Golf 4 als erst Wagen - Sound leider absolut nicht ausreichend

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 4 als erst Wagen - Sound leider absolut nicht ausreichend

      Servus zusammen,

      Anfangs möchte ich erstmal Hallo sagen, bin ganz neu im Forum, hoffe aber, dass ihr mir trotzdem schon helfen könnt. ;)

      Habe mir einen alten Golf 4 gekauft. (Super Angebot - 40 000 KM, steht da wie neu *grins*)

      So, einziges großes Problem - der Sound! Die Boxen klingen wie die In-Ears die bei meinem S3 dabei waren.......

      Jetzt möchte ich nochmal 1000 - 1500 € in eine gescheite Anlage investieren. Mein Musikgeschmack ist recht breit gefächert. Hip-Hop, bissl Handsup, bissl Techno, bissl Hardcore und sogar abundzu bissl Dance. ;) Evtl. auch erwähnenswert ist, dass bei mir häufig Freunde mitfahren - auch aufm Rücksitz - also sollte der Sound im ganzen Auto gut sein, nicht nur am Fahrersitz.

      Leider gehöre ich wohl was die HiFi im Auto angeht zu den absoluten Neulingen. Werde mir vermutlich auch in der Werkstatt alles einbauen lassen müssen - würde mich bestimmt zu doof anstellen. ;)

      Daher meine Frage: Was brauche ich? Was empfiehlt sich? Brauche ich eine eigene Stromquelle? Kann man im Golf eine Subwooferrolle unter dem Rücksitz installieren? Ist irgendwo im 4er Platz für die Endstufe/n außer im Kofferraum?


      Hoffe ihr könnt mir da bissl unter die Arme greifen, ansonsten gehts schief. ;)

      mfg
      Dominik

    • Hallo, erstmal solltest du dich mit den grundsätzlichkeiten im Bereich Car Hifi auseinander setzen.
      Dazu sind hier hunderte Themen wo alles schon zig mal durchgekaut wurde. Du darfst sehr gerne dich durch threads, tutorials und How To´s klicken - dir ist hier niemand dafür böse.

      Kleine empfehlung meinerseits noch:
      Radio:
      shop.conexx-video.de/modules.p…tikel&id=2171&setLangId=1
      Lautsprecher:
      carhifi-store-buende.de/eton-rs-161
      carhifi-store-buende.de/hertz-hsk-130.4
      Endstufe:
      carhifi-store-buende.de/eton-ecc-500.4
      Woofer:
      carhifi-store-buende.de/hertz-es-250.4br-impedanz-4-ohm
      carhifi-store-buende.de/audio-system-hx-08-sq-br
      Kabelset:
      carhifi-store-buende.de/dietz-kabelset-35mm
      dazu kommt evtl nochn Chinch
      Dämmung:
      carhifi-store-buende.de/alubutyl-alb-2-2mm-1-rolle-1m#
      Lautsprecheraufnahme:
      carhifi-store-buende.de/mpx-ringe-16er-1paar


      Dann wäre noch Fraglich ob du den Einbau selber machst oder machen lässt.
      Lautsprecher hinten brauchst du nicht zwingend verbauen, wenn du vorne gescheite komponenten verbaust, dann hören die hinten auch was, zwar nicht so schön wie die vorne aber das wäre mir kräftig egal - ich sitze ja sowieso nicht hinten.

      Du Kannst dirn Doppelten Boden im kofferraum bauen wo du entweder die nur die Stufe reinlegst und die kiste steht im Kofferraum oder du integrierst dir den Woofer in den boden (gehäuse typ und volumen müssen natürlich berechnet sein) oder du wirfst das Reserverad raus und legst da das gehäuse rein. Ich habs derzeit so gelöst das die Stufe im Boden liegt, die Kiste aber noch vorhanden ist. Werde allerdings jetzt zeitnah wenns Wetter besser wird den Boden neu bauen mit Woofergehäuse integriert im Boden.
      Was dich beim Einbau so erwartet siehst du in meiner Fahrzeugvorstellung auf den ersten Paar seiten, nur das du weißt was gemacht werden muss um alles zu verbauen, darfst du dir gerne anschauen ;)


      Klick dich mal durchs Forum, 90% aller fragen kannst du dir selber beantworten wenn du dich mal umschaust ;)

    • Wenn du einen Sub verwenden willst dann bleibt dir eigentlich nichts übrig als den Kofferraum zu nutzen. Wie Kohlschnake das schon sagt ist es aber möglich das ganze ordentlich zu verpacken. Bei mir ist nen Haufen Hifi Zeugs im Kofferraum aber der Kofferraum ist noch voll nutzbar und man sieht nichts davon.

      Gruß nightmare

    • Das erste was du mal brauchst ist ein vernünftiges Radio ;) dies ist das um und auf. Dir bringen die besten Lautsprecher nichts wenn du die mit einem schlechten Signal speist.

      Hab auch die Standardlautsprecher verbaut und in den hinteren Türen die originalen nachgerüstet. Die Lautsprecher (vor allem die Tieftöner/Mitteltöner) hinten bringen noch etwas vollmundigeren Bass wenn ich das mal so sagen kann und es klingt mit der richtigen Einstellung am Radio einfach Top. Die neueren Golf Modelle 6 und 7 vor allem haben bei den Standardlautsprechern ganz schön nachgelassen.

