Probleme rund um den Ölwechsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme rund um den Ölwechsel

      Seid gegrüßt :)

      Seid einer Woche bin ich stolzer Besitzer eines Golf 5 BJ-08 1.4 TSI mit 140PS. Momentan 90.000km. Bei 85.000 wurde Steuerkette, NWV und alles andere gewechselt. Da ich aber ein vorsichtiger Mensch bin und momentan das Castrol LL Öl drin ist, würde ich gerne wechseln.
      5l Addinol 5W40 sind auch schon auf dem Weg zu mir.

      Eigentlich wollte ich den Wechsel machen lassen. Jedoch haben schon 2 Werkstätten abgewunken, da sie grad viel zu viel mit Sommerreifen zu tun haben. Lustigerweise wollte mir der eine Meister klar machen, dass er NUR 5W30 einfüllt. Hat so getan als wär ich der erste Mensch auf der Welt, der 5W40 in einen Verbrennungsmotor kippen will. Addinol hat ihm auch nur ein großes Fragezeichen auf die Stirn gemalt.

      Zudem sind die Preis echt gepfeffert. Ab 40€. Filter und ähnliche Teile und die Altölentsorgung kosten teils noch extra.

      Da stellt sich mir die Frage: Kann ich als Laie in eine Do-it-Yourself Werkstatt fahren und das nicht einfach selber machen?
      Was brauch ich denn alles genau für Teile?
      Wie viel Liter gehen denn in den 1.4 TSI? (Nicht dass er überläuft)
      Mit was für Kosten muss ich rechnen?



      Besten Dank schonmal :)

    • Brauchst ne Ölablassschraube mit Dichtung
      n neuen Ölfilter
      und wieviel reingeht steht im Bordhandbuch.

      Was ne Hebebühne in Selbsthilfewerkstatt kostet kann ich so genau nicht sagen aber denke mal zwischen 10-20€ pro Stunde + Werkzeug zum ausleihen.

      Kannste eigentlich auch als Laie selber machen und wenn nicht fragste den Meister in der Selbsthilfewerkstatt, die können meistens immer helfen.

      Gruß El

    • Ölwechsel ist wirklich eine der einfachsten Sachen

      Du Brauchst als Werkzeug nur ein 16er ? Schlüssel für die Ablassschraube und ich glaube ein 32er für den Ölfilter
      Sollte in jeder Mietwerkstatt zu bekommen sein, falls du sowas nicht hast.

      Wagen warm fahren, rauf auf die Bühne Ablassschraube raus, Ölfilter raus und auslaufen lassen.
      Neue Schraube rein, neuen Filter mit neuem Dichtring rein. und dann Öl aufkippen der 1.4 TSI hat 3,6 Liter, lieber erstmal etwas weniger und dann am Ölmessstab schauen ob noch was fehlt.
      Wagen von der Bühne holen, mit einem beruhigten Gefühl nach Hause fahren und mit den mind. 50 gesparten Euro für den Ölwechsel mit der Frau essen gehen :)

    • Fang mal mit 3 Litern an, lass den Motor zwei Minuten laufen, dann kurz stehen und kontrolliere dann die Füllmenge. Falls zu wenig drin sein sollte, kannst du dann entsprechend auffüllen.
      Ölablasschraube wird mit 30 Nm festgezogen, der Deckel vom Filtergehäuse mit 25 Nm. Ich würde mich genau an die Werte halten, sonst geht ganz schnell (vorallem bei der Alu-Ölwanne) was zerdrückt oder reißt ein.

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Danke schonmal für eure Antworten :)

      Ich versuche nochmal ein wenig alles zusammenzufassen.

      Benötigte Teile:
      -Öl (is aufm Weg - Addinol Super Light 5W40)
      -Ölfilter
      -Ölablasschraube
      ...Filter und Schrauben gibt es bei eBay zu Hauf. Auf was muss ich da achten? Warum kosten manche 3€ und manche gleich 25€? Und irgendwie ist bei den meisten Angeboten mein 1.4 TSI mit 140PS gar nicht aufgelistet.


      Vorbereitung:
      -Motor warm fahren
      -rauf auf die Hebebühne (gibs da Markierungen am Golf, wo ich die Hebebühnenstützen ansetzen kann?)
      -Ölwanne runterschieben

      Altes Öl raus:
      -Ölablassschraube rausdrehen
      -Ölfilter rausziehen
      ...ab wann genau kommt denn das Öl? In dem Moment wo ich die Ablasschraube rausziehe? Den Filter erst raus, nachdem alles Öl draußen ist? Muss dabei oben eigentlich offen sein? (Damit neue Luft nachströmen kann)

      Warten...

      Neues Öl rein:
      -neue Ablassschraube samt Dichtring rein (Dichtring mit Öl befeuchten?) 30NM
      -neuer Filter rein (habe im Netz was von einölen gelesen!?) 25NM - Filtergehäuse
      ...die Reihenfolge so richtig rum?
      -3l neues Öl oben rein
      -Motor kurz drehen lassen
      -Öl nachfüllen - mit Stab überprüfen

      Mich sauber machen und nach Hause düsen :)

    • Stumpen schrieb:

      -Ölfilter
      -Ölablasschraube
      ...Filter und Schrauben gibt es bei eBay zu Hauf. Auf was muss ich da achten? Warum kosten manche 3? und manche gleich 25?? Und irgendwie ist bei den meisten Angeboten mein 1.4 TSI mit 140PS gar nicht aufgelistet.
      ich verlinke mal den AHW-Shop
      Schraube ist eine M14x1.5x22 Link 1,90€
      Filter Link
      10,70€

      Stumpen schrieb:

      Vorbereitung:
      -Motor warm fahren
      -rauf auf die Hebebühne (gibs da Markierungen am Golf, wo ich die Hebebühnenstützen ansetzen kann?)
      -Ölwanne runterschieben
      Normal setzt du die Hebebühne da an wo auch der normale Wagenheber dran kommt, sind Markierungen am Seitenschweller vorhanden.

      Stumpen schrieb:

      Altes Öl raus:
      -Ölablassschraube rausdrehen
      -Ölfilter rausziehen
      ...ab wann genau kommt denn das Öl? In dem Moment wo ich die Ablasschraube rausziehe? Den Filter erst raus, nachdem alles Öl draußen ist? Muss dabei oben eigentlich offen sein? (Damit neue Luft nachströmen kann)
      Das Öl kommt sofort raus wenn die Schraube ab ist, das schießt regelrecht heraus :D
      Verbrenn dir da nicht die Finger, das Zeug ist heiß
      Den Filter machst du ab während das Öl rausläuft der Zeitpunkt ist nicht so entscheidend

      Stumpen schrieb:

      Neues Öl rein:
      -neue Ablassschraube samt Dichtring rein (Dichtring mit Öl befeuchten?) 30NM
      -neuer Filter rein (habe im Netz was von einölen gelesen!?) 25NM - Filtergehäuse
      ...die Reihenfolge so richtig rum?
      -3l neues Öl oben rein
      -Motor kurz drehen lassen
      -Öl nachfüllen - mit Stab überprüfen
      Ich würde nur den Dichtring vom Ölfilter leicht einölen, alles andere ist unnötig
      Ob erst Filter oder Schraube rein ist egal

      Dann gib Ihm ein bisschen mehr Öl vll. 3,2l
      Nicht gleich den Schlüssel durchdrehen, erst Zündung und kurz warten bis Öldruck aufgebaut ist ;)