Tuningmöglichkeiten bei einem Edition 30

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tuningmöglichkeiten bei einem Edition 30

      Moin Jungs,

      da ich meinen GT verkaufe, habe ich gerade einen sehr schönen GTI ED30 im Auge, den ich mir evtl. holen möchte wenn alles klappt. Vorab habe ich mal eine Frage an die ganzen ED30/Pirelli Fahrer:

      Was habt ihr bzw. was kann man alles an einem Edition 30 am Motor ändern um maximale Leistung rauszuholen ohne jetzt groß Turbo usw. umzubauen?

      Angetsrebt sind bei mir ca. 330 - 340 PS. Dazu werde ich 100%tig folgende Dinge verändern:

      - Bull-X ab Turbo (oder Edel01)
      - S3 Einspritzdüsen
      - S3 LLK
      - S3 SUV
      - Vllt. Einen Öl Kühler
      - Pipercross Filter / oder so eine HFI Ansaugung (eher die HFI)
      - Drehmomentstütze (Welche nehme ich da am besten?)
      - Und zum Schluss wird das ganze dann durch eine Software abgerundet (wo genau bin ich mir noch nicht sicher, bin für Vorschläge und Erfahrungen offen :) )

      Was kann man noch so alles verändern um den Wagen maximal auf Performance auszubauen?

      Was ist dieses pcv fix? Hd Pumpe?
      Welche Zündkerzen nimmt man da am besten?

      Natürlich wird ein gewindefahrwerk und eine größere Bremsanlage auch angebaut (vermutlich sogar noch bevor der Wagen optimiert wird).

      Gewinde wird eins vom Pfeffer made by KW V2 und Bremsanlage wird in richtung S3/S6 bzw. RS6 gehen.

      Danke im Voraus :thumbsup:

      - Max

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GTMax ()

    • S3 Düsen kannst du dir sparen, der Edi Motor ist ein nur in der Leistung reduzierter S3 Motor.

      Ansaugung würde ich EVOMS oder HFI V2 von HG Motorsport nehmen.

      stärkere HD Pumpe ist Pflicht.

      PCV Fix musst du nicht unbedingt nehmen, das neue PCV mit Index N soll auch stabil genug sein.

      und die anderen Sachen hast du ja selber schon aufgezählt.

      Gruß Axel
    • Du kannst nicht nur das SUV vom S3 nehmen, sondern das komplette Schubumluftsystem vom S3, somit ist der Geräuscheverstärker weg, das Loch in der Spritzwand auch verschlossen und der weg den es mit Ladedruck zu füllen gilt kürzer (besseres ansprech-verhalten) und gleichzeitig einige mögliche Fehlerquellen zwecks undichtigkeit beseitigt

      Außerdem soll das Turbo-Outlet auch eine Lohnende Investition sein

      Zwecks Software würde ich zum Zoran gehn :love:

    • Schreib uns bitte eine Email mit Deiner Telefonnummer an info@xbm-tuning.com

      Wir haben selbst jahrelang einen Edition 30 mit ü. 320 PS gefahren.

      Gruß

      Dirk

      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • Hi
      Also ich hab bis jetzt nur die Aga von Bull X ab Turbo und ein Offenes Ansaugsystem und halt ne Chip und habe so schon 347 PS erreciht :D
      Und halt noch so paar klein Teile wie PCV Fix ,SUV auf S3 Umgebaut

    • Moin,

      bei mir steht das ganze auch an.
      Gemacht werden sollen:
      - Abgasanlage ab Turbo in 3"
      - Ladeluftkühler
      - HD Upgrade-Kit
      - PCV-Fix
      - Ansaugsystem
      - S3 SUS
      - Drehmomentstütze
      - Software

      Dann sollten 340-350PS drin sein.

      Dann gibt es natürlich immer noch Kleinigkeiten, die man noch machen kann wie:
      - Komplette Ladeluftverrohrung
      - Turbo-Outlet

      Welche Software du im Endeffekt nimmst, ist deine Entscheidung.
      Mir wäre es wichtig mindestens einen Prüfstandslauf nach der Optimierung dabei zu haben.
      Ansonsten ist es für mich persönlich wichtig einen Tuner zu nehmen, der noch relativ nah dran ist. Wenn man mal Probleme mit dem Karren bekommt, kann man "mal eben" hinfahren. Aber das muss jeder selber entscheiden. Die Qualität muss natürlich stimmen.

      Vorher solltest du im besten Fall noch Ölwechsel machen und die Zündkerzen erneuern.

      Kerzen kannst du NGK oder Bosch nehmen. Die NGK sollen besser sein.

