legales Tagfahrlicht in Originale Scheinwerfer integrieren

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • legales Tagfahrlicht in Originale Scheinwerfer integrieren

      Hi,

      ich bin schon was länger auf der suche nach einer vernünftigen Lösung für Tagfahrlicht, da ich nicht immer sämtliche Beleuchtung an haben will aber auch ungern ganz ohne licht am Tag fahre. Allerdings will ich an meinem Auto alles legal halten und die LED leisten, welche man nachrüsten kann, sehen nicht gut aus und bei einem TDI bekommt der Ladeluftkühler dann nicht mehr genug Luft. Jetzt meine Frage: ist es irgendwie möglich, z.B. das Standlicht entsprechend umzurüsten, dass daraus Tagfahrlicht wird, dies legal ist und es sich mit einschalten der Zündung anschaltet?

      Schon mal Danke für eure Antworten.
      MfG

    • Kurz und knapp Nein.
      Jegliche Veränderung des Scheinwerfers bedarf eines
      lichttechnischen Gutachtens das Du Dir als Privatperson nicht leisten kannst.
      Warum nicht Led Tagfahrlichter mit ABE in den Stossfänger einbauen?

      Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

      *** VCDS vorhanden ***
      *** PD-Elemete undicht und/oder verkokst? --> PN! ***
    • Gibt von VW einen Original Nachrüstsatz für Tagfahrlicht. Darüber werden dann die Abblendlichter und auch glaub das Standlicht bei Zündung eingeschaltet.


      Jepp und der Christbaum leuchtet am Auto. Das will er ja nicht ^^

      Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
      *** VCDS vorhanden ***
      *** PD-Elemete undicht und/oder verkokst? --> PN! ***
    • die einfachste und legalste möglichkeit der welt ist einfach permanent mit abblendlicht zu fahren, versteh nicht warum das so schlimm ist. Für mich ist das immernoch das beste Tagfahrlicht - jedenfalls steckt das jegliche LED kirmes in die Tasche..
      Wie schon von meinen Vorrednern geschrieben - man darf am scheinwerfer rein garnichts ändern streng genommen

    • In meinen Augen ist die ganze Erfindung TFL Schwachsinn... Einfach normal Licht anmachen und gut is...

      MfG Chris :D

    • Generell finde ich LED TFL sehr sinnvoll. Das Licht ist einfach immer an. So gut wie keine Stromaufnahme und lange Haltbarkeit. Nochdazu schonen sie das Abblendlicht. Nicht jeder fährt 3 Euro Birnen. Meine wären mir unter Tag zu schade und zu teuer.
      Ich red natürlich von guten Tfl und nicht den billig ATU-Schrott ohne Zulassung etc...
      Mann vergisst unter Tag schonmal das Licht anzumachen und bei z.B. dunklen Autos in Alleen ist das schon gefährlich.


      Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

      *** VCDS vorhanden ***
      *** PD-Elemete undicht und/oder verkokst? --> PN! ***
    • Stefan-Sie schrieb:

      Generell finde ich LED TFL sehr sinnvoll. Das Licht ist einfach immer an. So gut wie keine Stromaufnahme und lange Haltbarkeit. Nochdazu schonen sie das Abblendlicht. Nicht jeder fährt 3 Euro Birnen. Meine wären mir unter Tag zu schade und zu teuer.

      was fährst du denn bitte für Lampen?
      Also ichhab noch nie H7 gesehen die über 40 euro das paar kosten.. und dementsprechend halt ich deine aussage fürn ganz schönen witz :D Überleg ma bitte wie viele birnen du durchhauen musst, um erstmal die anschaffung vom tfl raus zu haben :D
    • Stefan-Sie schrieb:

      Generell finde ich LED TFL sehr sinnvoll. Das Licht ist einfach immer an. So gut wie keine Stromaufnahme und lange Haltbarkeit. Nochdazu schonen sie das Abblendlicht. Nicht jeder fährt 3 Euro Birnen. Meine wären mir unter Tag zu schade und zu teuer.

      Du hast mir gerade den Tag gerettet. Nachts ist es dunkler aus draußen. X/

      Wenn die Birne net leuchten soll, hätte sie keine Birne werden sollen. Dafür ist das Teil aber da.

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Es geht nicht nur um die Anschaffung sondern um die aktive Sicherheit weil das Licht einfach immer an ist.
      Finde meine Aussage nicht witzig.
      Meine Bosch kosten 40 euro und das ist viel genug.



      Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

      *** VCDS vorhanden ***
      *** PD-Elemete undicht und/oder verkokst? --> PN! ***
    • Stefan-Sie schrieb:


      Meine Bosch kosten 40 euro und das ist viel genug.

      Und wieviel länger halten die jetzt, wenn du die über Tag net zur Sicherheit anmachst?

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Warum keine LED Leisten? wie schon geschrieben. 1. sieht nach bastelei aus, was ich nicht will und der LLK bekommt zu wenig Luft. (wenn man sie an die äußeren, unteren Grille anbringen will) ;)

    • Hab das Tagfahrlicht Nordamerika codiert auf 80% Leuchtkraft. Letzter Satz Birnen hielt damit rund drei Jahre. Und mein Hobel läuft Ca 40.000km pro Jahr. Ist doch völlig ok und somit ist die Diskussion eigentlich gegenstandslos...

      ...unterwegs gebrabbelt mit Schnattertalk

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.

    • dann fahr mit abblendlicht rum, es gibt fürn 4er einfach keine andere hochwertige und fachlich korrekte lösung. Da man bei unseren autos auch nichts codieren kann nimm den einfachsten weg und dreh am Lichtschalter.. Auch wenn du dann vllt alle zwei anstatt drei jahre mal deinen dispo voll ausreizen musst fürn neuen satz glühbirnen :D
      Denke das ist einfach die vernünftigste variante von allen ;)