Nach Service keine Werte der Öltemperatur mehr in der MFA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nach Service keine Werte der Öltemperatur mehr in der MFA

      Hey, ich hatte meinen Golf heute zum Service beim :) und musste vorhin feststellen, dass mir keine Werte der Öltemperatur mehr in der MFA angezeigt werden. Ich fahre jetzt anstelle des 5W-30 Longlife Öl´s das 5W-40 als Festintervall. Dafür wurde auch meine MFA umcodiert. Kann es sein, dass da etwas schief gegangen ist, oder woran kann das noch liegen? Vielleicht ein vergessener Stecker am Sensor?

      Gruß VW-Performance :)

      Gruß VW-Performance :)

    • Bin gerade bei meinem :) und habe gefragt, was da los ist. Scheinbar wird der Öl-Sensor rauscodiert um auf Festintervall umzustellen. Lasse das jetzt erst mal rückgängig machen, da ich nicht auf die Anzeige verzichten kann. Weiß jemand ob man das auf Festintervall umcodieren kann ohne den Öl-Sensor außer Gefecht zu setzen?

      Gruß VW-Performance :)

      Gruß VW-Performance :)

    • VW-Performance schrieb:

      Bin gerade bei meinem :) und habe gefragt, was da los ist. Scheinbar wird der Öl-Sensor rauscodiert um auf Festintervall umzustellen. Lasse das jetzt erst mal rückgängig machen, da ich nicht auf die Anzeige verzichten kann. Weiß jemand ob man das auf Festintervall umcodieren kann ohne den Öl-Sensor außer Gefecht zu setzen?

      Gruß VW-Performance :)

      Ich hoffe, es erklärt dann auch mal jemand, was die Temp-Anzeige für eine Rolle bei der Umstellung des Intervalls spielt :huh:

      Lass es doch auf Longlife bzw. variables Intervall codiert. Ich wechsle mein Öl auch nach "Festintervall" (alle 15tkm oder 6 Monate), aber wenigstens nervt mich mein Auto nicht, wenn ich mal 500 km drüber bin ;) und +/- 1000 km schaden dem Diesel auch nicht wirklich.
    • dareen schrieb:

      Lass es doch auf Longlife bzw. variables Intervall codiert. Ich wechsle mein Öl auch nach "Festintervall" (alle 15tkm oder 6 Monate),....
      Das Problem ist halt, dass da viele Freundlichen unflexibel sind und sich strickt an die Vorgaben halten; sprich... bringst zum Service kein LL-Öl mit, wird auf Festintervall umgestellt. Willst Du das nicht haben, füllen se Dir dieses Öl nicht rein.
      Was allerdings die Öl-Temp.-Anzeige damit zu tun haben soll will sich mir nicht so recht eröffnen?!? Egal ob LL oder nicht, das Öl erwärmt sich meines Wissens in einem betriebenen Motor immer X/
      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • 1komma8T schrieb:

      dareen schrieb:

      Lass es doch auf Longlife bzw. variables Intervall codiert. Ich wechsle mein Öl auch nach "Festintervall" (alle 15tkm oder 6 Monate),....
      Das Problem ist halt, dass da viele Freundlichen unflexibel sind und sich strickt an die Vorgaben halten; sprich... bringst zum Service kein LL-Öl mit, wird auf Festintervall umgestellt. Willst Du das nicht haben, füllen se Dir dieses Öl nicht rein.
      Was allerdings die Öl-Temp.-Anzeige damit zu tun haben soll will sich mir nicht so recht eröffnen?!? Egal ob LL oder nicht, das Öl erwärmt sich meines Wissens in einem betriebenen Motor immer X/

      Dann such Dir lieber 'ne andere Werkstatt. Was sollt denn der Schwachsinn. Woher wollen die bei der Annahme denn eigentlich wissen , was bei Dir codiert ist? :huh: oder codieren die Dir das einfach um nach dem Ölwechsel? Dann lass es halt von jemandem mit VCDS wieder auf LL codieren. Das is ja affig. :thumbdown:
    • In jedem Falle eine gute Wahl,dieses LL-Öl zu entsorgern und ein besseres Öl reinzumachen,vorallem beim GTI ganz wichtig.Wobei ein Wechsel alle 6 Monate völlig überzogen ist,aber jeder wie er will.Ich habe 15tkm oder 12 Monate,reichte alle Male.Das mit dem Sensor lege ich unter "Hoppla,das passiert schon mal" ab.Kommt vor.In meinen ersten GTI haben die eine Beule reingezimmert,bei der Wandlung und einigen Gesprächen haben sie die Kosten übernommen.
      Sowas passiert in den besten Werkstätten.

