1.4 TSI Motor - Eure Meinungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.4 TSI Motor - Eure Meinungen

      Servus miteinander,

      es wird jetzt dann bald mal Zeit meinen geliebten 5er Golf herzugeben!
      Hab im Moment den 1.6er Sauger mit 102 PS, nicht unbedingt ein Formel-1 Wagen aber hat gereicht für den Anfang.
      Der Motor ist bei mir bei eigentlich normaler Fahrweise ziemlich durstig was das anbelangt.
      Hab mich letztens umgesehen, und beim 6er Golf gibt es ja als ich sag mal "scharfen" Benziner eig. nur den 1.4 TSI mit 160 PS oder den GTI (R ist nicht in meiner Preisklasse).
      Wollte mir dann eben als nächstes den 1.4er mit 160 PS holen, aber da spalten sich die Meinungen, ist der Motor haltbar? Bin nicht so überzeugt von Turbo und Kompressor.
      Wie siehts bei euch aus, haltet ihr was von dem Motor oder eher nicht? Und wie siehts bei dem Motor mit Chipen aus?

      MFG

    • Also ich halte nichts von dem Motor, Haltbarkeit k.A. ich hatte einen TSI mit 170 PS gechippt auf ca. 200 PS. Hatte das Auto 9 Monate, er hatte 55000 km auf der Uhr. Auch ohne Chip steckte ich 3000 €ro in reperaturen. Aber es soll wohl auch Motoren geben die super laufen und halten. Ganz ehrlich..... GTI !!! Der hält und da kann man auch noch einiges rauskitzeln.

      Kommt eben drauf an was du ausgeben willst.

      Gott schuf das Turboloch um Saugern eine Chance zu lassen!

    • Welche ihn haben, lieben Ihn (bis auf wenige ausnahmen)...
      Welche ihn nicht besitzen bzw. nie gefahren sind, reden nur schlecht darüber...

      Ich habe Ihn seit knapp 2 Jahren und er läuft seit Kauf OHNE irgendein Problem...

    • Ich hatte auch einen und kann sagen, dass es eigentlich ein toller Motor ist, wenn er läuft. Bei mir wurde nach kurzer Zeit die Kupplung vom Kompressor gewechselt (hat gequietscht). Hat aber nicht lang was gebracht und es kam wieder. Der Nockenwellenversteller wurde getauscht, wegen dem Kaltstartrasseln. Kurz danach wurde die Steuerkette und was alles dazu gehört gewechselt. Dann gab es noch ein Update vom Motorsteuergerät und mit dem war er nicht mehr so scharf.

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

    • Das mit dem Nockenwellenversteller hatte mein Bruder auch schon.
      Er hat im Moment noch den selben Golf.
      Bei ihm gab es jetzt vom Winteranfang Probleme mit dem Turbo, das er im oberen Drehzahlbereich keine Leistung mehr hatte, also ohne Turbo gefahren ist. Er weis selbst nicht was er von dem Motor halten soll, deswegen wollt ich mir von euch auch noch Meinungen holen.
      Aber wie sieht es mit Chipen aus, von meinem Bruder ein bekannter, macht Chiptuning Hauptberuflich, und er meinte man kann bis zu 220 PS rausholen und das es dem Motor nicht unbedingt schaden wird, was ich mir allerdings nicht unbedingt vorstellen kann.
      Und ich würde mir schon einen GTI holen aber dafür reicht das Geld im Moment auch noch nicht und ich auch nicht weiß wie teuer er gegenüber dem 1.4er im Unterhalt ist.

    • Ich fahre den 160PS Motor nun etwa 6 Monate und bin soweit sehr zufrieden. Es ist allerdings auch ein Austauschmotor der jetzt ca. 15000km gelaufen ist. Der erste Motor hatte wohl zu viele Kinderkrankheiten :D

      Also chippen sollte, wie ich denke, kein Problem sein. Alle Namenhaften hersteller (ABT, MTM, B&B, SKN usw.) bieten um die 210PS an. Die Fahrleistungen sollen dann auf GTI Nevau liegen. Ich werde meinen sicher auch nächstes Jahr chippen lassen.