      Frag mal den Gerald (Bollwing) was er dazu sagt, ich mache seinem Knapp 1000€ System gewaltig Konkurrenz :D;) er kann dir sehr gut sagen was sinnvoll ist und was nicht ;)

      lg Christopher

      "Die bewussten Schnellfahrer sind die besseren Autofahrer", Walter Röhrl

    • du kannst auch einen Sub in den Beifahrerfußraum bauen lassen, 8/10 Zoll Chassis mit Volumenbedarf ab 10l.
      ansonsten gibts hinten im Seitenteil die Möglichkeit etwas unterzubringen, in der Reserveradmulde.

      da du hinten mit LS arbeiten möchtest, wird das Ganze insgesamt natürlich deutlich schlechter, weil dafür Geld drauf geht und insgesamt eine Bühnenbildung schwer wird.

      Problem insgesamt; fast alle Leute unterschätzen die Einbaukosten des Materials.
      Dämmung: 80- XXX
      Kabel: 80€ - XXX
      Adapterringe: 40€ - XXX
      usw.


      Radio: 1-DIN sind günstig, nimm eines mit aktiven Weichen & nem ordentlichen Equalizer (P 88 RS II oder 117RI z.B.)
      Frontsystem: 2-Wege, 165er TMT müssten in die Tür passen. Hochton ab 25mm Kalotte (sollten ausgerichtet werden, also auf die originalen Einbauplätze)
      Rearsystem: was passt da? ähnliches Prinzip wie vorne, aber unter Umständen auch nur mit einem Koax zu arbeiten.

      das Frontsystem würde ich aktiv laufen lassen, also pro Lautsprecher einen Kanal an der Endstufe. 4 Kanäle für vorne also. den Rearfill mit jeweils einem Kanal passiv an einer Frequenzweiche, also nochmal 2.
      der Subwoofer benötigt einen bzw zwei gebrückte Kanäle.

    • beim meinem Golf, habe alles im allem ca 500+ euro (+ jede menge arbeitszeit :D ) ausgeben und hatte eine Hammer-Anlage. 6 hochtöner, 4 mittel und den sub. Sind aber nur auf den originalen Plätzen platziert worden.

      wichtig ist, wenig klemmstellen zu haben, da kann viel verloren gehn, ich habe alles was wo keinen orig. Stecker waren gelötet.

    • Frag mich zwar was du mit 6 hochtönern erreichen wolltest aber ok, damit hast du nichts als einen verzerrten Ton erreicht und nen hochton Überschuss. In nem direkt vergleich zu nem Vernünftig ausgerichteten System bestehend aus einem hoch- und einem tiefmitteltöner pro Tür würdest du warscheinlich dir eingestehen müssen das deine 6 hochtöner eig vollkommener Humbug sind. Wenn du dich mal tiefer mit der Materie befasst, siehst du das eigentlich alle Wettbewerbsfahrzeuge mit einem komposystem arbeiten mit woofer in den normalen Klassen. Die machen sowas ja nicht ohne Grund, nur so bekommst du eine Bühne aufs amaturenbrett gezaubert, vorausgesetzt die Ausrichtung und der Einbau ist richtig gemacht.

      Bei den knickstellen muss ich dir recht geben, eig sollte man diese generell vermeiden.

      Gesendet von meinem GT-I9305

    • Kohlschnake hat Recht, das wird wenig gebracht haben gerade bei 500? Einsatz.
      In dem Bereich muss man sich einen Prozessor kaufen um die einzelnen HT's mittels Laufzeitkorrektur & EQ halbwegs aufeinander abzustimmen.

      Egal wie basic der Einbau gemacht werden soll, 200? Für Einbaumaterial auf jeden Fall rechnen.

      Wird immer unterschätzt, für 500 + X ? ein Komplettset gekauft, idR einfach gepfuscht.

    • zuerst einmal danke für die vielen Antworten.

      Glaube, dass das ganze nicht billig wird habe ich verstanden, war mir von anfang an klar. ;))

      Könntet ihr mir denn evtl. ein paar Links schicken? mal nen fertigen Warenkorb mit Radio, Boxen, Endstufe, sub und Material? Das wäre absolut super, Problem ist, auch wenn ich jetzt weiß wieviele ich wo brauche, weiß ich nicht, welche gut oder sogar sehr gut sind. ;)

      mfg

    • im laden gibts oft so wände wo 1000 lautsprecher montiert sind und du dann "hören" kannst.
      Das ganze kannste auch sein lassen weil der lautsprecher inner tür komplett anders klingen wird und natürlich auch weitaus weniger raum zu beschallen hat, zudem kommt das du nicht von einem frontal beschallt wirst sondern seitlich von zweien im auto.

      Also diese hörwände sind nett gemeint aber komplett sinnfrei. Da kannste lieber auf Fachwissen und erfahrungen zählen von deinem Händler oder sonstwem.


      In welche richtung sollen die Alternativen systeme denn gehen - preislich niedriger oder wie stellste dir das vor ?

    • Hab grad mal bissl gerechnet. Deine Komponenten kommen auf knapp 1500€. Das Wäre Preislich das absolute Limit. Zumal ich mich vermutlich zu doof anstellen würde und ich die Anlage einbauen lassen muss. (Jemand erfahrung damit was das kosten wird?)

      Wäre es denn Möglich eine billigere Alternative zu finden OHNE einen totalen Leistungseinbruch zu bekommen?



      Sowas hab ich mir fast gedacht. Dann fang ich gar nicht erst an so nen Laden zu suchen, danke ;)

      mfg