1.4 TSI Steurkette - Motorschaden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.4 TSI Steurkette - Motorschaden

      Hey Liebe Gemeinde,

      das der Golf "Das Auto" bereits seit seiner Fertigung mit dem bekannten Steuerkettenproblem zur tickenden Zeitbombe im Punkto Kosten wird ist hier ja bereits mehrfach besprochen worden. Nun hat's auch mich erwischt!
      Mein 1.4 TSi 122 Ps ist aus dem Baujahr 2008 und hat schlanke 72.000 km runter.
      Beim Starten letzte Woche leuchtete plötzlich meine Kontrollleuchte auf und ging nicht mehr aus. Also Auto gepackt und ab nach VW. Habe mit dem Abschuss der Lambdasonde oder ähnlichem gerechnet. Nachdem der Werkstattmeister das Lesegerät samt zwei Gehilfen um meinen PKW vereinigt waren, kam dieser mit der Ergebnis zurück zum Serviceschalter.
      Steuerkette gelängt und muss getauscht werden. VW Kulanzantrag gestellt mit der Folge: Inspektion von 60.000 ist nachzuholen und inkl. Steuerkettenwechsel wäre ich bei mind. 950,- €. AUA! Gebrauchtwagengarantie alles bereits erloschen!
      Also A*sch zusammengekniffen und nach einem erfolglosem Anruf meinerseits bei der Kulanzabteilung in Wolfsburg den Sommerurlaub gekürzt und auf die besagte Summe und ein funktionierende Fahrzeug eingestellt. Selbstverständlich habe ich nebenbei im Internet recherchiert und war erschrocken wie viele Leute mit mir leiden müssen.
      Drei Tage sollte der, nach dem Aufleuchten keine 20 km mehr gefahrende, Wagen in der Werkstatt bleiben. Am Freitag wurde ich dann seitens meiner Werkstatt angerufen und freute mich auf den Abholtermin.
      NICHTS IST!
      Der von mir abgegebene und fahrbereite Wagen hat nun nach Aussage der Werkstatt einen Motorschaden.
      In einem der Zylinder herrscht nach Korrektur der Kette und dem setzten der richtigen "Timings/Position" keine Kompression mehr. Kurz um: DIE KARRE SPRINGT NICHT MAL MEHR AN!
      Ich mit Schwiegervater, auch VW'ler TSi'ler, nach VW. Der Mechaniker in seiner Todesangst den neuen Kulanzantrag von VW vorgezeigt in dem drin steht: Motor tauschen und Inspektion!
      Der ganze Spaß soll mich nun 3.500,- € kosten, denn die Kosten der zuvor verbauten Teile und Arbeitsmaßnahmen soll ich nun voll tragen!
      Meine Fragen:
      Hätte es nicht Sinn gemacht den Zylinder vorher zu prüfen ohne alle Teile zu verbauen?
      Ist die Werkstatt im Recht wenn mein Auto nun gar nicht mehr fährt und ich nicht mal mehr da vom Hof komme!?
      Welche Erfahrungen habt ihr mit der Kulanzabteilung gemacht?
      Macht es Sinn einen Gutachter über die Kette schauen zu lassen? Eigentlich ist der Wagen ja bereits seit der "Auslieferung" mit diesem Mangel ausgestattet oder? Siehe Auto-Bild April 2012!

      Ich werde diesen Bericht in mehreren Foren posten, denn diese Summe sind knapp zwei volle Monatsgehälter von mir. Bei einem Anschaffungswert vom über 15.000,- € vor drei Jahren ist das mehr als ärgerlich und macht mein Leben wirklich nicht leichter!

      Gruß vom Niederrhein! ;(

    • 1.4 TSI Steurkette - Motorschaden

      Hallo,
      würde Dir genau dieselbe Antwort geben, wie im Motor Talk. ;)

      Gruß :thumbsup:

      p.s.:hast Du schon was erreichen können?Welcher Schaden,Kosten etc.?