Hilfe mein Golf spinnt

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hilfe mein Golf spinnt

      Hallo zusammen,
      vielleicht könnt ihr mir weiter helfen
      folgendes problem
      -Fahrzeugschließt selbständig wärend der fahrt mit Blinksignal ohne aufzuhören
      -wenn ich ihn abstelle und abschließe, schließt er sich nach wenigen minuten auf und fährt alle fenster runter und man hört ununterbrochen das schließen der ZV
      - hatte das problem schon mal vor einem jahr und da habe ich die batterie 1 woche abgeklemmt und ich hatte bis vor einer woche ruhe
      - seit einer woche die oben genannten fehler also habe ich ihn mal eine nacht in die garage gestellt heitzung angemacht und die batterie abgeklemmt ja und der fehler war weg für 2 Tage und dann wieder da
      - seit 2tagen steht er bei vw und die wissen nicht mehr was es sein könnte soll ihn heute abholen
      Auto ist momentan so nicht fahrbereit somit steht er in der garage
      Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, denn ich bin am verzweifeln :S
      Dazu gesagt es ist kein Auto was sich kaputt stet er fährt täglich 200 km was ich jetzt mit meinem Golf 1 fahre ;(

      Gruß Claudia

    • Das klingt stark danach daß das Komfortsteuergerät seinen letzten Hauch gibt.
      Entweder das Steuergerät hat einen weg, öffnen und mal nach kalten oder verbrannten Lötstellen suchen.
      Oder die Spannungsversorgung für das Steuergerät ist nicht ganz ok.
      Oder die Kontakte in den Türen entweder am Schließzylinder oder an der Zentralverriegelung haben ein Problem.

      Haste eine original Funkfernbedienung?
      Wenn nein dann benutzt du ja immer das Türschloß und dort kann tatsächlich einer der Schalter hängen. Das verursacht während der Fahrt und nach dem Abschließen wohl einen Wackler. Während der Fahrt ist ja die Zündung an und wenn dann der Wackler auftritt denkt die ZV verriegeln aber dies darf nicht bei Zündung an passieren und es wird wieder entriegelt. Das die Blinker dabei immer leuchten ist ja nur die Folgeerscheinung. Zur schnellen Abhilfe könnte man dies in der Werkstatt auscodieren. 3min Arbeit erfordert sowas.
      Dann kannste auch ohne plötzliche "Warnblinker" fahren. :) Das Schloß wird dann nur klackern.
      Wenn der Wagen steht und abgeschloßen ist und dann von alleine öffnet kann auch ein Wackler sein. Das Fahrzeug denkt du würdest den Schlüssel im Schloß dabei in Richtung auf drücken und sogar festhalten. Dabei fahren ja auch immer die Fenster runter. Falls dies unbekannt war dann jetzt nicht mehr. :)

      Noch ne Frage: Funktioniert der Summer wenn die Fahrertür offen ist und man vergessen hat das Licht auszuschalten?
      Wenn nein dann ist definitiv was am Schloß der ZV an der Fahrertür defekt.
      Einer der absolut typischen Fehler beim Golf4 der ersten Jahre.

      Das Forum freut sich auf Rückmeldungen und Zustandsberichte. :)

      cu

    • canim schrieb:

      Das klingt stark danach daß das Komfortsteuergerät seinen letzten Hauch gibt.
      Entweder das Steuergerät hat einen weg, öffnen und mal nach kalten oder verbrannten Lötstellen suchen.
      Oder die Spannungsversorgung für das Steuergerät ist nicht ganz ok.
      Oder die Kontakte in den Türen entweder am Schließzylinder oder an der Zentralverriegelung haben ein Problem.

