Trendline mit Denver Felgen und Eibach 45/30 - Wie tief wird das ca.? Problem: Garageneinfahrt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Trendline mit Denver Felgen und Eibach 45/30 - Wie tief wird das ca.? Problem: Garageneinfahrt

      Hi,

      ich habe Denver Felgen auf meinen 1.9 TDI montiert. Jetzt muss der natürlich auch ein Stück tiefer, sonst ist da zuviel Platz.

      Habe Felgen von Eibach liegen mit 45-50mm und 30-40mm steht im Gutachten.

      Jetzt habe ich dazu ein paar Fragen:

      1. Generell sagt man, dass bei dieser Tieferlegung die Vorspannung nicht mehr gut ist für die Serien-Dämpfer. Hier im Forum fahren wohl aber viele die Serien-Dämpfer. Halten die das echt aus? Wenn die Haltbarkeit sinkt wäre es mir egal. Habe noch einen Satz Trendline Dämpfer liegen :)

      2. Denver Felgen müssen denke ich eingetragen werden. Woher gibt es ein Gutachten? Hat jemand zufällg eins?

      3. Die Garageneinfahrt ist ein Problem bei mit. Es geht nach unten und dann kommt eine Art Rinne. Mein Golf IV war mit 60mm Tieferlegung damals zu tief, ständig hockte er auf. Diese Probleme will ich nicht wieder haben... lieber verzichte ich auch etwas Optik, deshalb die Fragen:

      3.1 Weiß jemand was das 45 bis 50mm und 30 bis 40mm heißt? Ich denke der schwere TDI wird eher die zweitgenannten Werte erreichen oder?

      3.2 Ist obiges Fahrwerk nach eurer Erfahrung voll tauglich für Tiefgaragen?

      Ich brauche wirklich etwas VOLL alltagstaugliches.

      PS: Falls jemand was anzubieten hätte in Richtung 30/30 würde ich tauschen mit den Eibach Federn (ich glaube einfach das wird zu tief...). Ich habe mir auch schon überlegt nur die Sportline Federn zu verbauen. Aber da ist auch das Problem mit der Eintragung...

    • welches Problem mit der Eintragung?
      ....die Eibach Sportline Federn gibt es jetzt auch mit ABE. ;) Also nichts mehr mit Eintragung!
      Würde die Federn einbauen und dann mal schauen. Dat wird schon passen!MfG

    • Hi, die ABE bekommst du bei Eibach auf Anfrage per Mail zugeschickt! Die wird so noch nicht mit Angeboten!
      Ansonsten hab ich die auch!

      Brauchst also die Sportline Federn nicht mehr eintragen lassen!

      Gruß

    • Eine ABE wäre mir auch neu, ich habe ebenfalls ein Teilegutachten.

      Denver müssen eingetragen werden, womit? Traglastgutachten wäre möglich.. Habe ich auch noch nicht gefunden.

    • Ja, die ABE ist auch erst seit diesem Jahr für die Sportline Federn verfügbar! Und wer die Federn zur Zeit neu bestellt erhält auch nur das Teilegutachten dazu!
      ABE schickt Eibach zur Zeit nur auf Anfrage raus! Machen die aber ohne Probleme. Nur eine Mail an Eibach und schon hat man die ABE. Warum die das so machen, weiß ich auch nicht!MfG

    • Interessant, dann versuche ich es mal direkt bei Eibach.

      Die Denver GTI Felgen muss ich ja auch eintragen lassen. Da es kein Gutachten von VW gibt, werde ich es auch über das Gutachten von BBS machen wie einer im Forum es auch gemacht hat. Sollte klappen da die Denver Felgen von BBS für VW hergestellt werden.

      Angenommen die Federn müssten doch eingetragen werden:

      Ist es billiger beides zusammen (Räder und Federn) eintragen zu lassen?

    • Konnte es auch erst nicht glauben, da alle Eibach Sportline Federn die ich in der Vergangenheit hatte, ich immer eintragen lassen musste.
      Nun habe ich dieses Jahr welche bestellt und diesen lag tatsächlich auch eine ABE bei. :thumbsup:

    • Schau mal in deine EWG, da steht drinnen, dass du original Felgen bis 17 Zoll 225 nicht eintragen musst.

      Tacho, Klimabedienteil und sonstige Beleuchtung in Wunschfarbe umgelötet - schickt mir eine PN
    • Aber bitte auch dran denken, dass die ABE's der Räder bzw. der Federn sich gegenseitig aufheben können.
      Die Felgen sind nur mit Serienfahrwerk geprüft worden und die Federn mit Serienbereifung.

      Am besten ABE's besorgen, alles verbauen und dann mal zum Tüv donnern und den mal fragen was er dazu sagt.

    • Ich habe heute die Garageneinfahrt gemessen. Das wird denke ich verdammt knapp. Mit einem Golf 3 60/40 hatte ich keine Chance da reinzukommen ohne den Frontspoiler zu demolieren.

      Was meint ihr, wird der TDI die vollen 50mm runter kommen vorne (weil ja steht 40-50mm, scheint mir das Motorgewicht zu sein was da gemeint ist, oder?)

    • ABE für die Eibach Federn habe ich schon von Eibach zugeschickt bekommen. Top Service.

      Heißt, mit Serienbereifung müsste ich nix eintragen.

      Jetzt muss ich allerdings ja die Denver Felgen noch eintragen.