Brauche Rat!! Golf 4 gti schiebt stark über die Vorderachse

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Brauche Rat!! Golf 4 gti schiebt stark über die Vorderachse

      Hallo leute
      also zum problem mein Golf 4 1.8t schiebt stark über die vorderachse fahre ein kw 40/40 fahrwerk und 225 vorn 245 hinterreifen
      woran liegt das das der so schiebt wie bekomme ich das in den griff?

      desweiteren ist meine frage von der tieferlegung her, brauche ich verstellbare koppelstangen oder einen anderen stabi?

      vielen dank schonmal!!!!

    • es ist nen fronttriebler, du hast vorn schmalere reifen und mehr gewicht...dazu vielleicht noch paar reifen die ni so toll sind...ist doch ganz logisch, dass der über die achse schiebt...

      Gefangen in der Welt der Technik. Gefangen in einem Sarg aus Stahl ... Doch ich habe keine Angst, denn du bist bei mir!
    • Ist das Auto vielleicht einfacht nicht vermessen ? Eine Verstellte Spur verbessert das Handling auf jedenfall schon mal nicht. Eine Domstrebe soll die Karosse versteifen, in diesem Fall wird die nichts bringen.

      Kurzum:

      Reifen checken,
      Spur Checken,

    • Kann auch sein das es vom Fahrwerk selber kommt. Für einstellbare Fahrwerke gibt es für sowas eine Einstellanleitung, hier ist das allerdings nicht möglich, sodass ich sagen würde das du mal die Funktion der Stoßdämpfer checken solltest. Neigt sich das Auto auch stark an der VA ?

    • wenn der an der vorderachse zu hart ist, ist das natürlich auch nicht gut fürs handling weil der immer wieder über die unebenheiten drüber hoppelt anstatt die auszugleichen. dann haben die reifen keinen durchgehenden guten fahrbahnkontakt und das ding fängt auch an mit schieben.

      Gefangen in der Welt der Technik. Gefangen in einem Sarg aus Stahl ... Doch ich habe keine Angst, denn du bist bei mir!
    • Alex_AHF schrieb:


      wenn der an der vorderachse zu hart ist, ist das natürlich auch nicht gut fürs handling weil der immer wieder über die unebenheiten drüber hoppelt anstatt die auszugleichen. dann haben die reifen keinen durchgehenden guten fahrbahnkontakt und das ding fängt auch an mit schieben.


      Jup wenn der schon über die Straßen hoppelt kann es echt gefährlich werden. Ich tippe mal drauf das der Vorbesitzer da einfach Federwegsbegrenzer reingekloppt hat sodass der fast auf Block liegt.
    • Das Problem des Fronttrieblers, nichts ungewöhnliches.. schiebt die Hütte über die VA auch wenn du nicht am Gas stehst?

      generell hat das mit der FW-härte wenig zu tun. Im Gegenteil, da das Auto in den Kurven nicht "weg knickt" und somit das Gewicht besser auf alle Reifen verteilt wird hast du auch mehr Haftung. Reifendruck prüfen und wie erwähnt wurde mal die Spur vermessen lassen.

      lg Christopher

      "Die bewussten Schnellfahrer sind die besseren Autofahrer", Walter Röhrl