Ausländische Kaufinteressenten bei mobile.de

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ausländische Kaufinteressenten bei mobile.de

      Moin,

      ich versuche gerade bei mobile.de, zum ersten mal, mein altes Quad zu verkaufen. Nachdem sich der erste Interessant sich nicht mehr gemeldet hat, bekam ich heute folgende E-Mail:

      Egidio E*****o hat folgende Nachricht geschrieben:
      I
      look at the pictures of the ATV and I really like this ATV . The ATV
      seems nice and with many options. I'm interested in buying it. I'll love
      to see the ATV in reality but the only problem is that I'm not in
      Germany right now. I'll arrive in Germany at the beginning of the next
      week.Until then, could you send me a copy of the documents of the ATV,
      to check it and if the ATV is ok, I would be happy to deposit an account
      to reserve the ATV.
      Best regards.
      Wie würdet ihr euch in so einem Fall verhalten, ich habe schon oft von Betrügern gelesen und bin daher sehr skeptisch. Sollte ich eine nette Email verfassen und ihm sagen, dass ich nur innerhalb von Deutschland verkaufe?

      Ich würde gerne mal eure Meinung hören...


      Grüße

      Dennis
    • Ich auch nicht. Ist offensichtlich eine Standartmail die an 100 verschiedene Empfänger in D geschickt wird. Es wird nichts gefragt, mehrfach wird das ganze nur ATV genannt. Wirkt sehr unseriös nach Betrügermasche.

    • Die Interessengemeinschaft bei MOBILE für entsprechende Angebote ist meistens eh fragwürdig.
      Viele haben mich schon angschrieben, bekamen Antwort und haben sich, nur bei einer Antwort das der Wagen noch vorhanden ist, nicht mehr gemeldet.
      HOTMAIL ist da meistens der "Absender" als E-Maillieferant.
      Ich denke die wollen nur die EMailadressen haben - und die kann ich jederzeit ändern.
      Einzeilige Anfragen muss man nicht wirklich beachten.

      Bei dieser Aktion würde ich auch erst gar nicht reagieren.
      Bei einem tatsächlichen Interesse bleiben die am Ball, wenn nicht meinen die es auch nicht ernst.

      Du kannst den ja eine EMail schicken, nicht über die Standardmailadresse, deren Inhalt frei sein kann :thumbsup:
      Da fällt mir das Bild mit dem Kopierer im Büro ein ;)

    • hab so etwas beim verkauf von meinem bmw erlebt, er war sofort mit "Zustand des Fahrzeugs okay" ( :thumbsup: )

      am ende sollte ich dann 500 euro an eine nicht-existierende räderei für den Transport meines Fahrzeugs von d nach England zahlen. hab das ganze dann da abgebrochen und die ip des typen sowie sämtliche mails per Internet-anzeige an die Polizei gesendet, bis jetzt kam allerdings noch nichts. also-reine Betrüger-masche, in dem moment in dem du die 500 euro überwiesen hast war es das für die.