Österrich passen die Felgen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Österrich passen die Felgen?

      Hallo Jungs!!

      Habe jetzt schon einige tage vorm Pc verbracht zwecks meinen Felgen die ich mir gerne kaufen würde aber bin leider noch immer nicht schlauer geworden was wirklich in meinen Radkasten passt so das ich in Österreich keine Probleme habe!

      Also Auto ist ein Golf 5 und ich möchte mir gerne 225/40R18 raufmachen oder eben 225/35 R19 da ist ja nicht das Problem sehe ich das richtig?
      Zu den Felgen die ich möchte die haben bei 18 und 19 zoll 8J und einen ET von 45!!

      Habe schon viel gelesen das es mit ET 45 kein Problem sei aber es auch andersrum auch schon oft gehört!

      Jetzt wollte ich wissen stehen die Felgen oder der Gummi dan weiter heraus als die Kotflügelkante ist? (also wenn ich z.B.: an der Felge eine Latte anlege und nach oben messe darf ich zwischen Latte und Kotflügel keinen Spalt haben!

      Werde ich da in Österreich in Problem damit haben?

      Hat einer evtl. Bilder von so einer Kombi wo man es sieht ob sie vorstehen oder nicht?

      MFG DANKE

    • Ich fahre 19x8,5 et 48 und musste beim typisieren abdeckleisten montieren! Die waren 1 cm breit und deckten das Rad auch nur mit augenzudrücken ab!
      Wird mit einer 8j Felge auch nicht recht viel anders aussehen!

    • Heyhey, hab rs4 replikas 225/40r18 8j et45, viele andere mit exakt der selben kombi hatten keine probleme beim tüv, bei mir wars das gegenteil, ich solle meine kotflügel um mind. 1cm verbreitern, das musste ich so hinnehmen und dachte mir probiers an einem anderen tag bei einem anderen tüvler nochmal, gesagt getan der andere tüv prüfer meinte mit etwas fantasy is das kein problem und hat sie mir eingetragen. Ist also meiner meinung nach so wie der tüv prüfer lust hat.
      Viel glück

    • Kommt immer auf den Prüfer drauf an - ich hab zB 8x18 ET45 nicht eingetragen bekommen und dafür 8,5x19 ET48 schon :rolleyes:
      Kommt wie gesagt immer auf den GEmütszustand des Prüfers an...

      Nach § VW, besteht für Ameisen Helmpflicht :D
    • ich hab 8x19 Et 45 und musste Plastikleisten picken.
      Liegt auch viel am Reifen, wenn der eine Felgenschutzkante hat steht der gleich 5mm weiter raus.

      Ich hab einen Dunlop SP Sport MAXX und der stand zuweit raus.

      Grüße
      da Roli

    • Servus!
      Es kommt echt auf Prüfer und Region an. Habe schon viel gehört, dass grad in Wien und Niederösterreich alles etwas verkompliziert wird. Ich fahre die MAM RS2 8x19 ET 45 mit einem 225er Vredestein. Der Felgenstern wird vorn in der Mitte nicht vom Kotflügel abgedeckt, hinten habe ich noch ca. 0,5 cm Platz. Habe allerdings keine Probleme beim Typisieren gehabt.

      LG David

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS

    • Also ob du Räder eingetragen bekommst oder nicht ist reine Glücksache...
      Ich kann dir nur soviel sagen das bei der statischen Prüfung mit dem Auge und der Messlatte 8J19 mit ET50 am wenigsten Probleme bereiten...
      Dynamische Prüfungen gehen in den meisten Fällen schlecht aus weil bereits schon die von mir geschrieben Größe mit einer dezenten Tieferlegung (ca. 30mm) schleift oder gar ans Blech schlägt - ich spreche da aus Erfahrung und plappere nicht einfach was daher um dir Angst zu machen...

      Hier siehst du 8J19 ET50 mit original Fahrwerk!
      Ich habe diese nur mit den "R" Flaps typisiert bekommen weil sie nach vorne nicht ausreichend abgedeckt sind (30° nach vorne / 50° nach hinten)




      Wenn allerdings dann eine Tieferlegung verbaut wird hat man mit der Abdeckung wiederum keine Probleme mehr!
      Wenn du einen blöden Prüfer erwischt kann es sein das er bei einem fahrdynamischen Test die Räder an der VA zum schleifen bringt!
      An der HA würde ich dir zu einem Sturz von -2° und 00' raten - so hat man Abdeckungs- und schleiftechnisch zumindest an der HA kein Problem mehr!

      Meine Empfehlung -> 8J19 ET50
      Eine niedrigere ET macht mehr Bauchweh als nötig!

      LG
      Mario

      :thumbup: