Spiegelreflex - Umgang mit Scheinwerferlicht

    • Allgemein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spiegelreflex - Umgang mit Scheinwerferlicht

      Hallo,

      ich bin ab und an immer wieder dabei, mich mit meiner Spiegelreflex auseinander zu setzen, aber finde einfach keine richtig Einstellung, um Scheinwerferlicht ohne unter- oder überbelichtung abzulichten.

      Wenn man z.B. das Auto von vorne oder einer etwas erhöhten Position aus fotografieren möchte, muss ich dafür eine kleine Blendenzahl verwenden, um den Lichteinfall zu verringern?

    • Das kommt ganz drauf an ob du nur das Licht der Scheinwerfer auf dem Bild sehen willst und sonst nichts, oder das Auto mit eingeschalteten Scheinwerfern.
      Für Ersteres brauchst du nur die Belichtung ziemlich klein zu wählen (1/1000s abwärts)
      Für Zweiteres ist gezieltes "Gegenblitzen" manchmal hilfreich. Aber das ist eben nicht so einfach, auf Grund der unterschiedlichen Beleuchtungen.

      Gruß Chris,
      meinGOLF.de Moderator

      Mein Komplettumbau - 1.4er auf 2.0 TSI DSG - Trendline war gestern :love:
      Kann mit VCDS HEX+CAN dienen.
    • Bin gerade mal draußen gewesen und habe verschiedene Blenden, ISO-Werte und Blitz durchgespielt, aber entweder wird das zu einseitig belichtet oder insgesamt zu dunkel.
      Muss das Licht extra anfokusiert werden?