Sind Marken-LEDs ihr Geld wert?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Sind Marken-LEDs ihr Geld wert?

      Dieses ewige Thema um LEDs als Standlicht :huh:
      Sorry, dass ich wieder einen neuen Thread aufmache, aber ich habe nichts dazu gefunden..

      Hat schon jemand Erfahrungen mit solchen LED w5w Leuchten??
      ebay.at/itm/Philips-LED-T10-W5…in_77&hash=item1e7223cf15
      oder diesen:
      [url]http://www.ebay.at/itm/Philips-LED-W5W-White-Light-Vision-4000K-2er-Set-/370568864678?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item5647a023a6[/url]

      ziemlich teuer, aber auch von Philips.
      Taugen die was, oder sind die von der Leuchtkraft auch "nur" wie Hypercolor, Benzinfabrik usw. ??
      Und haben die überhaupt CAN BUS? Ich kann das nirgendwo herauslesen..

      Wenn du in den Spuren eines Anderen fährst, kannst du ihn nie überholen..

      |####
      |#### Österreich
      |####
    • Beim ersten Link steht Nennleistung 1W somit sind die nicht mit der Diagnose problemlos einbaubar. Wie kommt man eigentlich auf die Idee das die mit CAN BUS sind? CAN Bus ist etwas vollkommen anderes und hat relativ wenig mit dem Licht an sich zu tun

    • Also sind die ersten ein Problem..
      Naja wenn man LED als Standlocht beim Golf V verbauen will (zugelassen sind keine, das ist mir klar) brauchen die den checkwiederstand.. can bus ist doch dieser wiederstand?

      Wenn du in den Spuren eines Anderen fährst, kannst du ihn nie überholen..

      |####
      |#### Österreich
      |####
    • Auch die aus dem 2. Link haben nur 1W Nennleistung somit auch ausgeschieden. Die Teile brauchen einfach eine Leistungsaufnahme von ca 5W. Das wird nicht über CAN bus realisiert sondern über einen parallel geschalteten Widerstand. Auch Checkwiderstand genannt. CAN Bus ist die Vernetzung der Steuergeräte miteinander. Des hat nix damit zu tun das in deinem KI dann die Lampe angeht für Standlicht defekt. Außer das das Signal vom Bordnetz über CAN zum KI die Info übertragen wird.
      Schau nach LEDs mit "Checkwiderstand" oder ca 5W Leistungsaufnahme dann passt des auch. UND es heißt WIDERSTAND und nicht Wiederstand

    • Wenn du wirklich gute LEDs haben willst, dann solltest du zu Hypercolor oder Benzinfabrik greifen. Die Qualität ist fast nicht zu übertreffen. Ich habe die von Hypercolor verbaut und würde sie mir immer wieder kaufen. Die LEDs werten den Innenraum wirklich sehr auf und von der Qualität sind die wirklich im oberen Leistungssegment anzusiedeln.

      Philipps ist natürlich kein schlechter Hersteller, allerdings solltest du auf den CanBus achten, denn sonst gibt's eine Fehlermeldung im Boardcomputer.


    • Der leichteren Verständlichkeit halber: CanBus nix mit Widerstand zu tun haben. Can Bus was ganz anderes, du verstehen? Das Teil heißen Checkwiderstand um Fehlermeldung zu umgehen. Ne Birne is ja auch kein Flugzeug...

    • GOLFANATIKER schrieb:

      ... can bus ist doch dieser wiederstand?


      LOL - :thumbsup:

      Kurz gesagt musst du mit der "Austauschbeleuchtung" annähernd die gleiche Leistung verbrauchen wie im Original, weil sonst eine defekte Beleuchtung erkennt durch die zu niedrige Leistungsaufnahme.
      Dafür ist dann der Checkwiderstand da, um die fehlende Leistungsaufnahme der LEDs zu kompensieren (Energie verbraten).

      Statt z.B. 5 Watt haste dann halt 1 W LED + 4 Watt Wärme ;)

      Lässt sich alles problemlos berechnen und somit planen.
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Kurze Antwort: ja!
      Wie whoareyou beschrieben hat, dieses Problem hatte ich auch.
      Hab jetzt komplett hypercolor verbaut und bin sehr zufrieden
      Also lieber mehr zahlen und Qualität haben :)