2.0TDI Commonrail Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2.0TDI Commonrail Probleme

      Moin Moin,

      sind bis Dato eigentlich Probleme bei 2.0lTDI CR bekannt, die immer wieder auftreten.

      Ich habe Google schon gequält aber nichts wirkliches gefunden. Bis auf eine Rückrufaktion.

      Bin im Moment am überlgen ob ich meinen 5er Golf verkaufe und mir den neuen Jetta mit dem 2.0TDI 140PS CR kaufe.

      Vielen Dank schon mal im voraus

      Gruß Adrian



      Die StVO behindert meinen Fahrstil.... :D
    • Naja, du wirst halt das Gefühl haben, dass du mit angezogener Handbremse fährst, "reißt" halt nicht so an wie ein PD, ist dafür aber leiser, hast glaube ich auch ein höheren Verbrauch.

      Apropos, ist dein 5er eigentlich von der Rückrufaktion von den PD-Elementen betroffen?

      VCDS vorhanden ;)

    • MatzexD schrieb:

      Naja, du wirst halt das Gefühl haben, dass du mit angezogener Handbremse fährst, "reißt" halt nicht so an wie ein PD, ist dafür aber leiser, hast glaube ich auch ein höheren Verbrauch.

      Apropos, ist dein 5er eigentlich von der Rückrufaktion von den PD-Elementen betroffen?

      Muss ich allem widersprechen:
      Das mit der angezogenen Handbremse ist Einbildung. Der CR-Diesel hat einfach eine andere Drehmomentkurve als der PD-Diesel, d.h. beim CR-Diesel ist das Drehmoment gleichmäßiger über das Drehzahlband verteilt. Das was Du meinst, ist der fehlende "Ruck" wenn der Turbo nach dem Turboloch des PD-Diesels einsetzt und dadurch denkst Du, dass der CR weniger zieht - Der CR hat aber weder das Turboloch, noch weniger Drehmoment. Die 320 Nm Drehmoment "reißen" einfach nur nicht so plötzlich bei 1750 - 1800 U/min an der Achse wie beim PD, aber die 320 Nm liegen trotzdem an und reißen auch trotzdem wie bisher ab 1750 U/min.

      Und woher hast Du die Info, dass der CR einen höheren Verbrauch hat? ?( Das ist auch Nonsens. Der CR verbraucht im Schnitt 1-2 Liter weniger als der PD, was man von einer neueren Diesel-Technologie auch erwarten kann - VW hat den ja nicht umsonst entwickelt und der CR ist nicht umsonst Stand der Technik. Wenn der Verbrauch höher wäre, hätte man wohl kaum den PD-Diesel ersetzt ;)

      Und von der Rückrufaktion ist er auch nicht betroffen, da er den 140 PS PD-Diesel mit Magnetventilen und nicht mit Piezo-Injektoren hat.


      BTT: ich habe bisher auch noch keine Probleme vom CR-Diesel gehört und wenn ich die Wahl hätte, würde ich auf jeden Fall den CR-Diesel nehmen :thumbup:
    • Zum Verbrauch ... als ich sags mal so, ich kann meinen GTD wenn ich viel gleichermaßen sparsam fahren wie seinen Vorgänger, dem Golf IV mit 101PS TDI, im Alltag gibt sich das nicht viel und eine 4 vor dem Komma ist ohne Probleme möglich oder 1000km bis zur Reserve mit einer Füllung (bei überwiegend überland oder gemäßigter Autobahnfahrt). Wenn man es krachen lässt geht auch entsprechend mehr aber das liegt dann an 70% zusätzlicher Leistung. Meines wissens nach war der 170PS PPD nicht so sparsam zu bewegen.

