Tieferlegung - Wie und Womit ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Tieferlegung - Wie und Womit ?

      Hallo Leute,

      in der WhatsApp Gruppe B/BRB wird seit geraumer Zeit diskutiert welche Tieferlegungen denn am meisten Sinn machen. Dabei ist natürlich das Wort Gewindefahrwerk gefallen und auch Federn. Für mich persönlich würden eher Federn in Frage kommen, da mein schmaler Geldbeutel nicht viel hergeben möchte und ich auch die Alltagstauglichkeit nicht in den Sand setzen möchte. Gewindefahrwerk ist mir einfach zu teuer. Nach einiger Zeit habe ich gesehen das H&R Federn eine saubere Alternative sind, doch mal ehrlich, was sind 35mm, sieht nicht unbedingt tiefer aus. Dann kam das Thema auf, das es Federn gibt die Versprechen das man selbst mit dem originalen Fahrwerk 45/50 mm runter kommt und dafür nicht unbedingt viel mehr Geld investieren muss.
      Aus Erfahrung sagte jemand das er es Verbaut hat und dadurch einen "Hängearsch" hat. Die Federn sind von Eibach. Dann kam ein Argument welches mir sehr gut gefallen hat: KAW Baut Federn die vorne etwas tiefer sind wodurch der "Hängearsch" weg kommt.

      Hat einer damit Erfahrungen gemacht und kann mir/uns Tipps geben was man für Möglichkeiten hat.

      Ok.
    • hatte auch mal federn -> eibach prokit im golf 5 1,9er tdi! da gabs nen leichten hängearsch.

      dann im golf 5 gti hatte ich die sportline, da hat alles gepasst aber war mir deutlich zu hoch....

      die sportline von eibach sind vorne auch "tiefer" als hinten damit man keinen hängearsch hat...


      die prokit sind vorne und hinten gleich