      Haste eine original Funkfernbedienung?
      Wenn nein dann benutzt du ja immer das Türschloß und dort kann tatsächlich einer der Schalter hängen. Das verursacht während der Fahrt und nach dem Abschließen wohl einen Wackler. Während der Fahrt ist ja die Zündung an und wenn dann der Wackler auftritt denkt die ZV verriegeln aber dies darf nicht bei Zündung an passieren und es wird wieder entriegelt. Das die Blinker dabei immer leuchten ist ja nur die Folgeerscheinung. Zur schnellen Abhilfe könnte man dies in der Werkstatt auscodieren. 3min Arbeit erfordert sowas.
      Dann kannste auch ohne plötzliche "Warnblinker" fahren. :) Das Schloß wird dann nur klackern.
      Wenn der Wagen steht und abgeschloßen ist und dann von alleine öffnet kann auch ein Wackler sein. Das Fahrzeug denkt du würdest den Schlüssel im Schloß dabei in Richtung auf drücken und sogar festhalten. Dabei fahren ja auch immer die Fenster runter. Falls dies unbekannt war dann jetzt nicht mehr. :)

      Noch ne Frage: Funktioniert der Summer wenn die Fahrertür offen ist und man vergessen hat das Licht auszuschalten?
      Wenn nein dann ist definitiv was am Schloß der ZV an der Fahrertür defekt.
      Einer der absolut typischen Fehler beim Golf4 der ersten Jahre.

      Das Forum freut sich auf Rückmeldungen und Zustandsberichte. :)

      cu

      Hallo und Danke für die schnelle antwort :)
      Also VW hat den Wagen ausgelesen und keinen fehler gefunden haben auch die schlößer durchgemessen und microschalter getestet alles io.
      Ja ich habe einen Orginalschlüssel eher gesagt 2
      hatte das problem schon einmal vor einem jahr und da der wagen da zurzeit in der werkstatt stand haben die kurzer hand die batterieabgeklemmt für eine woche und der fehler war genauso schnell wieder weg wie er gekommen war "bis jetzt" :( finde ich alles sehr merkwürdig.
      VW ist nochwas aufgefallen wenn man von innen den wagen schließt mt dem knopf in der fahrertür sollte er sich laut vw automatisch öffnen wenn der wagen aus ist. Dies macht er auch nicht. Mir ist noch aufgefallen das er den kofferaum nicht immer mit öffnet obwohl das auto offen ist die scheiben lassen sich auch nur schlecht schließen und fahren direkt wieder runter. und die wegfahrsperre geht auch andauernt rein, aber wenn ich den schlüssel wieder abziehe und ihn erneut in das zündschloß stecke geht es wieder. ;(

      Der Summer funktioniert hat auch noch nie probleme gemacht!

      Habe das auto jetzt in der garage stehen und zerlegt "innen raum total nackt" dabei hat sich raus gestellt das der wagen unter wasser steht die ganze dämmmatte ist nass so das sie tropft und es steht wasser im bodenblech also alles raus und trocknen.
      heute habe ich mich an die suche des komfortsteuergerät gemacht und es ausgebaut, dabei sind mir einige kalte lötstellen ins auge gefallen die betroffenen bauteile sind relais und die zusatzplatine die aufgelötet ist. weiß aber nicht ob ich diese nachlöten soll da ich ja nicht weiß was sich auf der zusatzplatine verbirgt!? ?(

      Ich könnte laut vw das auto auch nochmal hinbringen und die suchen den fehler ich soll aber mit mindestens 1500€ rechnen 8| und das ist ja der hammer! :cursing: habe das auto jetzt 3 jahre und 4000€ inverstiert! Also jetzt heißt es selbst ist die Frau :)
    • Hm wegen der Wegfahrsperre ist meist ein defekt der Lesespule schuld. Aber es kann natürlich auch sein dass der Zündschalter am Schloß ne Macke hat.
      Was die Jungs in der Werkstatt meinten ist die automatische Verriegelung bei 16km/h und die automatische Entriegelung beim Abziehen des Schlüssels.
      Das wäre tatsächlich ein Grund warum die Schlösser dauernd auf und zuspringen. Während der Fahrt spinnt der S-Kontakt am Zündschloss verrückt und das Stg steuert dann dauernd die ZV an .
      Ich glaub das ist ne sehr gute Erklärung.
      Wegen Kofferraum mal auf durchgescheuerte Kabel zwischen Heckklappe und Karosserie geschaut. Absolut typisch. Ich würde mit der rechten Gummitülle anfangen.
      Wegen der Scheiben hätte ich noch keine Idee. Kann vieles sein aber erstmal eines nach dem Anderen.
      Cu

      Ach ja alles Gute nachträglich. :D

      Und dein Profil besagt Golf5 und nicht 4. ????

