welches ÖL?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • welches ÖL?

      hallo zusammen.... :D
      ich möchte demnächst mal einen ölwechsel machen und weiß aber nicht, welches öl dafür am besten geeignet ist....

      ich fahre nen 2.0TDI BKD mit 140ps......

      ein kumpel meinte 5w-30 von castrol......ich wollte diesmal kein longlife reinhaun sondern normales, da ich gelesen habe, dass dies für den motor besser ist.....

      was könnt ihr denn empfehlen?

    • Ich fahre auch den 2.0TDI als BKD mit nachgerüsteten DPF.

      Fahre auch das Castrol Edge 5w-30. Bin sehr zufrieden damit und hatte noch keine Probleme deswegen.

      Seit ca. 30tkm keine Probleme. Wechsel das Öl alle 12-15tkm.

    • Das ADDINOL LIGHT MV 0546 PD 5W40 geht nur bei Diesel OHNE DPF. Ob der Original oder nachgerüstet ist, spielt keine Rolle.
      Beim DPF würd ich auch kein anderes Öl anderer Viskoklasse ausser 5W30 nehmen. Diese Öle produzieren zuviele Ascheteile, welche den DPF zusetzen.
      Bei VW ist ein Longlifeöl immer zugleich ein 5w30 Öl und umgekehrt. Das schreibt die Norm von VW so vor. Ausnahme die LL-2 Öle mit 0w30. Das sind auch Longlifeöle. Aber ein 0w30 käm mir, wenn nicht ausdrücklich erfordert, nie in den Motor.

      Du wirst hier ein gutes 5w30 Öl nach VW507.00 benötigen. Nur diese Öle sind DPF-verträglich

      Ich fahre in meinem TDI das Addinol Megalight 5w30

      [customized] - NWT powered

    • Bloß kein Castrol rein!!

      Nehm dann Addinol Mega Light 0539 5W30 und wechsel alle 15000km.

      Ich hatte voher das Castrol, pure Geld Verschwendung, hatte ständig Öl Verbrauch. Habe jetzt das Addinol drin, auf empfehlung von Paramedic, und keinen bis geringen Öl Verbrauch :)

    • g0dl1k3x schrieb:

      Bloß kein Castrol rein!!

      ....
      Ich hatte voher das Castrol, pure Geld Verschwendung, hatte ständig Öl Verbrauch.....
      Kann ich so nicht bestätigen. Fähre das Öl seit 30tkm (mit Wechsel natürlich!) und ich musste noch nichts nachschütten.

      Möchte jetzt aber auch keinen Streit anzetteln, ich halte die Wahl der Ölmarke allerdings auch für eine reine Glaubensfrage - solange es nicht um die Hausmarken von Lidl oder ATÜ geht ;)
    • Fahre seit Jahren folgendes Öl: Shell Helix Ultra Extra

      Kenne Dein Fahrprofil nicht. Bei mir wird beim Erreichen des 30.000 km Intervalls (also jährlich) das Öl gewechselt. Der Motor läuft sehr ruhig und ich musste zwischen den Wechseln noch nie Öl nachfüllen. Im Golf ist ein Nachrüstfilter von VW verbaut, der seit 120.000 km bisher ohne Probleme funktioniert! :thumbsup:

    • :!: Dieselpartikelfilter und kein Longlife??? :!:

      Hier meine Empfehlung:

      MOTUL 8100 X-Clean 5W-40

      - Vollsynthetisch
      - Schwefel- und phosphorarm
      - speziell Entwickelt für Fahrzeuge mit Partikelfilter


      Freigaben:


      - ACEA C3

      - BMW: LL-04
      - Fiat: 9.55535 - S2
      - Ford: WSS M2C 917 A
      - GM - Opel: dexos2
      - MB-Approval: 229.51
      - Porsche: A40
      - Renault: RN0710 / RN0700
      - VW: 502 00 / 505 00 / 505 01



      Eigentlich DAS Öl wenn man auf Longlifeintervall verzichten möchte und ein Fahrzeug mit einem Dieselpartikelfilter hat!

      Motul stellt sehr gute Öle zusammen! Mit dem Öl macht ihr alles richtig :!:

      Bei Benzinern und Fahrzeugen mit Longlife würde ich das Addinol verwenden.

      Was das Thema Castrol angeht: da kann Euch Paramedic_LU ein Lied von singen. Kann seine Meinung absolut teilen :!:


      Gruß Martin.