      Vom Durchzug her gibt er natürlich keinen rießen Kick wie der PD, das Drehmoment setzt halt ein wenig sanfter ein und macht bei 1750 nicht nen sprung von fast nichts auf volle Power, Kraft hat der CR aber eindeutig genausoviel, zieht gut merkbar durch und keinesfalls schlechter als der alte 140PS PD. Anfahrschwäche oder Turboloch würde ich eindeutig als minimiert bezeichnen. Dafür dreht der CR eindeutig besser nach oben.

      Leiser ist er ausserdem.

    • Mir sind keine bekannt. Das einzige das bekannt ist, sind undichte Spritleitungen die aber nur bis 2010 anfällig waren und zurückgerufen wurden. Hatte bisher auchnoch keine Probleme mit meinem.
      Schwungrad sollte wenn man nicht an jeder Ampel einen Kavalierstart hinlegt auch halten, ich denke das was dem bei den PDs so enorm zugesetzt hat war jedesmal dieses schlagartig einsetzende Drehmoment und die deutlich größeren Schwingungen und Vibrationen. Da beides jetzt deutlich reduziert ist sollte es bei den gleichen Schwungrädern entsprechend besser halten. Zylinderkopf war ja auchnur der 16V anfällig beim 2.0TDI PD, ich glaube aus dem Fehler hat VW gelernt.

    • Mein Vater hat 2 Golf 6
      Comfortline 110 PS 2.0 TDI CR - BJ 2010 - 90.000 km
      Highline 140 PS 2.0 TDI CR BJ 2011 - 40.000 km

      Beide ohne Probleme. Er ist mehr als zufrieden. Besonders vom kleinen TDI, da dieser mit 4,x l/100km bewegt wird.

      Habe auch noch von keinen großen bekannten Problemen bei den neuen Dieselmotoren gehört, wie es bei der Golf 5 Baureihe noch der Fall war... Oder bei den Golf Benzinmotoren mit der Steuerkette vorkommen kann.

    • Moin,

      ausm Werkstattalltag kann ich über die CR-TDI's nicht viel schlechtes berichten.

      Bei einigen Motoren gibt es Probleme mit der Abgasrückführung, diese können aber seit neustem mit nem Update beseitigt werden.

      Einige wenige haben mittelstarken Ölverlust am Ventildeckel im Bereich der Injektoren, das Problem ist bei VW bekannt und es wurde schon nachgebessert.

      Schwungräder sind auch verbessert worden, sprich wir machen (noch) nicht so viele wie bei den PD-Motoren.

      Vom fahren her ist ein CR m.M.n viel angenehmer und sauberer als ein PD, wenn ich die Wahl hätte würde ich ohne zu zögern nen CR-Motor kaufen.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Für mich steht auch der Entschluss fest. Der 5er Golf mit dem PD geht weg. Steht schon bei mobile und Autoscout drin.
      Aber Anfang April guck ich nach nem Jetta mit dem 2.0l CR.
      Ich gucke ab Baujahr 2011 damit ich vieleicht noch die Chance auf Werksgarantie hab und diese zu Verlängern.
      Ich denke mal bis 50000km gelaufen macht man wohl nichts verkehrt.

      Wie sieht es mit DSG aus da Probleme bekannt???



      Die StVO behindert meinen Fahrstil.... :D
    • mit dem 2.0 common rail machste nix verkehrt. einige sagen der geht ni so gut wie nen pd-motor, das knn ich nicht bestätigen. der cr ist von der leistungsentfaltung nicht so ekelhaft ruppig sondern treibt ab ca. 1.400upm einfach konstant voran ni so wie die furchtbaren pd-motoren. und sparsam isser auch. ich fahr meinen mit sicherheit ni sparsam aber mehr als 6 liter hab ich noch ni verbraucht. meistens lande ich rechnerisch so bei 5.5litern und komme mit ner tankfüllung um die 950-1000km.

      ps: gelegentlich gibt's mit dem 7gang dsg probleme mit der trockenkupplung. ist aber eher selten.

      Gefangen in der Welt der Technik. Gefangen in einem Sarg aus Stahl ... Doch ich habe keine Angst, denn du bist bei mir!