    • akki06 schrieb:

      S3 Düsen kannst du dir sparen, der Edi Motor ist ein nur in der Leistung reduzierter S3 Motor.

      Ansaugung würde ich EVOMS oder HFI V2 von HG Motorsport nehmen.

      stärkere HD Pumpe ist Pflicht.

      PCV Fix musst du nicht unbedingt nehmen, das neue PCV mit Index N soll auch stabil genug sein.

      und die anderen Sachen hast du ja selber schon aufgezählt.


      was genau ist PCV Fix bzw. was macht es? Hab irgendwas gelesen dass man auch die Teile vom TTS übernehmen kann, kann das jemand bestätigen?


      neRk30 schrieb:

      Du kannst nicht nur das SUV vom S3 nehmen, sondern das komplette Schubumluftsystem vom S3, somit ist der Geräuscheverstärker weg, das Loch in der Spritzwand auch verschlossen und der weg den es mit Ladedruck zu füllen gilt kürzer (besseres ansprech-verhalten) und gleichzeitig einige mögliche Fehlerquellen zwecks undichtigkeit beseitigt

      Außerdem soll das Turbo-Outlet auch eine Lohnende Investition sein

      Zwecks Software würde ich zum Zoran gehn :love:


      Ok, alles klar danke dir :thumbsup:

      Turbo outlet ist wenn man den Turbo bearbeitet oder?

      Bei welchem Tuner ist der Zoran?

      XBM-Tuning schrieb:

      Schreib uns bitte eine Email mit Deiner Telefonnummer an info@xbm-tuning.com

      Wir haben selbst jahrelang einen Edition 30 mit ü. 320 PS gefahren.

      Gruß

      Dirk


      Werde ich machen danke :thumbsup:


      Gonzo164 schrieb:

      Hi
      Also ich hab bis jetzt nur die Aga von Bull X ab Turbo und ein Offenes Ansaugsystem und halt ne Chip und habe so schon 347 PS erreciht :D
      Und halt noch so paar klein Teile wie PCV Fix ,SUV auf S3 Umgebaut


      Welches Ansaugsystem hast du bei dir verbaut? Welches PCV Fix?

      StormaX schrieb:

      Moin,

      bei mir steht das ganze auch an.
      Gemacht werden sollen:
      - Abgasanlage ab Turbo in 3"
      - Ladeluftkühler
      - HD Upgrade-Kit
      - PCV-Fix
      - Ansaugsystem
      - S3 SUS
      - Drehmomentstütze
      - Software

      Dann sollten 340-350PS drin sein.

      Dann gibt es natürlich immer noch Kleinigkeiten, die man noch machen kann wie:
      - Komplette Ladeluftverrohrung
      - Turbo-Outlet

      Welche Software du im Endeffekt nimmst, ist deine Entscheidung.
      Mir wäre es wichtig mindestens einen Prüfstandslauf nach der Optimierung dabei zu haben.
      Ansonsten ist es für mich persönlich wichtig einen Tuner zu nehmen, der noch relativ nah dran ist. Wenn man mal Probleme mit dem Karren bekommt, kann man "mal eben" hinfahren. Aber das muss jeder selber entscheiden. Die Qualität muss natürlich stimmen.

      Vorher solltest du im besten Fall noch Ölwechsel machen und die Zündkerzen erneuern.

      Kerzen kannst du NGK oder Bosch nehmen. Die NGK sollen besser sein.


      Danke für die Antwort :) naja ich komme eben aus Bayern hier gibts nicht sooooo viele Tuner in der Umgebung. Mein jetziger Golf ist von MTM gechipt, würde da aber kein 2. mal hingehen vorallem nicht mit dem Edition.

      Ölwechsel und co. wird natürlich vor dem Tuning alles gemacht, denke ich werde die NGK Platin Kerzen dann auch wieder nehmen.

      Welchen Ladeluftkühler, HD Upgrade-Kit, PCV-Fix und Ansaugsystem möchtest du nehmen? Taugen die ganzen S3 Teile wie LLK usw. was oder sollte man doch zu Tuner-Teilen zugreifen, beispielsweise von HG?

      - Max

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GTMax ()

    • Moin,

      das PCV-Fix ersetzt das originale PCV-Ventil. Das genaue Prinzip sollte jemand anders erklären. Ich stütze mich da auf gefährliches Halbwissen. ;)
      Auf jeden Fall geht das originale Ventil gerne mal kaputt, vorallem bei leistungsgesteigerten Motoren.
      In meinem alten Fahrzeug musste ich das Ventil auch tauschen. Habe als Ersatzteil das vom TT genommen. Ist einfach neuer und haltbarer (so sagt man). Bzw das mit Index N wie akki sagte ist das neueste. Das kannste bedenkenlos nehmen. Musst es aber nicht tauschen. Manche halten auch.

