Golf 6 R vs. Vmaxx Bremsanlage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 6 R vs. Vmaxx Bremsanlage

      Guten Morgen,

      Ich hab schon ein bisschen im Internet nach der Vmaxx gesucht nur einfach keine Klaren infos bekommen deswegen das Thema hier.

      Ich hatte eigentlich vor mir die Golf 6 R Bremsanlage an der VA zu verbauen.

      Jetzt bin ich auf die Vmaxx 4 Kolbenanlage gestoßen.

      Nur man bekommt einfach keine Infos auch nicht auf der Hompage von Vmaxx

      Die Anschaffung liegt bei etwa 1000? bei beiden Anlagen.

      Unterschied
      Golf R/Vmaxx
      Faustsattel/4 Kolben Festsattel
      345mm Durchmesser/330mm
      30mm Dick/28mm
      Min. 17"/ Min. 17"

      Aber bei der Golf R kosten Scheiben 200?
      Und Beläge 100?

      Und laut dem Internet kosten für die Vmaxx Scheiben 600? und Beläge 200? aber dafür bekomm ich ja ne neue Bremsanlage :D das macht ja kein sinn weil dann die Sättel nur 200? kosten würden :D und ich finde auch nichts was diese Aussagen bestätigt. Kann mir da jemand helfen?

      2006er Golf 5 GTI #gechippt #3" AGA ab Turbo #HFI CAI V2 #Turbo Outlet #S3 LLK und SUS #KW V2 #18" Detroits #330x30 4 Kolben Vmaxx #Strongflex VA+HA
    • Doch aber ich bekomme keine Antwort :(

      2006er Golf 5 GTI #gechippt #3" AGA ab Turbo #HFI CAI V2 #Turbo Outlet #S3 LLK und SUS #KW V2 #18" Detroits #330x30 4 Kolben Vmaxx #Strongflex VA+HA
    • Kann keiner was hierzu sagen?

      2006er Golf 5 GTI #gechippt #3" AGA ab Turbo #HFI CAI V2 #Turbo Outlet #S3 LLK und SUS #KW V2 #18" Detroits #330x30 4 Kolben Vmaxx #Strongflex VA+HA
    • Rufe doch mal bei CTU TurboPerformance in Ulm oder Haiger an, die vertreiben die Anlagen.

      Gruß Andreas

      Umbauten/Nachrüstungen von RNS510, Xenon, GRA/Tempomat, Einparkhilfe, Klimabedienteile, Reifenmontage, Reparatur, usw.
      VCDS /VAG-COM HEX+CAN Codierungen / Fehler auslesen im PLZ-Bereich 89... ( Raum Günzburg - Krumbach ) PN an Mich !!!

    • EbnerAndreas schrieb:

      Rufe doch mal bei CTU TurboPerformance in Ulm oder Haiger an, die vertreiben die Anlagen.
      Wollte ich auch gerade schreiben. :D Ich meine mal gelesen zu haben, dass die Reibringe 260€ kosten.

      FTS Leistungssteigerung auf 300+ PS, Pirelli Emblem vorne unter dem GTI Schriftzug, H 9.3 "Race" GW Fahrwerk, 8x18 Enkei Wakasa, Kennzeichenhalter vorne + hinten entfernt, gelbe Bremssättel , gelbe Zierleiste vorne im Grill, Golf VI LED Kennzeichenbeleuchtung, S3 SUS, Golf 6 GTI SUV, Schwarze in. Pro. Spiegelblinker, R 32 Heck, AGA ab Turbo (Abgastechnick Hiller) Autotech HD Pumpe, Kufatec E-MFA

    • Das sehe ich als kleineres problem mir gehts eigentlich nur um die Betriebskosten weil es ist ja sinnlos sich ne Anlage einzubauen wo die Instandhaltung teurer ist wie die Anlage bzw. es eine günstigere Variante gibt :/ ich verstehe eh nicht warum die Reibringe so teuer sind :(

      2006er Golf 5 GTI #gechippt #3" AGA ab Turbo #HFI CAI V2 #Turbo Outlet #S3 LLK und SUS #KW V2 #18" Detroits #330x30 4 Kolben Vmaxx #Strongflex VA+HA
    • Ich hab jetzt mal FTS angeschrieben die Vertreiben sie auch! Irgendwer muss doch wissen wo man Beläge und Reibringe dafür her bekommt :)

      2006er Golf 5 GTI #gechippt #3" AGA ab Turbo #HFI CAI V2 #Turbo Outlet #S3 LLK und SUS #KW V2 #18" Detroits #330x30 4 Kolben Vmaxx #Strongflex VA+HA
    • @timmy: klar ist es kein Massenprodukt aber bei dieser Anlage gibt es gar keine Infos zu Belägen und Scheiben. Und es kann ja nicht sein das Beläge und Scheiben soviel kosten wie die Anlage dadurch machet Vmaxx ja kein gewinn das würde ja heißen die Schenken dir die Sättel Oo und ich kann mir nicht vorstellen, dass das Konzept von Vmaxx ist. Also woher bezieht Vmaxx die Teile :D

