Meine Probleme beim Kofferaumausbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Meine Probleme beim Kofferaumausbau

      Hi Leute,

      ich hab die Woche jetzt mal angefangen mit meinem Kofferraumausbau. Heute sollte es weiter gehen aber schnell bekam ich Probleme, vielleicht könnt ihr mir helfen.

      Ich wollte es folgender maßen machen: 2x 19mm dicke MDF Platten. Die eine habe ich zugeschnitten und sie wird perfekt von der Rücksitzbank und den anderen Verkleidungen gehalten. Auf diese "Grundplatte" soll meine Endstufe. Darüber soll dann die 2. MDF Platte und da diese ja nicht auf der Endstufe aufliegen darf, sollen Distanzklötze die 2. Platte etwas "höher" bringen.

      Bis dahin ist auch dann alles klar. Bis jetzt liegt nur die "Grundplatte" fertig im Kofferraum, aber jetzt:

      Problem Nr. 1:
      Ich will auf die oberste, also die 2. Platte einen Pioneer Subwoofer (TS-W305F) einbauen. Das heisst, dass die oberste Platte ein entsprechendes Loch bekommt, wo durch der Sub dann nach unten geht. Das Reserferad soll aber raus, da der Sub dann wahrscheinlich ein wenig in diese Mulde hängt! Da entsteht meine erste Frage: Muss der Sub, dann noch ein Gehäuse bekommen? Er soll ja mit den 8 Schrauben die im Lieferunfang dabei sind, auf der dicken MDF Platte befestigt werden.

      Problem Nr. 2:
      Die untereste Platte wird ja durch die Rückbank bzw. deren vorsprünge (seitlich und das schwarze in der Mitte) hauptsächlich gehalten. Auf diese Platte kommt ja wie oben schon erwähnt die Endstufe und die Distanzklötze. Aber wie wird dann die oberste Platte gehalten? Reicht es, wenn sie genau geschnitten ist und dann von den 4 "Wänden" bzw. verkleidungen gehalten wird, oder sollte man sie nochmal zusätzlich in den Distanzklötzen festschrauben?

      Problem Nr. 3:
      Einigen von euch haben es so gemacht, dass der Subwoofer in der MDF Platte etwas versenkt ist und sich auch aus Holz einen Deckel gebaut, welcher dann praktisch ist, wenn man mal größer einkaufen gehen will/muss. Dann ist der Sub dort gesichert. Ich halte das für eine geile Lösung aber ist dann eine 19mm dicke MDF Platte nicht zu schwach? Es müsste ja bestimmt 10mm weggedremelt werden und nur 9mm würden dann den sub halten. Oder wie habt ihr das gemacht?

      Es wäre super, wenn ihr mir helfen würdet und danke das ihr so viel Geduld habt! :))

      Jan

    • Soweit ich weiß haben die meißten ihren Woofer auf der unteren Platte befestigt und die zweite Platte liegt dann oben drauf und hat einen ebenso großen Ausschnitt damit man auch was hört.
      So wie du meinst mit wegdremeln und so, hat das glaub ich keiner gemacht...

    • ne kiste sollte schon drum, aber das hängt von den werten des woofers ab welche.
      du hast übrigens ne pn

      mfg Alex =) =) =)

      Änderungen:
      Eibach Sportsline 45/35 | Scirocco MFL | Fussraumbeleuchtung | Einstiegsleuchten| GTI Heckstoßstange mit lackiertem Einsatz|8X19 PDW VEGA|original Japan RFK
      :D:):D

      Mein neuer
      HIER DER LINK ZU MEINEM ALTEN WÄGELCHEN

    • also da du ja einen riesen platzt zwischen den zwei platten hast brauchst du auf jeden fall ein gehäuse für den sub da er ja sonst eine viel zu große literzahl zur verfühgung hat.
      das mit dem sub einlassen ist sehr einfach du brauchst dafür aber, wenn du es richtig machen willst, 3 schichten holz. als erstes nimmst du ein stück 19er das auf jeder seite min 5 cm größer ist als dein bass. darin schneidest du ein loch das der bass gut sitzt und schraubst ihn fest.
      dann sägst du in deine obere platte ein loch rein so groß wie du es willst und aus demm teil das du rausschneidest machst du später den deckel zum reinsetzen. nun nimmst du ein 3 stück holz das größer sein muß wie dein ausschnit für den deckel das schraubst du unter den ausschnitt machst an die stelle wo der bass hin soll ein loch das so groß ist das der bass durchfallen würde. nun schraubst du ganz einfach die platte wo du deinen bass am anfang festgemacht hast unter das loch und schon sitzt dein bass bündig und du kannst schönn noch en deckel drauf machen. aber vergiss nicht in den deckel ein paar ganz viele löcher zu machen damit du auch noch was hörst wenn der deckel drauf ist.

