Dieselverbrauch schwankt massiv zwischen 7 - 80l/100km

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dieselverbrauch schwankt massiv zwischen 7 - 80l/100km

      Hallo Leute,

      ich stellte die letzen Tage fest, dass mein Golf5 bisserl mehr Diesel braucht.
      Da ich die Anzeige auf Reichweite stehen hatte habe ich nun die Anzeige auf akteullen Verbrauch gewechselt und autsch....
      Standen da doch gleich 63L/auf 100km.

      Unterm Fahren habe ich dann getestet wie die Anzeige auf mein Fusssteuerung reagiert. Wenn ich beschleunige sinkt der Verbrauch in einen normalen Bereich. Wenn ich dann den Fuss leicht vom Gass nehme und den Wagen rollen lasse steigt die Anzeige auf über 80l auf 100km bis hin zu --/- = Fehler.

      Hat hier jeamd schon mal so ein Verhalten gesehen?
      Ich habe zwar privat ein paar Leute, die da sich auskennen müssten jedoch kennt keiner dieses Verhalten.
      Natürlich muss ich in die Fachwerkstatt und natürlich lasse ich den Karren stehen, nur würde ich gern verstehen
      wie so ein Verhalten möglich ist, da es ja umgekehrt sein müsste.
      Wenn es nur ein Anzeigeproblem wäre hätte ich jedoch nich einen tatsächlich höheren Dieselverbrauch:-(

      WEnn da wer ne Ahnung hat bitte melden.

      Vielen Dank und viele Grüße

      Michael

    • Könnte es sein, dass du von der MOMENTANVERBRAUCH Anzeige sprichst?.... und nicht vom Durchschnittsverbrauch?

      Beim Momentanverbrauch sind 60 Liter beim Anfahren durchaus normal (im ersten Moment). Das ist halt im Bereich von Millisekunden der Fall und wirkt sich bedingt durch die Kurze "Extremverbrauchs Zeit" nur im Bereich von Millilitern Diesel aus ;)

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Hallo an alle,

      da wir ja keinen *Diesel* fahren, sondern unsere *rote Zora* nen Benziner ist, kann ich das nur bestätigen, was 2.0 TDI schrieb.
      Bei unserer Zopra ist das, wenn ich oder mein Mann anfahren, zum Beispiel, oder wenn wir mal Gas geben. Das ist aber nur der
      Verbrauch in diesem Moment, nicht hochgerechnet auf die 100 km.

      LG
      Chrissie :thumbsup:

    • Naja, ob da mal nicht irgend etwas anderes nicht funktioniert. Jedenfalls scheint der Wagen
      ein *besonderes* Modell zu sein, lach.
      Da die Anzeige eigentlich genau anders herum sein sollte, das weiss sogar ich als Frau, grins.

    • JA, das is ein besonderes Modell mit Schwerkraftdeaktivierunsschalter, Schubzuschaltung und Konfettimaschine serienmäßig
      Lässt du den Gang eingelegt oder schaltest du in den Leerlauf?

    • Volltanken und gucken wie weit man kommt :D Wenns nur 100 km sind dann stimmt da gewaltig was nich... dann könntest du gleich n Ferrari fahren wäre günstiger :D Also ich kann dir echt so nich sagen was es ist.. fahre selber ein diesel.. nie probleme mit sowas gehabt... vllt jemand irgednwo rumgepfuscht ?

    • Hallo,

      oha soviele Antworten.
      Ähm ja Gang bleibt drinnen und ich geh nur vom Gass und der Effekt ist, dass der Kraftstoffverbrauch steigt.

      Ich sehe jedoch keien Wolcke hinter mir.
      Werde gleich mal in die TG und nach Öl ec. schauen. Und vor allem mir den Motor mal offen anhören.
      Bis auf dei Radaufhängung vorne Rechts habe ich bislang keine Probleme mit der Mühle gehabt.

      Spezl meint, dass evtl. ein Sensor hin ist. Das wäre noch glücklich weil die Alternative Motorschaden hieße^^

      vg

      michael

    • Wurde dein Auto mal gechipt?
      Könnte sein dass die Kennlinie für das Gaspedal zu sehr verbogen wurde und/oder die Kennlinie für die zugehörige Einspritzmenge sowie das Verhalten auf die Trübung. Wenn da die Verhältnisse nicht passen bekommst du auch andere Werte an die MFA geliefert.
      In meinem Fall zeigte der Durchschnittsverbrauch bei längerem Fahren im unteren Drehzahlbereich zuviel an und im oberen eher sehr nahe dem was tatsächlich verbraucht wurde. Die Kennlinien wurden nun Verhältnismäßig angepasst und jetzt stimmt das auch mit der Anzeige wieder ziemlich gut.

      lg Christopher

      "Die bewussten Schnellfahrer sind die besseren Autofahrer", Walter Röhrl

    • Er fährt aber nicht im unteren Drehzahlbereich sondern ist im Schubbetrieb (mit eingelegtem Gang) wenn bei ihm der Verbrauch hochgeht :rolleyes: Das darf allerdings nicht sein und ich tippe auch mal eher auf einen defekten Sensor oder kosmische Störstrahlung ;) Da bekommt oder liefert irgendein Sensor ein falsches Signal.

      Ich find allerdings auch interessant, dass die Verbrauchsanzeige bis auf 100 l / 100 km hoch geht 8| Wenn ich im ersten Vollgas gebe oder wenn er noch kalt ist, dann ist das Maximum bei mir 49,9 l / 100 km :huh:

      Was hast Du denn überhaupt für einen Motor?

    • Hallo,

      der Golf wurde nicht gechipt aber das mit der Kennlinie kommt dem sehr nahe, da es exakt der Effekt ist. Und ich habe ihn eben nochmal laufen gelassen. Läuft sauber. Bin dann durch den Ort einen Berg runter im Leerlauf und siehe da ein Verbrauch >80. Lege ich den Gang ein und beschleunige geht der Verbrauch Richtung Normalverbrauch.

      Der kommt jetzt auf jeden Fall in der Werkstatt. Dafür ist der zu neu um hier auf Verdacht weiter zu fahren.



      Vielen Dank für die Gedanken und Anregungen:-)

      vg

      Michael

    • Sensor für den Spritverbrauch gibt es meines Wissens nicht. Wo auch immer die Werte für die MFA berechnet werden, diese werden über die Diagramme berechnet. Um genauer zu sein: über das Gaspedal bekommt das Steuergerät den "Drivers-Wish" und Je nach Drehzahl Ladedruck und Luftmasse sowie auch die Trübung (die beim Golf 5 gemessen wird und nicht wie beim G4 gerechnet) wird dann der Kraftstoff eingespritzt. Dieser Wert, welchen das MSG verlangt wird nicht gemessen sondern es wird nur das Verhältnis unter den Diagrammen zur Berechnung verwendet welche die Einspritzmenge bestimmen. Wenn das alles zu sehr verbogen ist kann auch nur Mist an die MFA geliefert werden obwohl die Einspritzmenge für den Betrieb in Wirklichkeit korrekt ist.

      Nur wenn das Auto nicht gechipt wurde kann ja auch nichts an den Diagrammen geändert worden sein. Hast du wen mit einem VCDS in der Nähe? LOGs wären hier sehr interessant. So bekommt man die Werte die das MSG liefert am besten raus ;)

      "Die bewussten Schnellfahrer sind die besseren Autofahrer", Walter Röhrl