      Auf der Platine is da nix glaube ich. Relais waren das Wichtigste.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von canim ()

    • canim schrieb:

      Hm wegen der Wegfahrsperre ist meist ein defekt der Lesespule schuld. Aber es kann natürlich auch sein dass der Zündschalter am Schloß ne Macke hat.
      Was die Jungs in der Werkstatt meinten ist die automatische Verriegelung bei 16km/h und die automatische Entriegelung beim Abziehen des Schlüssels.
      Das wäre tatsächlich ein Grund warum die Schlösser dauernd auf und zuspringen. Während der Fahrt spinnt der S-Kontakt am Zündschloss verrückt und das Stg steuert dann dauernd die ZV an .
      Ich glaub das ist ne sehr gute Erklärung.
      Wegen Kofferraum mal auf durchgescheuerte Kabel zwischen Heckklappe und Karosserie geschaut. Absolut typisch. Ich würde mit der rechten Gummitülle anfangen.
      Wegen der Scheiben hätte ich noch keine Idee. Kann vieles sein aber erstmal eines nach dem Anderen.
      Cu

      Ach ja alles Gute nachträglich. :D

      Und dein Profil besagt Golf5 und nicht 4. ????

      Auf der Platine is da nix glaube ich. Relais waren das Wichtigste.
      Guten Abend

      erstmal danke für gratulation :D
      ohh danke für Golf5 hatte mich verklickt aber alles jetzt behoben ist jetzt golf4 :rolleyes:
      Also habe heute das auto wieder zusammen gebaut und die relais auf dem Komfortsteuergerät nachgelötet und sämtliche andere kalte löstellen so alles wieder zusammen und an ort und stelle und batterie wieder angeschloßen das war so heute um 18uhr, habe in dann abgeschlossen in der garage bis um neun stehen lassen und es waren alle scheiben unten dann probefahrt bis eben und nix blinkte und nix klackte. Also bis jetzt alles weg aber mal schauen letztens kam der fehler ja auch nach 2Tagen wieder X/ also bitte daumen drücken. War eben noch bei einem freund der bei VW meister ist und der meinte der hat diese automatische verriegelung bei 16km/h und die entriegelung nicht sondern nur den knopf zum zumachen wenn man drin sitzt und das aufmachen der macht das auf keinen fall automatisch! Desweitern kommt das auto 2 Tage bei einem freund an ein diagnosegerät was alle ströme misst und sich merkt und auswertet wo der fehler sein könnte "wenn er dann den fehler macht". :S
      Leitungen von der Heckklappe sind auch alle okay keiner kaputt oder spröde auch gummihülle nicht also auch alles io :thumbsup:
      Das mit der wegfahrsperre habe ich schon länger stört mich nicht weiter macht er ja nicht bei jedem start versuch sondern nur bei ca. jedem 30 mal Also weiter nicht schlimm :huh:

      Danke für die tolle hilfe :D
    • das ganze sieht nach einen Kontaktfehler an irgendeiner Stelle aus oder das KSG zickt rum, wie hier schon erwähnt wurde in anderen Beiträgen... Ihr werdet den Fehler schon finden wenn ihr das jetzt im großen Stil macht ;)

      Zum Autolock ab 15km/h und zum Autounlock beim abziehen des Schlüssels.. Dies ist eine Einstellungssache im KSG und das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. nur weil Autolock aktiviert ist heisst das nicht dass auch Autounlock aktiviert ist. Kann man mit dem VCDS aber einfach überprüfen.. ist im STG 46 (Komfortsteuergerät) zu finden dann weiter unter Anpassung. Welcher Kanal das jetzt ist weis ich leider nicht auswendig aber es sind beim Golf 4 eh nicht so viele. Hier am besten mal nachsehen ob Autounlock überhautp aktiviert ist ;)

      lg Christopher

      "Die bewussten Schnellfahrer sind die besseren Autofahrer", Walter Röhrl