      Turbo Outlet ist am Frischluftausgang des Laders befestigt und das Originalteil sorgt hier für Verwirbelungen. Das Teil wird gegen ein neues Turbo Outlet ausgetauscht. Nichts am Lader bearbeitet.
      Zoran müsste Custom-Chips sein. Sitzt aber auch im Süden Deutschlands.

      Welche Teile ich nehme steht noch nicht zu 100% fest.
      LLK entweder Double Din von HG oder den S3 LLK.
      HD Upgrade von Autotech.
      PCV-Fix kommt glaube ich von Turbo-Performance.
      Ansaugsystem habe ich schon das HFI CAI von HG-Motorsport zuhause liegen.

      Manchmal taugen die S3-Teile was und manchmal sollte man gleich auf andere Dinge ausweichen. Muss man einzeln abwägen.

    • Hi

      habe soweit das gleiche vor wie du auch :D
      Das PCV Fix ist verstärkt und soll somit Undichtigkeiten vermeiden, welche bei dem originalen PCV bei Leistungssteugerungen auftreten können.
      Bei dem Turbo Outlett wird der Gaßfluss optimiert, da bei diesem Teil keine Öffnungen zur Schalldämfung vorhanden sind.
      Die Teile vom TTS kann man, soweit ich weis benutzen, will mich da aber nicht festlegen.

      Zum Thema Tuner... Mein Pirelli war bei Hahmann Motorsport. Ist ja da unten bei dir in der Ecke :)
      Kann mich über die Arbeit keinesfalls beschweren.
      Für die Pumpe sollstest du denke ich das Upgrade Kit von Autotech nehmen.

      LG Sascha

    • Ok super, danke für die Antworten :)

      Ich fasse das ganze mal zusammen was ich bei mir machen werde:

      - S3 SUS inkl. SUV
      - S3 LLK
      - HFI CAI von HG-Motorsport
      - HD Pumpe Upgrade Autotech von Turboperformance
      - PCV Fix von Turboperformance
      - Turbo Outlet von Turboperformance
      - Drehmomentstütze von ???
      - BullX ab Turbo 3"
      - Softwareanpassung und Abstimmung

      Dann sollte die 350ps Marke geknackt werden


      Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

      - Max

    • Das hört sich doch nach einem Plan an.

      Bei dem HFI CAI achte drauf, dass du die V2 nimmst. V1 soll häufiger Probleme mit der Luftmasse haben. Hat im Shop den Zusatz "Gen. 2".

      Drehmomentstütze kannst du von SuperPro oder Whiteline nehmen. Ich kann nur von der SuperPro berichten und finde sie keinesfalls unangenehm.

      BullX, sehr gute Entscheidung. :thumbsup:

    • StormaX schrieb:

      Das hört sich doch nach einem Plan an.

      Bei dem HFI CAI achte drauf, dass du die V2 nimmst. V1 soll häufiger Probleme mit der Luftmasse haben. Hat im Shop den Zusatz "Gen. 2".

      Drehmomentstütze kannst du von SuperPro oder Whiteline nehmen. Ich kann nur von der SuperPro berichten und finde sie keinesfalls unangenehm.

      BullX, sehr gute Entscheidung. :thumbsup:



      Danke für die Info, hab auch schon mal gelesen dass die V1 Probleme macht.


      SaschaR88 schrieb:

      Hört sich alles gut an :)
      Drehmomentstütze gibts zb. bei SLS
      slstuning.de/shop/de/Motorlage…er/Drehmomentstuetze.html

      Über eine neue Kupplung müsstest du dir jenachdem auch Gedanken machen, jenachdem wie viel NM anliegen.


      Danke für den Link :thumbsup: ist aber für den golf 4 :D

      Ja stimmt Kupplung, wenns soweit ist Sachs bis 600NM, anliegen werden ca. 440-450 NM

      - Max

    • Sauber Max :thumbsup: zuerst Edition 35 oder Rocco R und jetzt lieber nen Edition 30 und den Rest der Kohle ins Tuning stecken.... :thumbup: so gefällt mir das!

      Aber vergiss die SRS Kotis nicht mit dem V2 ;) ....da ist der nächste Spaß :D erst wolltest du mein normales H&R und jetzt gleich ein gepfeffertes KW


      :D:D:D you are my man bro :thumbsup: