Baujahr Golf 5 GTI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Baujahr Golf 5 GTI

      Hallo alle zusammen, ich fahre zur Zeit noch Golf 3 GTI, den mit 115 PS. Ich möchte mir in naher Zukunft einen Golf 5 GTI kaufen. Wenn ich bei Mobile.de schaue sind viele, teilweise gute Angebote von Baujahr 2005. Ändert sich im Laufe der Zeit viel bei den Motoren? Hat sich von z.Bsp. Anfang 2005 bis zum Anfang 2006 überhaupt was an den Motoren geändert? Ich kenne mich leider nicht so gut aus, deshalb würde ich mich über jeden guten Rat freuen.

    • Matze90 schrieb:

      Die Motoren mit AXX meiden alle anderen sind eigentlich ganz gut da sie dann Riemen haben. Ab 2006 also Top bis 2006 eher Flop :D
      Alle golf 5 gti motoren haben einen riemen UND eine kette !! Und ein beim bwa kan genau so die nokkenwellen verstellung probleme machen wie beim axx .
      Ein axx moter ist nicht schlecht man muss nur wie bei alle gti's glueck haben das man ein auto kauft was nicht mit kalten moter getreten worden ist usw .
      Ich fahre selber ein axx und bin absolut zufrieden damit ! Kenne auch leute mit axx und 140.000 km aufm tacho und die fahren genau so gut wie meinen oder mit software sogar besser ;)


      Der einzige moter den man meiden soll ist ein golf 6 gti moter (auser cdl moteren beim edi35 und R ) Den dass ist woll einen kettenmoter der sehr oft probleme macht !

      Mein GTI : Golf 5 Chris sein NL GTI

    • Chris hat schon alles nötige gesagt, bin auch ein Axx'ler bei knapp 130.000 davon fast 30.000 die letzten mit Stufe 1. Fast 3,5 Jahre im Besitz und keine Zicken gemacht der gute. Ein nennenswerter Unterschied, laut Tuner, ist wohl, das die 2005er Axx'ler mit etwas weniger Ladedruck noch arbeiten zwecks Beschleunigung, glaub 0,2bar weniger oder so, habs nur noch grob im Kopf und auf Grund der Anpassung durch Stufe 1 eh egal :D


      Signatur und so weiter halt...
    • Hallo nochmal alle zusammen, ich habe jetzt auch nochmal ein bischen gegoogelt. So wie ich das verstehe hat jeder GTI-Motor einen Zahnriehmen und eine Kette. Die beiden Nockenwellen sind dann mit dieser Kette verbunden. Hier soll der AXX-Motor öfter mal Probleme machen. Wie ich oben schon geschrieben habe, kenne ich mich technisch nicht so gut aus. Wie kann man da vorbeugen? Kann man es leicht prüfen alle paar Monate ob da alles in Ordnung ist? Führt dieses Problem dann schnell zu einem Totalschaden des Motors?

      Und noch eine Sache, Autobild hat einen Artikel zum gebrauchten Golf GTI veröffentlicht, da wurden 2-3 Mängel angegeben, aber von diesem Kettenproblem wurde nichts geschrieben, auch nicht bei älteren Baujahren. Die haben doch bestimmt Zugriff auf eine Menge an Informationen. Naja, und ich habe jetzt in verschiedenen Foren ganz viele AXXler reden hören, dass Sie noch nie solche Probleme gehabt haben.

      Würde mich freuen, wenn jemand dazu nochmal was postet!

    • Was ich dir sagen kann, bevor du einen Motorschaden hast, wirst du es oft genug laut klappern hören.
      Ein Kumpel hatte es, erst hat es leise gerasselt, dann ist es immer lauter geworden! Und bevor du da n' Motorschaden haste, merkste das schon früh genug! Aber mach dir da nicht soviele Sorgen, kann beim BWA genau so gut passieren.