Kapitaler Motorschaden nach 3,5 Jahren und 114.000 km

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kapitaler Motorschaden nach 3,5 Jahren und 114.000 km

      Hallo,

      habe gestern mein Auto verliehen und dann einen Anruf bekommen, dass es während der Fahrt stark gekracht hat im Motorraum. Ich habe gehofft, er hätte etwas überfahren, aber leider Fehlanzeige! Öllampe ging dann wohl auch sofort an mit der Warnmeldung, das Auto müsste sofort abgestellt werden.

      Beim Freundlichen gestern Abend wurde direkt in der Verkleidung ein Brocken Metall gefunden und der böse Verdacht kam dem Freundlichen auf, es könnte sich um ein Teil des Motorblocks handeln und ein eventueller kapitaler Motorschaden der Grund sei.
      Ich wollte mich vergewissern, was die größte finanzielle Folge sei und bekam die Antwort "etwa 5.000€"!
      Da habe ich natürlich geschluckt, denn eine Garantieverlängerung habe ich nicht mit abgeschlossen.

      Heute morgen kam der Anruf aus der Werkstatt und der gute Mann sagte mir, dass setzen wohl nicht mehr reichen würde...ich solle mich besser hinlegen!

      Ein kapitaler Motorschaden! Es sei wohl ein Teil aus dem Motorrumpf herausgebrochen, wahrscheinlich durch ein ausgeschlagenes Pleuel!?
      Kostenpunkt liegt etwa bei 8.000€!!!!!! (Inkl. abreitslohn).

      We kann das denn sein??

      Ich habe natürlich das Problem, dass die mir viel erzählen können...aber von 5.000€ auf 8.000€ zu kommen? Bauen die da einen 12-Zylinder ein?

      Ich habe gebeten, einen Kulanzanag bei VW zu stellen...bin ja mal gespannt, aber wenn, werden die ja sicher nicht mehr als 50% übernehmen.

      Jetzt ist die Frage, wie es weiter gehen soll. Das Fahrzeug ist finanziert. Azulösen sind etwa 11.500€.

      Welche Möglichkeiten habe ich da?
      - machen lassen mit der Hoffnung auf Kulanz?
      - einen gebrauchten Motor aufreiben und woanders einbauen lassen?
      - mit Motorschaden in Zahlung geben und die Differenz zu den offenen 11.500€ bei einem neuen Gebrauchten überfinanzieren?
      - Anwalt einschalten und einen feemden Gutachter dazu nehmen (was kostet sowas?)
      - das Fahrezug mit Motorschaden im Internet anbieten?

      Ich bin echt überfragt und extremst in die Ecke gedrängt, denn 8.000€ habe ich nicht!



      Bitte helft mir!

      Ich danke euch!
      Gruß,

      Michael

    • Mich würde als allererstes mal intressieseren welches Teil genau da kaputt ist und warum das kaputt ging. Sowas größeres kommt selten von heut auf Morgen.
      Im Profil seh ich dass Du wohl von Oettinger ein Zuwachs hast machen lassen. Wie schauts da aus? Hast dort eine Versicherung mit abgeschlossen? Dann könnte man das vielleicht darüber regeln

      [customized] - NWT powered

    • Ich kauf ihn dir ab :D

      Gesendet von meinem HTC One X+ mit Tapatalk 2

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • Was willst Du dann mit Anwalt und Gutachter? ?( Gewährleistung hast Du eh nicht mehr, Garantie auch nicht... Also gegen wen willst Du Ansprüche geltend machen? :huh:

      Versuch mal einen gebrauchten Motor zu finden. Hat meinen Vater damals knapp 3500 Euro für seinen V6 Sharan gekostet, zzgl. Einbau.

      Aber woher die die 8000 Euro nehmen ist mir auch Schleierhaft... Das wird wohl nur der Kostenvoranschlag zeigen, den Du ja machen lassen kannst.

    • einfach mal fragen was genau kaputt ist... wenns wirklich den rumpf verrissen hat dann ist das halt so... einfach von vw abholen und bei nem instandsetzer nen neuen rumpfmotor organisieren... da drauf den alten kopf wenn der ganz ist... neuen zahnriemen und wapu drauf operiert.. eingebaut das schmuckstück und weiter rollt der eimer bis er irgendwann deiner ist... das wird kosten ca 2-2500 euro kosten... weniger wenn du es selber machst...



      gruß thomas

      Wenn es mit Gewalt nicht geht dann geht's mit viel Gewalt...und wenn's mit viel Gewalt nicht geht dann geht es mit Feuer... :D
    • Ein gebrauchter Motor geht ab 800 Euro los und im Schnitt kosten die 1200 Euro.

      Mach es selber und bist mit max. 2000 Euro wieder Mobil ...

      Wenn du dir es nicht selber zutraust ...

      Kannst gerne die Kiste vorbeibringen von BIT nach TR ist ja kein Ding.
      Dann werden wir uns schon einig :)



      MFG

      - Umrüstungen aller Art, z.B.auf MFA+ (auch nach 2007), Tacho / Zeigerleuchtung ändern u.v.m. -
      - Umrüstung auf Golf 6 Tacho ist nun auch möglich -


      - Einfach PN an mich -


    • Es gibt im Himmel doch jemanden, der mich gut leiden kann!
      Habe eben vom Freunlichen einen Anruf erhalten mit der Antwort auf die Kulanzanfrage.
      Ich habe wohl passende Worte gefunden beim Kundenservice...und das nenne ich wirklich Service!!!!

      VW übernimmt die kompletten Materialkosten, sowie die Hälfte des Arbeitslohns!!!!

      Absoluter Wahnsinn!

      Ich bin echt vor Freude den Tränen nahe!
      Jetzt haben die einen lebenslangen Kunden gewonnen!

    • Golf-V-V schrieb:

      Es gibt im Himmel doch jemanden, der mich gut leiden kann!
      Habe eben vom Freunlichen einen Anruf erhalten mit der Antwort auf die Kulanzanfrage.
      Ich habe wohl passende Worte gefunden beim Kundenservice...und das nenne ich wirklich Service!!!!

      VW übernimmt die kompletten Materialkosten, sowie die Hälfte des Arbeitslohns!!!!

      Absoluter Wahnsinn!

      Ich bin echt vor Freude den Tränen nahe!
      Jetzt haben die einen lebenslangen Kunden gewonnen!



      Das nennt man glück^^...herzlichen glückwunsch :D

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • bei scheckheftpflege bei VW gibt es bis zu 10 Jahre und teils sogar mehr Kulanz auf die Maschine ;)

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro