VW up!

    • VW Sonstige

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hey Leute,

      was haltet ihr von einem Jahreswagen up! mit ca 12.000 km. Austattung high up und 75 PS für ca 9500€. Farbe wäre Rot. Habe nur mal etwas geschaut. Meint ihr, dass dieser als Anfängerauto reichen würde? Was sind die Vorteile, oder vielleicht hat jemand Erfahrungen? Ich bin 1,89 m groß und fahre eigentlich mehr Kurzstrecke. Unterhaltbar als Azubi? Oder eher Golf VI TSI für etwas mehr Geld?

      Ich bin generell unschlüssig, ob es ein Auto zum 18. Geburtstag wird. Würde mich einfach mal über Meinungen freuen. :D

      40 Jahre Golf :thumbsup:

    • wenn es den als diesel gäbe, wäre der ne echte alternative als daily-driver

      MfG Chris :D

    • Für den Alltag und die Autobahn bietet ein Golf schon deutlich mehr Comfort. Dennoch finde ich, dass sich der up deutlich von anderen Fahrzeugen in dieser Größe abhebt was Ausstattung und Verarbeitung angeht.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Hab vor fast einem Jahr also kurz nach der Vorstellung eine Probefahrt gemacht. War überrascht wie spritzig der ist für die Leistung. Und ja über Geschmack kann man sich streiten aber finde den für die Stadt eigentlich sehr gut. Gibt immer hässlichere Autos.

      War in der gleichen Situation wie du Up! Oder Golf V. Es ist der Golf geworden.

      Ok.
    • Moin,

      von der Verarbeitung her ist der UP! echt sehr schön. Ich kann mit 1.83 auch sehr gut drin sitzen.

      Bei den gehobeneren Ausstattungsvarianten gefällt mir die Innenausstattung besser als bei nem Trend UP!, grade das lackierte Lenkrad und A-Brett sieht sehr hochwertig aus.

      Einziges Manko wie ich finde ist die Bedienung der Fensterheber, die geht jeweils nur von einer Seite.

      Wenn du ein kleines Auto für die Stadt und kurze BAB Strecken suchst, dann würde ich den UP! empfehlen.

      Wir hatten für meine Freundin mal geschaut und tendieren jetzt aber doch ehr zum Polo 9N3 als GTRocket ;)

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Das Ding wiegt ja nix :D Klar das der spritzig ist^^ Ich tendiere eigentlich mehr zum up! für den Anfang. Ist ein schönes Wägelchen. Was größeres kann man sich immer noch anschaffen. Vorallem der Unterhaltsaspekt (ich sprech das als Azubi aus Erfahrung :thumbsup: ) spricht für den up!

    • Wenn du dir den Up kaufst, kannst du nur 1 Person mitnehmen, hinten hat keiner Platz :D

      Was mich an dem Karren so stört ist, wenn man el. Fensterheber hat, dann kann man von der Fahrerseite das Fenster von der Beifahrerseite nicht öffnen :D

      VCDS vorhanden ;)

    • Dir gehn die Argumente aus Matze xD Was mich mehr stört am up is der Schieberegler für die Umluft. Das hatte ich damals im Toyota Corolla bis mal der Knopf abgebrochen is oO :D