Denen soll man sein Auto anvertrauen?! XD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Denen soll man sein Auto anvertrauen?! XD

      Lest euch den Bericht bitte durch !!!
      Und schreibt mal bitte euren ersten Gedanken dazu.
      XD

      rp-online.de/niederrhein-sued/…teht-in-flammen-1.3139108

    • Mein erster Gedanke zur Aussage "Denen soll man sein Auto anvertrauen?" war, das hätte in jeder anderen Werkstatt auch passieren können.

      Ich bin zwar absolut kein ATU-Fan, weiß aber genug über die Entstehung und Ausbreitung von Bränden, um sagen zu können, dass ich zumindest in diesem Fall keine Rückschlüsse auf die Filiale oder die Werkstattkette schließen würde. ;)

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Leider kenne ich mich auch aus mit Entstehung von Bränden!
      Wenn man aber ein Auto an einer Stelle schweißt und man sieht es fängt an zu brennen holt man sich den Feuerlöscher oder man schiebt den wagen raus damit sowas nicht passiert .
      Mir kann keiner sagen das es keiner gemerkt hat das das ding schon rauchwolken rausschmeisst und fleißig vor sich her brennt.
      Und wie z.B bei solchen arbeiten steht oder hängt immer ein Feuerlöscher in der Nähe.

      Und die Werkstatt ist so gut das sie mir letztes Jahr als ich zum Raderwechsel da war, 4 Sommerräder von Volvo drauf montiert haben !

    • Ich habe bereits Fahrzeugbrände gesehen, die sich innerhalb von nichtmal anderthalb Minuten vom kokelnden Motorraum bis zum Fahrzeugvollbrand entwickelt haben, unter Umständen hast du also noch nichtmal die Chance, das Auto noch irgendwo hin zu schieben.

      Ist ja außerdem auch nicht gesagt, dass das beim Schweißen am Auto passiert ist, das könnte auch sonstwo in der Werkstatt angefangen haben, wie etwa durch einen defekten Heizlüfter, oder durch eine weggeworfene Zigarette im Abfalleimer.

      Und wie so oft kann es schnell bereits zu spät sein, wenn der Brand entdeckt wird.
      Genau aus dem Grund gibt es ja die Kollegen mit dem Tütata auf dem Dach. ;)

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Bumper schrieb:

      Ich habe bereits Fahrzeugbrände gesehen, die sich innerhalb von nichtmal anderthalb Minuten vom kokelnden Motorraum bis zum Fahrzeugvollbrand entwickelt haben, unter Umständen hast du also noch nichtmal die Chance, das Auto noch irgendwo hin zu schieben.

      Ist ja außerdem auch nicht gesagt, dass das beim Schweißen am Auto passiert ist, das könnte auch sonstwo in der Werkstatt angefangen haben, wie etwa durch einen defekten Heizlüfter, oder durch eine weggeworfene Zigarette im Abfalleimer.

      Und wie so oft kann es schnell bereits zu spät sein, wenn der Brand entdeckt wird.
      Genau aus dem Grund gibt es ja die Kollegen mit dem Tütata auf dem Dach. ;)


      weggeworfene Zigarette... in einer Werkstatt?
      Na dann wird niemand dafür zahlen ausser dieser Kerl;) Rauchverbot und so...

      und ganz im Ernst.. auch wenn es ATU ist... es kann doch überall passieren

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • So, ich möchte mich auch nochmal zu Wort melden: ich arbeite ja selbst in der Werkstatt, aber jetzt mal prinzipiell gesehen, egal wieso da ein Brand war oder nicht; wichtig ist das niemand zu Schaden kommt!!! Da ist es egal was für eine Qualität die Werkstatt hat, sowas wünscht man keinem.

      Ich glaube dass ist die Hauptsache. Zumal ein Auto schnell brennen kann. Und abgesehen davon, dort standen überall Reifen rum und Altöl-/Neuöl, das Zeug brennt wie Hölle.

      Allzeit gute Fahrt.

    • sloi schrieb:

      weggeworfene Zigarette... in einer Werkstatt?
      Na dann wird niemand dafür zahlen ausser dieser Kerl;) Rauchverbot und so...


      Ich wollte nur Beispiele nennen, wieviele Ursachen es für einen Gebäudebrand geben kann.
      Eine weggeworfene Zigarette ist in einer Werkstatt zumindest mal wahrscheinlicher als Brandursache als ein vergessenes Teelicht oder ein Kurzschluss in der Heizdecke. ;)
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • sloi schrieb:

      weggeworfene Zigarette... in einer Werkstatt?
      Na dann wird niemand dafür zahlen ausser dieser Kerl;) Rauchverbot und so...


      Ich wollte nur Beispiele nennen, wieviele Ursachen es für einen Gebäudebrand geben kann.
      Eine weggeworfene Zigarette ist in einer Werkstatt zumindest mal wahrscheinlicher als Brandursache als ein vergessenes Teelicht oder ein Kurzschluss in der Heizdecke. ;)


      Heizedecke;)

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Das Feuer war am Morgen bei Schweißarbeiten an einem Auto mit Gasanlage entstanden. Es soll eine Verpuffung verbunden mit einer Stichflamme gegeben haben.


      Und da erzähl mir noch wer das da mit nem handelsüblichen Feuerlöscher was zu machen gewesen wäre :)

      Bei uns is mal die komplette Produktionshalle abgefackelt, weil ein Hydraulikventil gebrochen ist und die Flüssigkeit auf ne heiße Produktionsanlage getropft ist. An sich nichts tragisches, aber durch die Lüftung über der anlage hat sich der Brand in 5 Minuten über die komplette Halle ausgebreitet..

      Man lacht zwar immer über ATU aber manchmal passierts eben einfach. Hätte jedem passieren können und ist erstmal nicht zum lachen. Zumindest nicht für die betroffenen Mitarbeiter und für die Fahrzeughalter schon garnicht.


      P.S.: Vor nicht allzulanger Zeit ist bei uns ne Audi Werkstatt abgebrannt... Und denen soll man sein Auto anvertrauen? Oo

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.

    • So habe heute erfahren das Auto hätte LPG und hat daneben geschweisst.
      Und haben selbst versucht zu löschen mit 5 löscher vergebens und keiner die BF ist vom geschehen 5 min entfernt .
      Und anfangs hat der Mitarbeiter gesagt er habe ein loch im Gastank gemacht und eine schraube reingedreht oO und dabei enstehte alles!?
      Und es gab genug Zeit die Feuerwehr rufen in dem man löschversuche unternimmt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chris1.4 ()

    • Ganz unabhängig davon, dass es natürlich mehr oder weniger ne "Floskel" ist, zu sagen "Denen soll man sein Auto anvertrauen?!" ... (weil so etwas natürlich überall passieren kann) - hab ich schon weng nen "Hass" auf ATU. Das sind einfach solche Trolle.

      Hab neulich erst einen mit seinem Porsche Cayenne zu ATU fahren sehen ... mir hats fast den Deckel rausgehauen *lach*.
      Nie und nimmer ... :D

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D