Alternative zu Rainforest Rub Soft gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Alternative zu Rainforest Rub Soft gesucht

      Hallo,

      nutze seit ca. 1-1.5 Jahren, das Rainforest Rub Soft. Und bin damit auch auf meinen U.Green zufrieden.

      Aber da es für alle Töne ist, kann man es sicher noch pimpen?

      Gewaschen wird er mit S Power, und als Bonus P40.

      Unser Skoda wäre ebenfalls grau.


      Sent from my iPhone 5 using Tapatalk

    • Mehr geht natürlich immer je nach Budget. Die Farbvariationen sind eigentlich mehr Marketing. Dodo hat zwar einen Test auf einer weißen Motorhaube gemacht und man konnte nach einer Fotobearbeitung mit erhöhtem Kontrast + Farbsättigungen minimale Farbunterschiede bei mehrschichtigem Auftrag erkennen aber gerade bei dunklen Lacken ist das zu vernachlässigen. Ich zB. benutze sowohl auf Carbonsteel Grey, auf einem Technoblau ähnlichem Farbton auf dem Passat meines Vaters als auch auf Reflexsilber und Deepblack Pearl das Blue Velvet und obwohl es nur speziell für dunkle Lacke ist macht es auch auf dem silber und dem relativ hellen Blau eine sehr gute Figur. Mehr holst du definitiv mit dem Supernatural raus, es ist aber auch immens zickig, bei zu dickem Auftrag schwitzt es nach, daher ist es zu empfehlen nach dem Wachsauftrag das Fahrzeug mit eiskaltem Wasser (am besten destiliertes um Kalkflecken zu vermeiden) abzuspülen damit es eben nicht ausdünstet und einen matten Film legt.
      Etwas merkwürdiger in der Verarbeitung aber wohl nahezu vergleichbar mit dem Supernatural sollten die independent labels von DJ sein.

      Einfacher wird die Verwendung von Zymöl oder Swizöl Wachsen sein, die legen dann ab der 100€+ Kategorie nochmal ein bisschen was drauf. Ist halt die Frage ob es einem das Wert ist, wobei es die highend Wachse dort auch in Holidaykits gibt. Also 3 Panel Pots.

      Ansonsten gibts auch noch weniger alltagstaugliche Showwachse. Da ist Chemicalguys ganz weit vorn. Beading ist wohl katastrophal schlecht, Standzeit ebenfalls aber der Glanz ist dann doch 2-3 Ligen über der Preiskategorie des Wachses.

      Dazu gibts dann auchnoch aufstrebende noch kleine Fahrzeugpflegemarken die sich entsprechend etablieren wollen wie zB. Autofinesse oder Defintive Wachs, aber dazu kann ich dann leider garkeine Erfahrungen geben, sollen aber laut Tests schon sehr gut sein.

      Allerdings sollte man unbedingt bedenken das der Glanz zu 10% vom Wachs und zu 90% von der Vorarbeit kommt.
      Ich weis nicht inwiefern der Lack bestenfalls vorher maschinell poliert wurde, ob Lackreiniger (zB. Dodo Juice Limeprime) verarbeitet wurden (bestenfalls auch mit Maschine und weichem Pad). Aber diese optimieren das Ergebniss natürlich nochmal zusätzliche ganz immens.

      Statt dem P40 wäre eventuell das Zymöl Fieldglaze oder das Supernatural Carnauba Glaze noch zu empfehlen. Was weichen Wachsglanz betrifft spielen die gaaaaaanz vorn mit. Wenn Spiegelglanz auch ok ist und die Standzeit eine größere Rolle spielt wäre das Dodo Juice Redmist Tropical oder das Acrylic Spritz noch eine Alternative als Detailer.

      Zum Waschen hast du denke ich mit dem Sour Power schon eines der besten Shampoos für Wachse die den Glanz erhöhen sollen.