ich TDI-Driver verstehe, geht es vielmehr darum, dass man beim Lösen der Schraube am Plus-Pol mit dem Werkzeug an die Karosserie kommen kann. Wenn zu diesem Zeitpunkt das Massekabel von der Batterie bereits entfernt wurde passiert nix, da der Stromkreis bereits unterbrochen wurde. Wenn das Massekabel noch an der Batterie dran ist hast Du einen Kurzen.


      Das stimmt natürlich - wenn man es tatsächlich schaffen sollte beim Lösen des Plus-Pols mit der Ratsche an das Chassis zu kommen ... aber ... dann ist man schon ziemlich fertig mit der Welt...Da ist nämlich kein Chassis so nah dran & wer nimmt für die Aktion schon 40 cm Verlängerung? :D


      Beim Golf V tatsächlich sehr unwahrscheinlich. Die Regel immer erst Masse abzuklemmen stammt aus anderen Zeiten und bei älteren Modellen ist es zumindest im Rahmen des Denkbaren...wie auch immer - dieser Mythos ist also wahr :P
    • Ralfer schrieb:

      2.0 TDI schrieb:

      Ralfer schrieb:

      Ich denke, es geht hierbei nicht um die Funkenbildung beim Trennen des Kabels vom Pol der Batterie.

      So wie ich TDI-Driver verstehe, geht es vielmehr darum, dass man beim Lösen der Schraube am Plus-Pol mit dem Werkzeug an die Karosserie kommen kann. Wenn zu diesem Zeitpunkt das Massekabel von der Batterie bereits entfernt wurde passiert nix, da der Stromkreis bereits unterbrochen wurde. Wenn das Massekabel noch an der Batterie dran ist hast Du einen Kurzen.


      Das stimmt natürlich - wenn man es tatsächlich schaffen sollte beim Lösen des Plus-Pols mit der Ratsche an das Chassis zu kommen ... aber ... dann ist man schon ziemlich fertig mit der Welt...Da ist nämlich kein Chassis so nah dran & wer nimmt für die Aktion schon 40 cm Verlängerung? :D


      Beim Golf V tatsächlich sehr unwahrscheinlich. Die Regel immer erst Masse abzuklemmen stammt aus anderen Zeiten und bei älteren Modellen ist es zumindest im Rahmen des Denkbaren...wie auch immer - dieser Mythos ist also wahr :P

      Hmm...


      :D
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Ja genau ich bezog es auf die Gefahr mit dem Werkzeug einen Kurzschluß zu erzeugen. Ich denke soetwas sollte man erwähnen, da es nicht ungefährlich sein kann, bzw. auch einiges am Fahrzeug beschädigt werden kann und wie bereits erwähnt nicht alle Batterien so wartungsfreundlich verbaut.

      Habe selbst schon einmal bei einem Traktor die Brücke mit dem Schlüssel gemacht (Pole quer zur Batterie kaum Abstand) der Schlüssel lag danach geschmolzen auf der Batterie, meine Hand habe ich schnell genug eingezogen :)...Batterie war eine 160Ah mit entsprechenden Stromstärken...

      Golf V Goal 1,9 TDI DPF (105 PS) 6 Gang; MJ 06 4-Türer mi Zenec NC2011D, PDC, Codiert:CH, LH, US-Standlicht, Softtouch; Nachgerüstet: RLS, auto. abl. Innenspiegel, LED KZL, Türleuchten, Eton Upgrade Frontsys. inkl. Blaupunkt THA275; StHz TTV, Bi-Xenon inkl. ALWR

      Golf V Variant Sportline 1.4TSI (160PS)DSG; MJ09, Climatronic, Bi-Xenon, Panoramadach...
      Spritmonitor
      Biete Codierung für VAG-Fahrzeuge (Niederbayern, Raum PA, FRG)!

    • So Danke euch Jungs, hab das Auto gewechselt und gab eig garkeine Probleme und war auch ziemlich einfach ^^

      hab aber noch ne kurze frage, ganz Oben hab ich ja nen Link was für eien Battarie ich gekauft habe, wie lange könnte man Musik hören bis die battarie leer geht und man dann nicht mehr starten kann?

    • Mir wäre nie wohl wenn da Werkzeug rumkullert ;) würde die Nuss schon suchen...

      Bei einem normalen Bleiakku geht jede Entladung >20% auf die Lebensdauer... also insofern darfst du max 14,8Ah im Neuzustand entnehmen, inkl. Starten.
      Wie lange das ist hängt von deiner Anlage und Lautstärke ab :)

      Golf V Goal 1,9 TDI DPF (105 PS) 6 Gang; MJ 06 4-Türer mi Zenec NC2011D, PDC, Codiert:CH, LH, US-Standlicht, Softtouch; Nachgerüstet: RLS, auto. abl. Innenspiegel, LED KZL, Türleuchten, Eton Upgrade Frontsys. inkl. Blaupunkt THA275; StHz TTV, Bi-Xenon inkl. ALWR

      Golf V Variant Sportline 1.4TSI (160PS)DSG; MJ09, Climatronic, Bi-Xenon, Panoramadach...
      Spritmonitor
      Biete Codierung für VAG-Fahrzeuge (Niederbayern, Raum PA, FRG)!