Besten Lautsprecher für GOLF 4 ?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Besten Lautsprecher für GOLF 4 ?

      Hey Leute,

      ich brauch ne neue Anlage für mein Golf 4, weil meine alte einfach ständig nur noch Faxen macht ;)
      Ich will die Lautsprecher vorne erneuern und mir hinten ne ablage anfertigen und dort auch noch welche einbaun.
      Dazu soll noch eine Endstufe und ein Subwoofer kommen. Die LS in den hinteren Türen hatte ich vor einfach abzuklemmen.
      Was haltet ihr davon ?

      Aber jetzt kommt die Frage welche Boxen man bloß einbauen sollte. Ich hoffe ihr könnt mir helfen ;)

      Sollte so in einem Preisniveau von ca. 300€ liegen. Ich hoffe doch das man da was gutes bekommt ;)

      MFG Exorzist :thumbup:
    • Die 300,-€ gelten nur fürs Frontsystem oder alles zusammen?
      Das Thema Heckablage würde ich von der Ideenliste mal ganz schnell wieder streichen. Macht aus klanglicher Sicht nämlich keinen Sinn, bzw verschlechter das Klangbild erheblich.

      300.-€ Klasse im Golf 4 ganz gut spielen z.b. Eton RS160, Hertz HSK165.4, audison voce AVk6 oder AndrianAudio (wobei da wirds Preislich schon eng).
      wenns was gebrauchtes sein darf kann man da sicher auch noch schönere Sachen andenken

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Wie würdest du denn die Lautsprecherverteilung im Golf4 andenken ? ( Frage ist dann ja auch wie viele Boxen ? )

      Wieso macht das kein Sinn in die Heckablage Lautsprecher einzubaun ?

      Ich hatte angedacht 300€ - 350€ für alles zusammen.

      Kann jenachdem auch was gebrauchtes sein, vorraussetzung sollte nätürlich sein das alles noch einwandfrei funktioniert. ;)

      Vielen Dank. :)

    • LS in einer Heckablage machen absolut keinen Sinn. Musik hört man Stereo, genauso wie sie auch
      aufgenommen wird. Den besten Klang wirst du wohl mit einem ordentlichen Frontsystem
      (Kaufi hat ja schon einiges vorgeschlagen), sowie einem Subwoofer dazu erreichen, sprich 2.1. Dazu dann
      eine 4 Kanal-Endstufe, 2 Kanäle für vorne, die anderen beiden gebrückt für den Subwoofer.
      Das sollte als Einstieg reichen.
      Surround-Sound ist was fürs Heimkino zuhause, mit Soundeffekten und Explosionen aus allen Richtungen...

      Deine Preisvorstellung für ein komplettes System samt Endstufe und Subwoofer ist allerdings selbst für
      ein gutes Einsteigersystem deutlich zu weit unten angesiedelt.
      Ein Punkt, den du evtl. noch garnicht mit einbezogen hast ist die Dämmung. Ohne vernünftig gedämmte
      Türen vorne, kannste dir auch die teuersten Boxen reinhängen, da der Klangkörper aber Mist ist, wirste
      damit nix gutes erzielen können.
      Die 300-350 Euro gehen schon für das Frontsystem drauf, ohne Dämmung oder sonstiges.
      Für den Einstieg reicht evtl. schon ein etwas günstigeres Frontsystem, das liegt dann so bei ca. 200 Euro.
      Dazu kommt dann allerdings noch Dämmung, bzw. dämmen lassen, eine Endstufe, sowie ein Subwoofer.
      Alles nicht günstig.

      Besten Gruß, Tobi
    • relativ gut und günstig kommst du mit einem 2-Wege Frontsystem + Endstufe weg, Dämmung kann man mMn auch weglassen wenn das Geld dazu nicht locker sitzt.

      Prinzipiell geb ich Kaufi und tob1 wegen der Dämmung recht, aber man kommt auch ganz gut ohne aus, ich zumindest.

      Was Lautsprecher angeht bin ich nicht mehr auf dem neuesten Stand, ich habe Audio System X 200 VW und bin nach dem wechsel von den Standard VW Lautsprechern auf Audio System mehr als zufrieden, die haben richtig gut Pegel in Verbindung mit einer Endstufe. :thumbup:

      Empfehlen würde ich also für ~300,-€ folgendes:
      Lautsprecher: Audio System X 200 VW
      2-Kanal Endstufe: Krüger & Matz KM1002 oder Axton A2100X

      falls du überlegst dir nachträglich einen Sub dazu zu holen dann sollte es allerdings eine 4-Kanal Endstufe sein!

      Cheers