Warmfahren mit DSG, dreht Kalt bis zu 3000U/min - DSG anlernen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Warmfahren mit DSG, dreht Kalt bis zu 3000U/min - DSG anlernen

      Abend zusammen,

      würde Euch gerne mal fragen wie ihr mit Eurem DSG warm fahrt.
      Bei mir ist das so, machs Auto an, gehe auf R um vom Platz zu kommen, schalte dann in D und warte immer ein wenig bis der Gang richtig drin ist, sonst ruckelt der mal ordentlich. Wenn ich dann normal Gas gebe hab ich des oft das der bis 3000 dreht im 1. Gang. Klar kann man mit Schaltwippe nachhelfen.. ich weiß.
      Hab vorher nen TDI gefahren und den nie mehr wie 2500 gedreht solange der Kalt war. Wie is des bei nem 2l TFSI? Kann man da Kalt ruhig bis 3000, 3500 gehen oder sollte es doch weniger sein?

      Bei mir ist das so das ich zur Arbeit nur 7km hab, dafür aber ständig Berg auf und ab sodass ich "gezwungen" bin den ein wenig hochtouriger zu fahren.


      Und was ich noch fragen wollte. Hab gelesen das DSG ist lernfähig. Heißt das, der merkt sich wie ich selber schalte und tut das dann bestmöglich selbst in D?

      Grüße, Mattes 8)

    • Hey, also bei mir dreht er im kalten zustand bis knapp 2000mal bisschn mehr mal bisschen weniger, warmfahren mach ich immer km mit drehzahlen im unteren bereich und dan wieder ein par km mit erhöhten drehzahlen lieber zulang wie zu wenig:) also zb drehzahlen bis 2500max, 5 km, dan bis max 3500km usw, so müsste es ja passen oder?

    • Bei 7km brauchst's aber auch nix warmfahren. Die Strecke ist einfach zu kurz. Da wird nix warm, fahre dann lieber gleich in der manuellen Gasse. Die 3000 Umdrehungen bringen den Motor zwar bei den Außentemperaturen nicht um aber mir würde das s von aus geräuschgründen ordentlich nerven. Und wenn du beim DSG warten musst mit losfahren weil's sonst ruckelt stimmt was mit dem DSG nicht.

      Gefangen in der Welt der Technik. Gefangen in einem Sarg aus Stahl ... Doch ich habe keine Angst, denn du bist bei mir!
    • Alex_AHF schrieb:

      Und wenn du beim DSG warten musst mit losfahren weil's sonst ruckelt stimmt was mit dem DSG nicht.

      Na was heißt warten. Wenn ich halt von R in D schalte kann ich nicht sofort auf die Millisekunde Gas geben sondern merke dann das er umgesprungen ist. Hab heute mal resettet mit dem Gaspedal bei Zündung an. Läuft meiner Meinung nach wieder besser.
    • SEKCHEN-J schrieb:

      Ok, und was wird dan genau geändert? Wird es einfach auf 0 gestellt und "lernt" wieder ab 0 oder wie muss ich des verstehen?

      Davon geh ich mal aus, ja. Genau weiß ich es nicht. Das Schaltverhalten hat sich aber spürbar verbessert! Er beschleunigt viel schneller.
    • Also bis mein Öl die 80-90° erreicht hat drehe ich nicht höher wie 3000u/min... Tut dem Motor nicht weh und so extrem empfindlich sind die neuen Motoren nicht mehr! ;) Klar warm fahren sollte man genau so wie kalt fahren aber man muss sich jetzt nicht direkt ins Hemd machen wenn man mal 4000u/min auf der Uhr hat.. das kann der Motor schon ab! Wichtig ist einfach das du den kalt fährst das finde ich persönlicher viel wichtiger. Leider kenne ich zu viele Turbofahrer die das nicht machen... :thumbdown:

      Gruß FluXx

    • Kalt gefahren wird immer :)
      Nach kurzer Fahrtzeit und nicht zu sehr gedrücke lass ich den ca. 10 Sekunden im Stand laufen und aus.
      Autobahn, öfter mal hochgedreht.. gerne mal ne Minute. Und natürlich vorher ab Ausfahrt nen "ruhigen" :thumbup:

    • FluXx schrieb:

      Wenn ich vom Ring oder der Bahn komm schön piano und dann am besten noch 5 Minuten im stand nachlaufen lassen :thumbup:

      Gut Ring is was ganz anderes :D
      Nur oft sitz ich in der Karre Abends wenn ich nach Hause komme von Kurzstrecken und weiß nicht was ich die Minute machen soll ?( Sitzen und durch die Gegend gucken is iwie komisch :S