2.0 TDI Intervall-/Öl-Frage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2.0 TDI Intervall-/Öl-Frage

      Moin Moin,

      hab meinen 6er jetzt seit 1,5 Wochen und gesehen, dass der BC bei 15.000km / 1 Jahr zum Service möchte. Habe etwas hin und her überlegt und werde mit Rücksicht auf Motor und die Berichte von Paramedic_LU dabei bleiben.

      Paramedics erste Überlegungen bzgl. TDI und LL: A3Q-Forum

      Habt ihr da in Bezug zum TDI Tipps, welches Öl das sein soll? 507.00 muss es ja wegen dem DPF sowieso erfüllen, daher würde mir VW sowieso wieder das Castrol verkaufen. Einfach dabei bleiben und nach 15.000 rausschmeißen oder doch auf ein anderes umsteigen?

      Interessant finde ich auch das Intervall bei einem ehemaligen Werksdienstwagen. Soweit ich bisher rausfinden konnte, werden alle Fahrzeuge standardmäßig mit LL-Intervall ausgeliefert. Muss ja jemand umgestellt haben ?(

      Würde mich über Tipps freuen :thumbup:

    • Ich war ja gerade mit einigen Leuten am Wochenende auf dem Ölworkshop in Leuna.
      Unter anderem wurde auch das Thema Wartungsfristen behandelt.
      12 Monate/ 15000km sollte bei allen Motoren die äusserste Grenze sein.
      Gute Öle vorrausgesetzt.
      Zusätze jeglicher Art zum Öl sollte man NICHT machen. Ist kontraproduktiv und vernichtet Geld und das gute Öl.

      Im Öl sind Dispersants-Additive. Diese umhüllen Schmutzpartikel wie Ruß, Schwebstoffe, Staub, Verbrennungsprodukte und führen sie so in Schwebe gehalten zum Filter wo sie den Partikel ablegen. Problem nur: Sie können sich vom Partikel nicht lösen. Und somit verbrauchen sich die Dispersants-Additive überschnell, weil sie "denken" die Nano oder Teflon oder Graphitteile sind Fremdstoffe. Festschmierstoffe haben in modernen Fahrzeugen NICHTS ZU SUCHEN !



      Mir fällt noch der Abschluß ein.....

      WAS IST EIN GUTES ÖL?

      - das richtige Öl....
      - am richtigen Ort....
      - zum richtigen Zeitpunkt !!!

      [customized] - NWT powered

    • Danke für die gute Erklärung :thumbup:

      Paramedic_LU schrieb:

      WAS IST EIN GUTES ÖL?
      - das richtige Öl....
      - am richtigen Ort....
      - zum richtigen Zeitpunkt !!!

      :thumbsup: Das passt

      Paramedic_LU schrieb:

      Ich war ja gerade mit einigen Leuten am Wochenende auf dem Ölworkshop in Leuna.

      Achja, bei Addinol, hatte den Thread irgendwo mal gesehen ^^

      Da das Öl von denen bei den TSIs immer mal wieder auftauchte, wär das vielleicht auch was für die TDI-Fraktion :huh:
      MEGA LIGHT MV 0539 LE: ACEA C3; VW 504 00/507 00; Porsche C30 <- erfüllt ja dann wohl alles.
    • Das Addinol MEGA LIGHT MV 0539 LE kann ich bisher auch nur empfehlen. Nachdem ich mich durch die unzähligen Threads zu dem Thema durchgearbeitet hatte, stand das für mich fest.

      Ich hab's jetzt schon seit 35tkm drin - ohne Auffälligkeiten :thumbup:

    • Guten Tach ;)

      Ich wollte mich auch mal erkundigen bzgl Öl beim 2.0 CR TDI.
      Ich habe nun 25tkm runter mit meinem GTD und muss in 5tkm zum Service sagt mir die Anzeige, also alle 30tkm, ist ja LL-Öl drin.
      Problem, da ich nen Neuwagen gekauft habe muss ich meinen Service immer einhalten und kann/darf das Öl nicht selbst wechseln.
      Außerdem möchte ich gerne weiterhin mit LL-Öl fahren weil ich kein bock habe 2 mal im Jahr nen Ölwechsel zu machen.
      Gibts kein gutes LL-Öl? :S
      Bzw was kann ich da überhaupt machen? Erstmal so fahren und später umstellen?
      Problem ist, will mein Scheckheft ja pflegen und alle Service bzw Ölwechsel mit nem Stempel haben...

      Meine VAG Historie:
      1. Golf IV 1.4 16V 2007-2010
      2. Golf IV 1.9 TDI 2010-2012
      3. Golf VI 2.0 GTD 05.2012-11.2016
      4. Audi 200 20V seit 10.2016



    • Moin,

      das hier genannte Addinol ist ein LL-Öl nach VW-Norm, damit machst du auch beim LL-Intervall nichts falsch ;) Man liest nur immer wieder, dass 15000 / 1 Jahr besser ist.

      Stempel bekommst du damit auf jeden Fall auch 8) Vorausgesetzt, deine Werkstatt nimmt auch selbst mitgebrachtes Öl an. Die schauen dann auf jeden Fall, ob die VW 507.00 darauf angegeben ist.