      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen!"

    • dareen schrieb:

      1komma8T schrieb:

      dareen schrieb:

      Lass es doch auf Longlife bzw. variables Intervall codiert. Ich wechsle mein Öl auch nach "Festintervall" (alle 15tkm oder 6 Monate),....
      Das Problem ist halt, dass da viele Freundlichen unflexibel sind und sich strickt an die Vorgaben halten; sprich... bringst zum Service kein LL-Öl mit, wird auf Festintervall umgestellt. Willst Du das nicht haben, füllen se Dir dieses Öl nicht rein.
      Was allerdings die Öl-Temp.-Anzeige damit zu tun haben soll will sich mir nicht so recht eröffnen?!? Egal ob LL oder nicht, das Öl erwärmt sich meines Wissens in einem betriebenen Motor immer X/
      Dann such Dir lieber 'ne andere Werkstatt. Was sollt denn der Schwachsinn. Woher wollen die bei der Annahme denn eigentlich wissen , was bei Dir codiert ist? :huh: oder codieren die Dir das einfach um nach dem Ölwechsel? Dann lass es halt von jemandem mit VCDS wieder auf LL codieren. Das is ja affig. :thumbdown:
      Naja, also im Grunde kann ich den Freundlichen da schon nachvollziehen. Durch den abgestempelten Service gibt er ja auch Mobilitätsgarantie usw.. Es erscheint mir da schon logisch, dass die beim Einkippen eines Öles nach nicht-LL-Norm auf festes Serviceintervall umstellen. Genau dafür ist es ja auch gedacht.
      Und ja, sicherlich werden die beim Service überprüfen, wie das Intervall eingestellt ist bzw. ist das ja auch bestimmt in deren Datenbank hinterlegt. Und dann werden die bei der Annahme des KFZs sicherlich prüfen, ob Dein mitgebrachtes Öl dazu passt und werden Dich bei Abweichungen darauf ansprechen.
      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • 1komma8T schrieb:

      Naja, also im Grunde kann ich den Freundlichen da schon nachvollziehen. Durch den abgestempelten Service gibt er ja auch Mobilitätsgarantie usw.. Es erscheint mir da schon logisch, dass die beim Einkippen eines Öles nach nicht-LL-Norm auf festes Serviceintervall umstellen. Genau dafür ist es ja auch gedacht.
      Und ja, sicherlich werden die beim Service überprüfen, wie das Intervall eingestellt ist bzw. ist das ja auch bestimmt in deren Datenbank hinterlegt. Und dann werden die bei der Annahme des KFZs sicherlich prüfen, ob Dein mitgebrachtes Öl dazu passt und werden Dich bei Abweichungen darauf ansprechen.

      Ist natürlich richtig mit der Mob-Garantie (die übrigens VW gibt und nicht der Händler :P ). Ich hab ja nicht dran gedacht, dass er ja kein LL-fähiges Öl hat - ich bringe ja auch eigenes Öl mit, aber das ist trotzdem LL-fähig.

      Aber wie wollen die denn bitte bei der Annahme überprüfen, welches Intervall eingestellt ist, ohne VCDS dranzuhängen? Dass das beim Service dann geprüft wird ist klar, aber es ging ja darum, dass der Freundliche den Ölwechsel bei selbst mitgebrachtem nicht-LL Öl verweigert, ohne wissen zu können, welches Intervall drin ist :huh: Das kann ja in einer anderen Werkstatt umgestellt worden sein, oder wie auch immer und ist ja nicht gleich nachvollziehbar.
      Einige VW-Werkstätten haben sich aber nicht ohne Grund affig, wenn man Öl selbst mitbringt - die verdienen ja auch ordentlich dran, wenn der Liter Castrol 20 Euro kostet :thumbdown: