AP Gewindefahrwerk zu hoch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • AP Gewindefahrwerk zu hoch

      Hallo

      Also habe seid letztem Sonntag ein AP Gewindefahrwerk in meinem Golf V 1.6 verbaut. Alles ok soweit. Habe auch das richtige Fahrwerk. Bis achslast 1060kg. Das problem an der sache ist, das es noch zu hoch ist für mein empfinden. Und das obwohl ich vorne und hinten schon auf anschlag bin. Fotos lade ich gleich hoch.
      Gibt es vielleicht die Möglichkeit noch andere federn zu bekommen damit ich vorne noch so 2cm tiefer komme? Hinten ist es ja ok. Nur vorne nicht.

      Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

    • Also ich weiß das man federen stauchen lassen kann aber ob das gut ist und beim Gewindefahr überhaubt geht kann ich dir leider nicht sagen.

      Aber frag doch mal bei AP nach ob die dir da Helfen können.

    • @ jumpingtime
      warum eröffnest du ewig ein neues Topic? Es gibt doch schon ein Beitrag von dir über dieses Thema!

      Frag bei AP nach, ob es noch andere Federn gibt! Ansonsten Federn stauchen lassen, was nicht empfehlenswert ist! Oder damit leben!
      Dein Wagen ist halt sehr leicht, aber das haben wir dir schon vor Wochen hier im Forum geschrieben!
      Du hättest dir ein H&R tiefe Version kaufen sollen, dann hättest du keine Probleme mit der Tiefeneinstellung!

    • Das ist aber echt sehr hoch für ein gewindefahrwerk sieht fast wie original fahrwerk aus . Habe bis jetzt noch keinen gesehen wo es so hoch ist muss aber sagen davon hatte aber auch keiner ein AP gewindefahrwerk. Was gibt der hersteller den an an tiefe 60-70mm ?

    • sind 18"....steht auf dem reifen :P

      und wegen der höhe...schau mal in das gutachten von den schwereren motoren, ein kollege hatte auch so ein problem. (auch ein billiges fw). da hatte zb der r32 das selbe fahrwerk wie der 1.6, eben nur anderes gutachten, aber gleiche teilenummer :thumbdown:

      und federn pressen würde ich auch nicht machen, entweder sie brechen dir beim pressen oder wenn's blöd läuft unterm fahren :thumbdown:

    • hatte auch nen ap in meinem 5er (1.9 tdi), war auf 335 radmitte-koti und hatte vorn noch ca. 2 und hinten ca. 1 cm restgewinde. an deiner stelle würde ich mich an den hersteller wenden, weil das auf deinem bild ist schon noch sehr hoch.

      *edit* wobei, hinten ist eigentlich recht normal von der höhe für ein ap-fahrwerk. die kommen hinten nicht sonderlich tief. ob nun vorne der leichte motor ausschlaggebend ist?!..

    • wenn man tief fahren möchte und man weiß, das man ein leichtes Auto hat, kauft man auch kein AP!

      wenn du tiefer möchtets, AP anschreiben, ob sie andere Federn haben oder ein anderes Fahrwerk einbauen!

    • Federn pressen kommt für mich auch nicht in frage. Niemals. Der hersteller gibt eine tieferlegung bis 65mm vor mit diesem fahrwerk. Werde mal die Gutachten vergleichen und AP anschreiben. Mal sehen was bei rauskommt.

      Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

    • ap gibt eine tieferlegung von 35-60mm an der va mit der federnummer 81096 bis 1060kg vor. wenn dein wagen leichter ist, ist es logisch, dass du nicht an die 60mm ran kommst.

      ich hab nen schweren 2.0tdi und der war mit den 81097 vorne auf 310mm koti radnabenmitte, obwohl die federn bis 1170kg sind und mein golf ne va-last von 1080kg hat.

      mittlerweile hab ich scirocco federn vorne drin und bin derzeit auf 300mm und hab 3,5cm restgewinde :D


      iPad mini RB

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RS_G60 ()

    • Genau dieses Fahrwerk bis 1060kg habe ich. Also gibt es ne moglichkeit andere federn zu verbauen? Fragt sich in meinem fall nur welche.

      Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2