Federwegsbegrenzer: Welchen Durchmesser bei orig. Stoßdämpfer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Federwegsbegrenzer: Welchen Durchmesser bei orig. Stoßdämpfer?

      moin,

      ich wollte nachfrage ob mir jemand sagen kann,
      welche federwegsbegrenzer mit welchen Maßen
      ich für einen 74kw Golf brauche....

      hab bei AH angerufen, die konnten mir den umfang eines
      Stoßdämpfers nicht mitteilen. somit weiß ich nich,
      welche ich brauche,

      bitte um schnelle antworten

      thx

      gruß,

      rené

    • wieso bockst du deinen golf nicht einfach vorne hoch und misst es selber aus??geht schneller und mußt nicht lange warten bis einer postet.werde schnell mal messen,hab das org.fahrwerk noch in der garage rumfahren :D

      so,habs gerade gemessen.die stoßdämpfer dürften alle gleich sein.
      kolbenstangendurchmesser = 22mm
      federwegsbegrenzer orginallänge= 65mm

      so,ich hoffe das hilft dir weiter.weiß zwar nich für was.aber egal
      gruß jady :]

      s-line...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jady28de ()

    • Hallo, wollte keinen neuen Thread aufmachen, ich habe auch mal ne Frage zum Thema Stossdämpfer. Mein 85kw TDI hat jetzt fast 110.000 km runter und ich meine er bräuchte neue Dämpfer, denn in letzter Zeit kracht es ganz schön im Gebälk. Dachte erst die Straßen werden immer schlechter (was ja auch stimmt) aber ich glaube eher das es die Dämpfer sind. Was meint ihr soll ich mal ein Stoßdämpfertest machen lassen? Weiss einer was neue Dämpfer so ca. kosten für den TDI mit AJM Kennung. Einbaukosten? ATU (freie Werkstatt) oder doch lieber VW?

      PS. Wagen hat die Originaldämpfer von 11/2000 drin, keine anderen Federn oder Fahrwerke, halt Original.


      Danke schon mal an alle

      Thorsten

    • @Thorsten

      So weit wie ich das jetzt hier mitbekommen habe, scheiden sich die Geister! Einerseits wird behauptet, dass Stossdämpfer nicht kaputt gehen, also erst dann, wenn sie ölen, andererseits sollten sie irgendwann um die 100TKM getauscht werden.
      Irgendwie sind beide Antworten nicht ganz falsch. Die Wirkung der Dämpfer lässt halt nach. Oftmals merkt man das nicht, auch ein Stoßdämpfertest erkennt leicht bis mittel verschlissene Dämpfer nicht.
      Also mein Rat an dich: Tausche die Dämpfer aus, du wirst dann auch sicherlich einen Unterschied merken.
      Im Prinzip kannst du alles an Dämpfern verbauen, und wenn du jemanden hast, der dir den Umbau für ne Kiste Bier macht, kannste die Teile auch sehr günstig online bestellen. Gute Preise macht auch Baierlacher (SUCHE). (HA 80-120Euro/Paar, vorne etwas teurer).
      Du kommst sicherlich kaum teurer weg, wenn du nen Komplettfahrwerk nimmst. Das hataber immer eine Tieferlegung zur Folge.
      Aber haben wir nicht mal PN geschrieben?

    • Kommt drauf an ob vorne oder hinten die Begrenzer meinst für was für Stoßdämpfer und ob zum klipsen oder Fest. Kann man so pauschal ja gar nicht sagen. Aber Kolbenstangen Durchnesser ist vorne 22 hinten müßte 12mm sein.

      @blahank

      Du kommst sicherlich kaum teurer weg, wenn du nen Komplettfahrwerk nimmst. Das hataber immer eine Tieferlegung zur Folge.


      Das hat eigentlich nur zu folge das er tiefer kommt wenn er auch die Federn wechselt, was er ja nicht unbedingt muß.

      Gruß Andi
    • hallo andi,

      ich bräuchte die eigentlich für vorne und zwar die zum einklipsen,
      hab da an sowas gedacht....

      ebay

      kann ich die ohne weiteres nehmen,oder gibs probs??

      mfg

      rené

    • War bei km 124.000 einmal bei ATU . Stoßdämfertest gratis.

      Dämpfer waren noch superduper in Ordnung.
      Haben mir auch ein Protokol mitgegeben, weiss aber nicht mehr was draufstand (ich wollt ja nur checken lassen ob die Stoßdämpfer ok sind weis gratis war ;) ). Meine über 90% hätten die Dämpfer gehabt.