    • Danke für eure Hilfen... Habe jetzt noch 4 Fragen:

      Frage Nr. 1:
      Wenn der Sub dann in einem Gehäuse ist, welches in der Mulde des Reserferads ist, und darauf dann noch 2x 19mm dicke platten kommen die zusätzlich durch 6,5 cm hohe distanzklötze getrennt sind bin ich allein bei den platten bei 10,3cm! Der sub ist ja ganz unten und ist ja so total versenkt bzw. nicht sichtbar, oder?

      Frage Nr. 2:
      Aus welchem Material soll das Gehäuse bestehen?

      Frage Nr. 3:
      Wie stelle ich fest wieviel liter das Gehäuse für meinen Sub braucht?

      Frage Nr. 4:
      Wie stelle ich fest wieviel mein selbstgebasteltes Gehäuse jetzt an Volumen hat?


      Ich danke euch echt allen 1000 mal für eure Geduld!

    • Zu 1: Das Gehäuse für den Sub baust Du so, dass die Gehäuseoberkannte mit dem Grundboden vom Kofferraum auf einer Höhe ist und dann kommt Deine Grundplatte.

      Zu 2: MDF der Birke-Multiplex

      Zu 3: Muss in der Beschreibung Deines Subs stehen ... im Zweifelsfall bei Pioneer direkt nachfragen.

      Zu 4: Mathematik! Grundfläche mal Höhe :D

      Hier noch ein paar interessante Links:
      golfiv.de/wbb2/thread.php?thre…&sid=&hilight=reserverrad
      golfiv.de/wbb2/thread.php?thre…4&sid=&hilight=Reserverad
      mitglied.lycos.de/derg4devilonline/g4_mike/hi-fi/hifi.htm

    • Jo, da hast Du schon recht ... aber die Konstruktion der Grundplatte, der Abstandhalter und der Deckplatte finde ich gut.

    • Original von dj_chriz
      Jo, da hast Du schon recht ... aber die Konstruktion der Grundplatte, der Abstandhalter und der Deckplatte finde ich gut.


      jo das ist schon fein gemacht aber das war ja nie mein prob... übers "styling" brauch ich ja keine Fragen stellen, dass ist ja jedem selbst überlassen.... :))

      aber muss man eigentlich die verschiedenen platten und abstandshalter lackieren oder grundieren oder sowas??
    • sieht halt immer schöner aus wenn man zumindestens die sichtbaren teile schwarz macht.
      und das gehäuse ist nur pflicht wenn du den bass an die obere platte schraubst wenn du ihn eh an die untere machen willst dann muß es nicht sein. aber ich sage gleich das es sich mit gehäuse auf jeden fall besser anhört schon allein weil der bass in einem fest deffinierten raum spiel der auf ihn zugeschnitten (wortspiel) :D ist

    • Also mache ich das jetzt folgendermaßen:

      1) Sub in ein Gehäuse einbauen
      2) Das Gehäuse dann in die Reserferadmulde einlassen
      3) Dann die erste MDF Platte drauf mit einem Loch wo dann der Sub ist
      4) Auf die MDF Platte die Endstufe, Powercap und Distanzklötze montieren
      5) Dann die Deckplatte drauf und mit dem Bezugsstoff überziehen

      Richtig?

      Was mir noch zu denken gibt, ist das der Sub dann so tief ist... Der spielt ja eher sein Bass zwischen die beiden Platten anstatt in meinen Kofferraum, oder???

    • Ja! Musst halt noch irgendwie in die Deckplatte ein Lautsprechergitter einlassen und dann alles mit Stoff überziehen.

      Ich hatte am Anfang auch bedenken, ob ein "Muldenwoofer" meinen Geschmack trifft ... und ich muss sagen, dass er meinen Geschmack sogar übertroffen hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dj_chriz ()

    • Original von dj_chriz
      Ja! Musst halt noch irgendwie in die Deckplatte ein Lautsprechergitter einlassen und dann alles mit Stoff überziehen.

      Ich hatte am Anfang auch bedenken, ob ein "Muldenwoofer" meinen Geschmack trifft ... und ich muss sagen, dass er meinen Geschmack sogar übertroffen hat.


      und wenn der bass so zwischen den beiden platten landet, schadet es auch nicht der endstufe oder dem powercap welches sich dort befindet??