17" und Querschnitt von 35 und 40?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 17" und Querschnitt von 35 und 40?

      Bin mir mit meiner Felgenwahl nicht so sicher. Wollte immer 18", aber nur weil der Querschnitt vom reifen dann recht gering ist.

      Nun habe ich geshen das manche mit 17" ebenfalls einen niedrigen Querschnitt von 40 oder 35 fahren, wo nach richtet sich das?
      Muss ich mir die Felgengutachten durchlesen ob die für den Golf mit dem gewünschten Querschnitt zulässig sind?

      Ist der Unterschied zwischen 17 und 18" gravierend, zwecks Ausfüllen des Radhauses, mag natürlich auch nicht einen riesen Abstand zwischen Reifen und Kotflügel, habe ein 60/40 Fahrwerk drin und monentan mit 16" Rädern ca. 2-3cm zum Kotflügel.

      Hmm alles garnicht so einfach um den Golf flott zu machen.

    • Wenn du 60/40 hast würde ich dir lieber zu 17 Zöller raten da es sein könnte das du bei 18 Zöller bördeln oder ja nach breite ziehen musst.

      Der Querschnitt richtet sich nach dem Gutachten kannst aber auch andere Querschnitte nach deinem Geschmack in einem gewissen toleranzfeld per einzelabnahme einbtragen lassen.

      Wenn du 40/40 hättest würde ich dir zu 18Zoll raten weil diese besser das Radhaus füllen, 17Zoll hingegen säh ein wenig klein aus.

      Für 17 Zöller gibt es genau so kleine Querschnitte wie für 18 Zöller.

      Hoffe ich konnte dir etas helfen.

      Gruß

    • Hey, der Querschnitt gibt das Verhältnisses von Reifenhöhe und Reifenbreite an. Ich fahre 235/35. Angesichts deiner Tieferlegung würde es zumindestens vorne optisch mit 17" gut passen. Ist aber Geschmackssache, was für den einen gut passt ist für den anderen schon wieder zu viel/wenig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von sportline-tuning.de ()

    • bei manchen 17er felgen kannste laut gutachten auch aufm g4 215/40 zr 17 fahren, sieht aber komisch aus und ich würde es lassen

    • weil der wagen tief genug ist!

      wenn du nen wagen mit 50er tieferlegung hast und flache 17er reifen drauf packst, sieht es aus, wie 40tiefer und zudem sehen die reifen im radkasten sehr verloren aus

      kumepl seinen 50mm tiefer und schimmst wie sau darüber, dass er sich 215/40 geholt hat, weils einfach hoch und klein aussieht

    • Also da habe ich mal ne frage, ob 17" oder 18" der Durchmesser bleibt doch immer gleich, wird doch durch den Reifen geregelt, wenn nicht müßte der Tacho angeglichen werden, oder?
      Also weiß ich nicht warum 18" mehr den Radkasten ausfüllen als 17" auser man ändert den Gesamtdurchmesser mit der Reifenhöhe!
      Bitte um Aufklärung!

    • gibt gewisse toleranzen, die hier ausgenutzt werden :D

      normal ist 225/45, geht aber auch 215/45 und bei manchen auch 215/40, wobei da der umfang schon sehr klein ist, aber bei manchen stehts so im gutachten udnd aher gehts ohen tachonachstellung, zumal der tacho ja zuviel anzeigt :D

    • denke ich bleibe wohl bei 18", nicht das ich dann weniger Umfang habe mit den 17" im Verglecih zu meinen jetzigen 16" mit 205/55.

      Denke ziehen muss ich wohl nix, eher Federwegsbegrenzer, da mein Fahrwerk relativ weich ist.

      Vielen Dank

    • Damit ich mal Vergleichen und schauen könnte zwecks Abstand zum Kotflügel, könnte ihr mir mal den Durchmesser angeben von 18" mit 225/40 ( Durchmesser der Felge mit Reifen) und wenn es geht 17" mit 215/40?

      Ich könnte dann vergleichen ob der Umfang kleiner oder größer ist als mein 16" mit 205/55.