      Muss aber nicht bei jedem so sein, denk bei meinem lag es daran , dass der Vorbesitzer 90% Autobahn gefahren ist (was man auch an meiner Front deutlich erkennen kann :D)

      In anderen Gegenden (Ländern ) sind die Stoßdämpfer schon bei 30tkm am Limit. Kann man also pauschal nicht sagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • @emcee

      Für vorne kannst die nicht nehmen. Die sind ja nur 16mm innendurchmesser, du brauchst für vorne die mit 21 oder 22mm durchmesser.
      Aber mal eine andere Frage, du hast serien Dämpfer drin oder?
      Hast auch noch die Serienanschlagdämpfer drin? (Die original Federwegbegrenzer)
      Wenn ja, bist du tiefer? Weil die originalen liegen bereits ab einer tieferlegung von ca.25mm mit original Dämpfer auf.
      Das würde heisen wenn du jetzt noch welche bei steckst käm dein Auto evtl. wieder etwas höher.
      Aber schleifen dürfte da doch eigent lich gar nix.
      Schreib mal was für Fahrwerk und so hast und was für begrenzer.
      Wenn welche zum Clipen holst dann nimm nicht zu billige, habe die erfahrung gemacht das die zu weich sind und sich zusammen drücken und raus springen.
      Es gibt jetzt auch welche glaube von MHW in Rot mit Sicherungsring.
      Würde die dann nehmen.

      Gruß Andi

    • RE: Federwegsbegrenzer: Welchen Durchmesser bei orig. Stoßdämpfer?

      Hab mal deine Überschrift etwas verfeinert, bitte in Zukunft mehr auf aussagekräftige Überschriften achten :)

      Danke :)

    • hallo,

      @andi

      also mein problem besteht darin, das ich ~35mm federn von H&R eingebaut habe, ebay sei dank nur für 1€ :D...

      nach der montage, ist mir 2 tage später aufgefallen, dass ich vorne ein
      knarzen habe, wenn ich über bodenwellen fahre, ich habe dann
      nachgeguckt und mir ist aufgefallen, dass ein ring vorne links der feder
      auf den unteren ring gegen kommt, habe dann um bissle ruhe zu haben, schrumpfschlauf drüber gemacht,nachdem der abgenutzt war,
      habe ich mich nochmal informiert was ich noch machen kann, mir wurde
      dann gesagt,ich könne federwegsbegrenzer dazwischen setzen, da ich
      keine lust habe die feder nochmal auszubauen, somit nehme ich jeden tipp für eine andere alternative war. so und nun wollt ich federwegsbegrenzer ausprobieren, nur wußte ich halt nich welchen
      durchmesser die ORIGINALEN :D stoßdämpfer bei einem 74kw Golf haben.....

      mfg

      rené

    • Ich hab bei meinen Federn auch Schrumpfschlauch uber die Windungen gemacht und das hält!!
      Da hat sich nichts abgenutzt!

      Solltetst vielleicht mal zu deinem Reifenhändler fahren und dir richtigen Schlauch für sowas geben lassen.


      Aus diesem Grund Federwegsbegrenzer einzusetzen halte ich für total unnötig!!

    • Da muß ich ice_ti55 recht geben. In dem Fall halte ich auch Federwegbegrenzer für mehr als unnötig.
      Zumal du so viele Rein tun mußt das die windungen nicht mehr aufeinander liegen, dann kommst höher und da komplett auf begrenzer liegst wird dein Auto ziemlich hart weil kaum noch Federungskomfort hast. Von negativen Fahrverhalten ganz zu schweigen, was ist das für ein Händler der dir so etwas empfielt?
      Frag mal bei H&R an, die haben so Schlauch den die auch selbst verbauen. Oder versuch es mal mit Sprühfett die Feder einzufetten vielleicht hilft das auch schon.

      Gruß Andi

    • hallo,

      die sache ist die, der typ der mir die federn umsonst eingebaut hat ist jetzt auf see, somit müsste ich,wenn ich es ja machen lasse, kohle dafür
      bezahlen, nagut kann nich allzuviel sein, eine feder ausbauen und
      den schlauch rum, nur wollt ich es ohne federn ausbauen zu müssen,
      ich versuch mal das sprühfett, ansonsten gibs ja keine andere
      möglichkeiten,oder???

      mfg

      rené

    • Wenn das Werkzeug dafür hast ist es nicht viel arbeit.
      Macht aber auch nix wenn noch ein paar tage wartest bis dein Kumpel wieder da ist.

      Gruß Andi