      Gruß VW-Performance =)

      Gruß VW-Performance :)

    • um den motor wird viel zu viel ruß gemacht. klar kann keiner abstreiten, dass gerade die ersten baureihen teilweise kleine probleme hatten was den kettentrieb angehen aber wenn wir uns mal überlegen wieviele motoren da draussen rumfahren, die keine probleme machen und einfach laufen, sollte man das alles nicht so hochspielen wie es in der presse und hier teilweise gemacht wird. ich hatte selber diesen motor bei mir im 5er variant und war zufrieden. hab zwar auch nen austauschmotor gebraucht nach 13.000km aber das lag an nem nachtropfenden einspritzventil, welches mir nen kolben zerfeuert hat und nicht an dem immer so hochgespielten "problem" mit dem kettentrieb. zum thema chippen sage ich nur...der motor ist so durch den kleinen hubraum schon mechanisch wie thermisch hoch belastet, ist aber auch für diese belastungen ausgelegt. letztlich gibt es aber keinen der dir sagen kann, dass genau exakt dein motor mit nem chip probleme macht oder einfach nur läuft und läuft und läuft.

      es sind bei dem motor nur 3 sachen zu beachten...sieh zu, dass er wirklich warm ist, dann kannste ihn auch ordentlich treten, stell das ding ni knüppel heiss ab und um gottes willen höre nicht auf leute die dir erzählen wollen welches verfluchte billigöl in den motor rein soll, was ja so super toll ist und wie sch*** das castrol ist...verwende nur motoröle nach vw-norm.

      Gefangen in der Welt der Technik. Gefangen in einem Sarg aus Stahl ... Doch ich habe keine Angst, denn du bist bei mir!
    • Alex_AHF schrieb:

      und um gottes willen höre nicht auf leute die dir erzählen wollen welches verfluchte billigöl in den motor rein soll, was ja so super toll ist und wie sch*** das castrol ist...verwende nur motoröle nach vw-norm.

      Welches billig-ÖL meinst Du?

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

    • ....das von vielen "Leuten" gelobte Billigöl X/ ADDINOL Super light hat VW Norm.

      Wenn man den TSI Gutes tuen will dann weg vom Longlife Öl u. hin zum jährlichen Ölwechel.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • wenn du nen miesen fahrprofil hast holt er dich eh eher zum ölwechsel rein und bei gutem fahrprofil halt später. das wartungskonzept gibts bei vw schliesslich nicht erst seit gestern und ist völlig in ordnung. man kann auch nen ölwechsel alle 5.000 km vorschlagen, wie sinnvoll das ganze sich dann zur lebensdauer und geldbeutel verhält ist halt immer die frage.

      zum billigöl...ich hab damit nicht das hier auch oft angesprochne addinol gemeint sondern allgemein gesprochen.

      Gefangen in der Welt der Technik. Gefangen in einem Sarg aus Stahl ... Doch ich habe keine Angst, denn du bist bei mir!
    • ....mir ist hier kein Beitrag bekannt, wo für den TSI zu Billigöl geraten wurde. :whistling:

      Wir müssen uns hier nicht über Sinn oder Unsinn von einen häufigen Ölwechsel unterhalten. Dafür gibt es hier mehr als genug ausfühliche u. schlüssige Beiträge.

      Ich kann für meinen TSI nur sagen das ich nach der Umstellung auf Mobil 0W40 kein Kaltstartrasseln mehr habe.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • ihr könnt alle letzten endes mit euren fahrzeugen machen was ihr wollt. andere meinungen werden eh nur schwer akzeptiert.

      meine "billigöl"-aussage war vielleicht auch etwas übertrieben :) und es war auch nicht ausschliesslich auf aussagen hier im forum bezogen sonder wieder eine allgemeine aussage, dass lediglich öle nach vw-norm verwendet werden sollten.

      meinen standpunkt und meine erfahrungen hab ich dargelegt... macht draus was ihr wollt.

      Gefangen in der Welt der Technik. Gefangen in einem Sarg aus Stahl ... Doch ich habe keine Angst, denn du bist bei mir!
    • Kann nur von 170 ps 1,4l berichten.
      Mein Vater hatte den und wir hatten nur Probleme damit.. 2 mal wurde der Motor ausgetauscht zum Glück Auf kosten von vw aber war auch nicht anders zu erwarten :D 40 tkm Gefahren und eeben die Probleme gehabt von denen alle berichten
      Gibt sicher auch welche die gut laufen das Streit ich nicht ab!
      Trotzdem würde ich dir zum 2,0l raten vom GTI

    • Ganz einfach... der geht i.d.R. nicht kaputt und durch den Wechselintervall kommt wieder Geld rein. Die Kosten für kaputte Motoren fallen dann im Bezug auf die Steuerkette weg.

      Noch was zum Motoröl, ich habe mich hier schon durch viele Treads gelesen und man ist danach nur noch verwirrter. Ich weiß nicht welches Öl ich für meinen 1.4 160PS Motor nehmen soll. Wäre super wenn mir jemand per PN mal helfen könnte.

      Gruß VW-Performance :)

      Gruß VW-Performance :)