Golf 3 jetzte ersetzen oder noch einmal reparieren?

    • Golf 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 3 jetzte ersetzen oder noch einmal reparieren?

      Hallo zusammen,

      Meine Eltern stehen gerade vor einer kniffligen Entscheidung. Unser alter G3 Vari 1.8, ca. 149000km, Bj 1996, ist nicht mehr durch den TÜV gekommen. die Mangel Liste ist relativ lang, und der Kostenvoranschlag liegt bei ca. 1400 Euro. Es müssten korrodierte Bremsleitungen, div Gummilager ersetzt und ein paar Lecks abgedichtet werden.

      Leider rennt uns etwas die Zeit davon. Ein neuer Gebrauchter G6 wurde bereits probegefahren, aber irgendwie haben die beiden dabei ein ungutes Gefühl.

      Kurz: die beiden fragen sich gerade, ob sie den Wagen nicht doch reparieren lassen sollten, allein um sich etwas Zeit zu kaufen, um dann in Ruhe einen Ersatz zu finden. Und den alten dann vielleich noch für etwas mehr verkaufen können.
      Klar, dass die da etwas draufzahlen, aber...

      Meinungen?



      /edit: sorry für die Groß/Kleinschreibung und die Fehlerchen. Fehlerkorrektur Handy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yahooooo ()

    • Wie sieht es denn mit Rost aus?
      Wenn der Golf da noch gut da steht, könnte man nochmal Geld investieren, man kann sich ja auch von einer anderen Werkstatt einen Kostenvoranschlag holen, Bremsleitungen müsste man eventuell nur neu konservieren und nicht gleich ersetzen.
      Ersatzteile kosten beim 3er eigentlich nicht so viel, die kann man auch selber besorgen und einbauen lassen.

    • Der rostet wohl schon deutlich, wobei ich selbst den Wagen schon lange nicht mehr im Detail gesehen habe.
      Aber das Thema hat sich wohl erledigt. Die haben sich tatsächlich heute einen Gebrauchten aufschwatzen lassen...

    • Der :D wird ihn aber nur kostenlos in Zahlung nehmen oder für einen ganz geringen Betrag X. Verkauf den mal lieber Privat da kommt einiges mehr bei rum. Nur so als Tip :p

      unterwegs mit Tapatalk

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • Mal im Ernst, er soll froh sein, wenn ihm der :D die Kiste abnimmt.

      Der 3er Variant ist bei der Kilometerleistung und dem Baujahr ohnehin kaum mehr wert als 1500 Euro - ausgehend von gepflegtem Zustand und TÜV neu.
      Mit Rost und ohne TÜV dürfte sich der Wert in einem Bereich bewegen, wo der Tankinhalt maßgeblich zur Wertsteigerung beitragen kann.

      Mit viel Glück könnte man für sowas vielleicht noch 500 Euro bekommen, wenn man einen Dummen findet, oder jemanden, der es als Bastlerfahrzeug sucht.
      Wenn man Pech hat, bleibt man darauf sitzen, und muss noch für die Verschrottung blechen.

      Wenn er die Kiste beim :D los wird, erspart er sich einiges an Scherereien.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Genau so ist es. Wobei der örtliche Schrotti noch 50 EUR für das Auto gegeben hätte.
      Naja, im Prinzip läufts aber auf "Hauptsache weg" raus. Eigentlich schade.