Ladedruck erhöhen??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ladedruck erhöhen??

      Hallo
      Ich würde gerne meinem 1.8t etwas mehr Ladedruck spendieren. Was ist eure Meinung dazu? Ich denke mal an ca. 0.1 bis 0.2 bar Ladedruck zusätzlich sollte genügen.Vom Chiptuning halte ich dagegen nicht viel, weil mir 45PS Mehrleistung doch etwas heftig erscheinen, Super plus getankt werden muß und die Haltbarkeit vom Motor sicherlich extrem leidet!!

    • Chiptuning = Ladedruck erhöhen ;)

      dass der Motor dann aber vernünftig läuft, wird es nicht reichen nur den Ladedrück zu erhöhen
      ich denke mal, da müssen Luft- und Spritmenge evtl. auch angehoben werden

      aber du kannst den Chip natürlich individuell auf deine Wünsche abstimmten lassen (wird aber nicht so günstig werden)

      white rabbit 1999 - 2009

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-GTI ()

    • RE: Ladedruck erhöhen??

      Original von Raon1
      Ich denke mal an ca. 0.1 bis 0.2 bar Ladedruck zusätzlich sollte genügen.Vom Chiptuning halte ich dagegen nicht viel, weil mir 45PS Mehrleistung doch etwas heftig erscheinen, Super plus getankt werden muß und die Haltbarkeit vom Motor sicherlich extrem leidet!!


      Naja, was bringt es dir, wenn der Lader 0.2 Bar mehr Druck macht und du u.a. die Spritmenge nicht anhebst? Absolut nichts ;)

      Genau dass passiert übrigens beim chippen, also Kennfelder vom Ladedruck, Einspritzung etc. anpassen.
    • Warum soll es nichts bringen wenn ich lediglich den Ladedruck moderat erhöhe?? Hatte vor dem Golf bereits einen Ford RS Turbo und zuvor einen R5 GT Turbo. Bei beiden Fahrzeugen hatte ich den Ladedruck erhöht und eine Mehrleistung erzielt. Dazu war diese Variante zudem kostenlos.

    • Original von Raon1
      Hatte vor dem Golf bereits einen Ford RS Turbo und zuvor einen R5 GT Turbo. Bei beiden Fahrzeugen hatte ich den Ladedruck erhöht und eine Mehrleistung erzielt.



      Ich denke einfach mal, dass der Golf weit mehr Elektronik hat als eines deiner beiden vorherigen Autos.

      Das Steuergerät kontrolliert ja auch Ladedruck, Sprit- und Luftmenge und wenn da was nicht stimmt, schaltet das Steuergerät schonmal in den Notlauf.

      Wenn es für dich aber eh kostenlos ist, kannst du es ja mal versuchen und deine Erfahrungen dann hier posten.

      white rabbit 1999 - 2009

    • Original von Raon1
      Warum soll es nichts bringen wenn ich lediglich den Ladedruck moderat erhöhe?? Hatte vor dem Golf bereits einen Ford RS Turbo und zuvor einen R5 GT Turbo. Bei beiden Fahrzeugen hatte ich den Ladedruck erhöht und eine Mehrleistung erzielt. Dazu war diese Variante zudem kostenlos.


      Vielleicht liege ich jetzt ja ganz falsch, aber Kraft kommt vom Kraftstoff und nicht vom Luftdruck ;) Ohne eine Anhebung der Einspritzmenge wird der höhere Ladedruck nichts bringen.
    • Kraftstoff heißt ja auch nicht umsonst Kraftstoff ;)
      Wenn du nur die Luftmenge erhöhst wird das Gemisch zu mager...und da erzielste keinen Leistungszuwachs.

      Gruß
      Ronny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ronny ()

    • Vielleicht hab ich mir ja meine Leistungssteigerung damals nur eingebildet...!!!??? Andere meinen schließlich auch, daß deren Auto durch den Einbau eines anderen Luftfilters plötzlich schneller fährt.

    • eigentlich müsste es wirklich gehen, da die Lambda-Sonde die Einspritzmenge regulieren müsste.
      Allerdings wird der Motor dann in das Notlauf-Programm gehen - und das gab es früher nicht, deswegen hats gefunzt. ;)
      Ob das jetzt nun so gesund ist, wage ich zu bezweifeln. Da sollten schon noch andere Parameter angepasst werden, aber theoretisch sollte das gehen...

    • Eigentlich muss das Steuergerät mit ein wenig mehr Ladedruck klarkommen. Da sollte es die Spritmenge anpassen können.
      Aber bei soetwas immer Piano. Immer LD LMM und Einspritzzeit im Auge haben. Wenn Du es übertreibst sollte das der Wagen in den Notlauf gehen!

      Es ist leider kein Fiat Uno Turbo wo man mal eben schnell ein bisschen am Rad dreht...

      Wenn Du es übertreibst und der Motor dauerhaft zu mager läuft ist der Motorschaden vorprogrammiert. Sprit hat ja auch noch eine kühlende Wirkung neben der Kraftspendenden.

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gitzu ()

    • Nach Euren Antworten ist es wohl doch besser ich leg mir einen TuningChip zu. Was ist mit Ebay? Hat da jemand erfahrungen gemacht? Die Preisunterschiede sind ja gigantisch...!!

    • Bau dir halt das N75J Ventil ein.Bringt gefühlsmässig schon gut was.Hatte es vor meinem Chip eingebaut und war echt überrascht,hatte über fast das Komplette Drehzahlband eine konstantere Leistung und mehr Druck :D Hat sich irgendwie besser gefahrn.Wennst interessse hast.Ich habs noch rumliegen,war nur 2 Tage eingebaut,da ich meinen dann gechippt hab und sich das dann nimmer vertragen hat.

      Klick mich

      Gruß Chris

    • würde ich sein lassen. Die Preisunterschiede sind meinetwegen groß, aber die Fähigkeiten bzw. die Qualität auch. Es gibt eine Tochterfirma von ABT Sportsline (deren Namen ich vergessen habe, ich aber bei Interesse nochmal nachschauen könnte), die im Prinzip ABT-Produkte verkauft, aber zu einem deutlich günstigeren Kurs - und wenn du dann zu einem der Tuning-Tage gehst, kann man das bezahlen.
      Also entweder etwas richtiges, oder die Finger davon lassen - bei eBay wird ne Menge Nippes angeboten...
      :):)