      2006er Golf 5 GTI #gechippt #3" AGA ab Turbo #HFI CAI V2 #Turbo Outlet #S3 LLK und SUS #KW V2 #18" Detroits #330x30 4 Kolben Vmaxx #Strongflex VA+HA
    • Wer sagt denn das die damit keinen Gewinn machen ? Wenn ich ein Produkt habe was keine Breite Masse bedient habe ich weniger oder keine Konkurrenz da kann ich als Hersteller natürlich den Preis machen wie ich will.
      Die reibringe kosten die soviel dass die auch mit dem Verkauf des Sets noch Gewinn machen.
      Frag doch mal bei h&r nach Ersatzstossdämpfern, wenn man nach den Preisen geht würde man die Federn ja fast umsonst bekommen bei dem Kauf eines komplett Fahrwerkes.


      Gebabbelt mit Tapetentalk

    • Ja das stimmt auch wieder ist trotzdem etwas verwirrend weil andere Anlagen bei 1500? anfangen und weit darüber hinaus gehen Oo

      Dann stellt sich mir immer noch die Frage wo es die Reibringe und Beläge gibt? Die halten ja nicht ewig :D

      2006er Golf 5 GTI #gechippt #3" AGA ab Turbo #HFI CAI V2 #Turbo Outlet #S3 LLK und SUS #KW V2 #18" Detroits #330x30 4 Kolben Vmaxx #Strongflex VA+HA

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von miCro2k ()

    • Vorteil bei der Vmaxx Anlage ist das sie natürlich eine bessere Performance bringt, nicht zuletzt durch die geringere Masse. Zubehör Beläge von EBC gibts zB. auch da die Sättel von AP-Racing sein dürften. Dafür sind aber die Adapter schrott, da du diese mit Unterlegscheiben passend ausrichten musst da mit die Scheibe richtig im Sattel sitzt. Ausserdem sollte die einen höheren Reibwert und damit auch höheren Verschleiß bringen. Irgendwoher muss ja die bessere Bremsleistung kommen.

      R-Bremsanlage bringt halt kein besseres Pedalgefühl, wiegt deutlich mehr ist aber auch deutlich billiger im Unterhalt, muss nicht 1x im Jahr gereinigt werden und hat anständige Adapter. Optik ist dafür im Vergleich halt null.

      Montagefähigkeit von vielen Felgen bei der Vmaxx ohne Spurplatten (OZ Felgen und BBS CH R bilden hier wohl eine Ausnahme da passend konstruiert für Festsattelanlagen, kann aber sein das trotzdem Distanzscheiben [aber geringeren Ausmaßes als bei anderen Felgen] benötigt werden) nicht gegeben. Entsprechend sind dann auch je nach ET + Spurplatte schnell mal gezogene Kotflügel pflicht.

      Zur Debatte würde ich da entweder noch eine gebrauchte TTRS Bremsanlage stellen (min. 18") aber unbedingt andere Beläge + Luftleitbleche verbauen oder eine Brembo GT, in 323mm Scheibendurchmesser ist sie auch schon ab 1400€ zu haben.
      Dort wäre es evtl. eine Idee mal bei EBC anzufragen, die haben die einteiligen Scheiben zumindest für die Golf IV/Seat Leon Plattform im Angebot gehabt. Evtl. ist das auch beim Golf V/ VI der fall, da die Scheiben soweit ich weis einen Doppel-LK aufweisen. Nachteil sind einteilige Scheiben, also Gewichtsersparniss in erster Linie beim Sattel und Scheiben verziehen schneller, also auch hier unbedingt Luftleitbleche von der TTRS Anlage verbauen.

      Dann hat hier noch jemand eine Porsche Bremsanlage (Cayenne Sättel mit 996 Reibringen auf spezialtöpfen) verbaut. Ich denke diese Anlage sollte nicht enorm viel teurer ausfallen und hat die gleichen Vorteile wie die Brembo + Vmaxx. Allerdings auch Spurplatten nötig und ich weis nicht in wiefern ein Gutachten existiert für eine sorgenfreie Eintragung.

    • Ich seh schon das des alles nix wird :D

      2006er Golf 5 GTI #gechippt #3" AGA ab Turbo #HFI CAI V2 #Turbo Outlet #S3 LLK und SUS #KW V2 #18" Detroits #330x30 4 Kolben Vmaxx #Strongflex VA+HA