Schalten in den Ersten Gang

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schalten in den Ersten Gang

      Wen ich in den Ersten gang Schalte knarrt es immer öfter in letzter zeit.
      Auserdem Kommt die kuplung erst sehr Spät ;( . Hängt das zusammen. Kann man einfach die Kuplung nachstellen ?

      PS: Golf IV Bj 3/99 über 100TKM 1,6L SR 74Kw

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ID-99 ()

    • Die Kupplung kann man nicht nachstellen, weil sie hydraulisch betätigt wird.
      Dass das Getriebe knarrt hängt damit zusammen, dass höchstwahrscheinlich die Synchronringe im Eimer sind, wenn du öfters beim Fahren in den ersten schaltest. Man sollte es also tunlichst vermeiden, während man Fährt in den ersten zu schalten oder mit Zwischengas.
      Einfach gesagt, alles wobei du am Schalthebel Kraft anwenden musst, ist Gift für die Synchronringe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Till ()

    • RE: Schalten in den Ersten Gang

      Original von Deinebombe
      Wen ich in den Ersten gang Schalte knarrt es immer öfter in letzter zeit.
      Auserdem Kommt die kuplung erst sehr Spät ;( . Hängt das zusammen. Kann man einfach die Kuplung nachstellen ?

      PS: Golf IV Bj 3/99 über 100TKM 1,6L SR 74Kw


      Fährst du ab und zu meinen Golf ? 8o;(
      Hab auch ähnliche Probleme.
    • Klare Abnutzung der Synchronringe das die Kupplung dann immer später kommt hängt damit zum Teil auch zusammen, kann man auch Schaltverschleis nennen...aber dafür ist der Golf 4 ja bekannt, dass er mit der Kupplung nicht vorsorglich umgeht!

    • wirf mal nen Blick in deinen Bremsflüssigkeitsbehälter. Die Kupplungsbetätigung und die Bremse teilen sich beim Golf 4 die Flüssigkeit. Nur die Tatsache, dass die Kupplung spät greift, heisst noch garnichts.
      Ich denke es ist weniger vom Fabrikat als von der Motorleistung und besonders dem Gefühl im linken Fuß abhängig, wie lange eine Kupplung hält...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Till ()

    • die 1.6er sind bekannt für ihr Kupplungsprobleme bzw. defekte Getriebe. Es ist nicht selten das diese Getriebe bei 65tkm schon den Geist aufgeben.
      Versuche so schnell wie möglich deine Kupplung zu erneuern und lass dabei dein Getriebe kontrollieren, das wird dir ne menge Geld sparen.

      DUU Getriebe werden im Moment um die 1000 bis 1200Euro gehandelt, neu kostet es 1600 im Austausch.