Welche Dämpfer ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Dämpfer ?

      Hallo Leute ,

      Habe einen Golf 5 1,9 tdi und fahre schon seit 3 jahren mit den sportline Federn von Eibach va30, hi30, und Original Dämpfern.

      Das fahr verhalten ist echt schon sch...., pockig und doch weich !

      Jetzt weiß ich nicht welche Dämpfer ich nehmen soll.

      Meine favoriten wären bilstein b8 oder die kw Dämpfer ?

      Vieleicht hat von euch schon wer Erfahrung !

      Gruß Karl !!!

    • Hi..
      ja nimm die Bilstein B6 oder B8. Sind ja von der Abstimmung identisch. B8 ist ein B6 mit 25mm Kolbenstangenkürzung. Diese Kürzung ist aber bei Eibach nicht notwendig. Also kannst Du dir die 5 ,- Euro Preisunterschied von B6 zu B8 pro Dämpfer sparen.
      Betr. der Abstimmung Aussage "schön straff" , also die sind auf alle Fälle angenehm straff, also mit Komfort. Niemals hart , daß das Auto bockig wird.

    • Hi,

      Schlägt der Bilstein b6 nicht früher durch, als der b8 bei bodenwellen ?

      Ich verstehe es auch nicht bei den Originalen Dämpfern .

      Es fühlt sich an als würde ich keinen Federweg mehr haben , so pockig ist er und nebenbei ist er wieder schwammig !

      Gruß Karl !!!

    • Hallo

      nein Du wirst beim Fahrverhalten zwischen B6 + B8 kein Unterschied feststellen können. Wie schon geschrieben ist ein B8 , ein B6 mit 25mm Kolbenstangenkürzung. Diese 25mm Kolbenstangenkürzung, genauer = 25mm Aushubbegrenzung, bedeuten eben , daß die Kolbenstange 25mm weniger ausfahren kann als beim B6. Also bildlich sieht das dann so aus, daß wenn ein B6 neben einem B8 steht und Du lässt bei beiden die Kolbenstange ganz rausfahren , fährt die vom B8 eben 25mm weniger aus . Warum brauch man das ? Lediglich für ganz kurze Tieferlegungsfedern, mit welchen man mit normaler Kolbenstangenlänge keine Vorspannung im entlastenden Zustand hätte. Also das was der TüV auf der Hebebühne prüft, wenn die Räder runterhängen, darf die Tieferlegungsfeder kein Spiel haben , sondern muss unter Spannung drinhängen. ALLE Eibach Federn , egal ob Pro Kit (30/30) oder Sportline (50/40mm) haben immer Vorspannung auf Serienkolbenstangenlänge, also benötigen keine gekürzten Kolbenstangen. D.h. die B6 passen perfekt, aber die 25mm Kürzung der B8 haben auch kein Nachteil bei den Tieferlegungsfedern.
      Also mit Durchschlagen hat eine Kolbenstangenkürzung garnix zu tun.
      Warum es bei Dir mit Seriendämpfern bei Bodenwellen durchschlägt kann folg. Gründe haben:
      -Orig Dämpfer sind fertig und nur noch Luftpumpen
      - Oder Du hast irgendwas falschmontiert
      - oder die "Schläge" kommen von fertigen Domlager oder sonstigen defekten Anbauteilen.
      Wenn es andere Federn als Eibach wären, würde ich noch vermuten, daß sich die Federn immer tiefer gesetzt haben im Laufe der Zeit, aber dies ist bei Eibach Federn auszuschließen.

    • Ich muss das Thema kurz aufkrämpeln..

      Mein Wagen:
      Golf V 1,9 TDI 66KW
      Eibach Pro-Kit (vo 30/hi 30)
      Originale VW Dämpfer (mitlerweile 114.000km drauf)

      Kann ich auch einfach die Bilstein B6 kaufen für meinen??
      Verstehe ich das richtig? ^^

      Und woher bekommt man die am günstigsten her??

      Wenn du in den Spuren eines Anderen fährst, kannst du ihn nie überholen..

      |####
      |#### Österreich
      |####