      Edit: Für unsere TDIs mit DPF muss das ÖL die 507 erfüllen, ist damit soweit ich das verstanden habe sowieso immer ein LL-Öl.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spielername ()

    • Steve89 schrieb:

      Guten Tach ;)

      Ich wollte mich auch mal erkundigen bzgl Öl beim 2.0 CR TDI.
      Ich habe nun 25tkm runter mit meinem GTD und muss in 5tkm zum Service sagt mir die Anzeige, also alle 30tkm, ist ja LL-Öl drin.
      Problem, da ich nen Neuwagen gekauft habe muss ich meinen Service immer einhalten und kann/darf das Öl nicht selbst wechseln.
      Außerdem möchte ich gerne weiterhin mit LL-Öl fahren weil ich kein bock habe 2 mal im Jahr nen Ölwechsel zu machen.
      Gibts kein gutes LL-Öl? :S
      Bzw was kann ich da überhaupt machen? Erstmal so fahren und später umstellen?
      Problem ist, will mein Scheckheft ja pflegen und alle Service bzw Ölwechsel mit nem Stempel haben...



      Du kannst ja mal die Geschmacksprobe machen, dann weißt du, welches Öl "gut" ist. :D Jedes nach 50400/50700 freigegebenes Öl kann verwendet werden. Bei den Freundlichen gibt es auch die unterschiedlichsten Öle, von Castrol über Agip, Shell und andere.
    • golfer0510 schrieb:

      Steve89 schrieb:

      Guten Tach ;)

      Ich wollte mich auch mal erkundigen bzgl Öl beim 2.0 CR TDI.
      Ich habe nun 25tkm runter mit meinem GTD und muss in 5tkm zum Service sagt mir die Anzeige, also alle 30tkm, ist ja LL-Öl drin.
      Problem, da ich nen Neuwagen gekauft habe muss ich meinen Service immer einhalten und kann/darf das Öl nicht selbst wechseln.
      Außerdem möchte ich gerne weiterhin mit LL-Öl fahren weil ich kein bock habe 2 mal im Jahr nen Ölwechsel zu machen.
      Gibts kein gutes LL-Öl? :S
      Bzw was kann ich da überhaupt machen? Erstmal so fahren und später umstellen?
      Problem ist, will mein Scheckheft ja pflegen und alle Service bzw Ölwechsel mit nem Stempel haben...



      Du kannst ja mal die Geschmacksprobe machen, dann weißt du, welches Öl "gut" ist. :D Jedes nach 50400/50700 freigegebenes Öl kann verwendet werden. Bei den Freundlichen gibt es auch die unterschiedlichsten Öle, von Castrol über Agip, Shell und andere.

      HAHA, Witzbold ^^
      Nicht alles Wort Wörtlich nehmen bitte ^^
      Wieso stellen denn die meisten hier von Castrol was unter anderem die du genannt hast Standard drin ist meist um auf das Addinol Öl? Na weils wohl irgendwie "besser" ist oder?
      Inwiefern besser weiß ich nicht, lese hier halt nur noch Addinol...
      Aber ich denke unser Motorenspezialist Paramedic_LU kann da mehr zu sagen ;)
      Meine VAG Historie:
      1. Golf IV 1.4 16V 2007-2010
      2. Golf IV 1.9 TDI 2010-2012
      3. Golf VI 2.0 GTD 05.2012-11.2016
      4. Audi 200 20V seit 10.2016



    • Steve89 schrieb:

      ...
      Wieso stellen denn die meisten hier von Castrol was unter anderem die du genannt hast Standard drin ist meist um auf das Addinol Öl? Na weils wohl irgendwie "besser" ist oder?
      Inwiefern besser weiß ich nicht, lese hier halt nur noch Addinol...
      Aber ich denke unser Motorenspezialist Paramedic_LU kann da mehr zu sagen ;)

      Warum? Weil es dazu von ihm schon einen ausführlichen Bericht gibt, daher brauch er auch nicht mehr dazu sagen ;)

      SuFu? Oben rechts ;)
    • dareen schrieb:

      Steve89 schrieb:

      ...
      Wieso stellen denn die meisten hier von Castrol was unter anderem die du genannt hast Standard drin ist meist um auf das Addinol Öl? Na weils wohl irgendwie "besser" ist oder?
      Inwiefern besser weiß ich nicht, lese hier halt nur noch Addinol...
      Aber ich denke unser Motorenspezialist Paramedic_LU kann da mehr zu sagen ;)

      Warum? Weil es dazu von ihm schon einen ausführlichen Bericht gibt, daher brauch er auch nicht mehr dazu sagen ;)

      SuFu? Oben rechts ;)

      Em das war keine Frage die ich wissen wollte, die ging an die Aussage von golfer0510 ;)
      Habe paar Sachen schon vor einiger Zeit gelesen und sogar Bilder gesehen das reicht mir!
      Meine Beiträge hier sind nicht hauptsächlich aufs Öl bezogen sondern auf die Intervalle und gepflegten Scheckheft.
      Wenn meine VW Werkstatt das Addinol Öl annimmt dann ist ja auch alles gut ;)
      Meine VAG Historie:
      1. Golf IV 1.4 16V 2007-2010
      2. Golf IV 1.9 TDI 2010-2012
      3. Golf VI 2.0 GTD 05.2012-11.2016
      4. Audi 200 20V seit 10.2016



    • Heute gefragt, meine nimmt anderes Öl an, wenn es die 504 und 507 inkl. SAE-Klasse erfüllt.

      Also wandert demnächst (MFA zeigt 14 Tage :P ) Addinol ins Auto :thumbsup:

      Habe dabei aber auch erfahren, dass sie sowieso kein Castrol verwenden sondern Shell. Müsste dann das Helix Ultra Extra sein, erfüllt laut Shell als einziges die 504/507. Hat da jemand Erfahrungen?