Hilfe.... Falsche Federn bestellt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hilfe.... Falsche Federn bestellt?

      Hallo, hab mir für meinen Golf V GTI mit DSG die Eibach Sportline Federn bestellt.
      Nun bin ich mir nicht mehr sicher ob ich dir richtigen bestellt habe. Und ich einen Hängearsch bekomme. :(

      Hier die Daten:


      Eibach Sportline
      Federn VW Golf V 1K GT 1.4TSI DSG, GTI 2.0 TFSI, GTI 2.0 TFSI Edition
      30, GTI 2.0 TFSI DSG, GTI 2.0 TFSI DSG Edition 30, GT 2.0 TDI, GT 2.0
      TDI DSGTieferlegungsfedern VA 20-25 mm HA 20 mm, Baujahr 10.04
      -

      • Max. zulässige Achslast vorne in kg: 1130 kg
      • Max. zulässige Achslast hinten in kg: 930 kg
      • Hinweis: A, 18, 20
      • Verpackungseinheit: 1 Satz: rechts, links; vorne, hinten
      • Genehmigungen: Lieferung mit TÜV-Gutachten (§19.3)
      Weil es gibt auch die gleichen Eibach Federn mit max Achlast vorne: 1040kg und max Achlast hinten: 930kg. Hab ich nun die richtigen bestellt?? In meinem Zulassungschein steht drin: max Achlast vorne: 1060kg und max Achlast hinten: 930kg.

      Mich macht nun stuzig dass die Hintere Achlast von Zulassungschein und Federn übereinstimmt aber die Vordere Achslast eine Differenz von 60kg aufweist. Passt das nun???

      Und noch eine Frage, weiß jemand ob ich mit diesen Federn die nötigen 11cm für die Eintragung in Österreich nicht unterschreite??


      Danke schonmal, mfg Perli
    • Du hast die richtigen bestellt, da du die mit 1040kg nicht fahren darfst. Schonmal drüber nachgedacht, dass der Motor und das Getriebe beim Golf VORNE sitzt? Deswegen gibts da für kleine Motoren eben ne Achslast von 1040kg und für große Motoren eben 1130kg. Hinten ändert sich da nicht viel außer mit nem 4 Motion

    • Danke schonmal, mich hat eben beunruhigt dass die Achlast Hinten laut Zulassungsschein genau mit der Achlast Hinten von den Federn überinstimmt. Aber die Achlast vorne bei den Federn um 60kg mehr ist als im Zulassungschein steht. Dann wird das schon passen. :)

      Weiß vll noch jemand ob man die Federn in Östrreich eingetragen bekommt?? ;)