Scheckheft weiterführen oder selber machen?

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Scheckheft weiterführen oder selber machen?

      Abend zusammen,

      Hab meinen Wagen nun schon 3000km lang und der erste Service meldet sich bei mir. Insgesamt hab ich 68.000 auf der Uhr.
      Bin nun am überlegen ob ich solche Dinge wie Öl Wechsel, dsg Öl etc. selber mache oder ob ich weiter das Scheckheft führen soll. Würde gerne mal eure Meinungen dazu hören. Zudem möchte ich nun von longlife auf normal Intervall wechseln.

      Und was würde mich so ein Service, klar je nachdem was gemacht wird, ca kosten bei VW?

      Fahrzeug in der Beschreibung. Danke!

      ...getippt vom S3

    • So ein Scheckheft ist natürlich von Vorteil, wenn es erstmal an's Verkaufen des Wagens geht. Jedoch stellt sich hierbei die Frage, ob die ganzen Kosten, die sich durch alle die Besuche bei VW angesammelt haben, im Endefekt auch rentieren, also einen höheren Verkaufpreis erziehlen. Sonst würde ich aber eher zu selber machen raten, sofern du das Auto noch eine ganze Weile (vielleicht sogar bis zum Ende) fahren willst.
      Es sei denn, das Geld sitzt bei dir locker und du legst großen Wert darauf, dass VW seinen Stempel in das Heft drückt ;) .

      Beschluss des Bundesverfassungsgerichts ( BVerfG, 2 BvR 941/08 )
      "Ein Lebensvorgang der beobachtet wird und dann anschließend technisch fixiert wird, um ihn zu beweiszwecken zu verwerten, stellt einen Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung dar"

    • Also was ich von mir auf jeden Fall behaupten kann ist, das der Wagen lange zeit gefahren wird! Nach dem soll was ordentliches, großes kommen, und bis das zusammen gespart ist dauerts paar Jährchen. Ich fahre sehr viel km im jahr und wenn ich jedes mal Service machen müsste wäre wahrscheinlich das servicegeld insgesamt sie Hälfte vom später ersparten :D

      ...getippt vom S3

    • Ganz ehrlich, man kann aufs Serviceheft verzichten. Für des das VW da mal n Stempelchen reinmacht ist das Geld zu schade. Und selbst macht man meist nen besseren Service als manche Werkstätten :thumbsup: Mir wäre das Serviceheft beim Kauf nicht so wichtig.

    • Selber machen!

      Mein Vater, und ich haben das jetzt schon gleich von Anfang an beim 3. VW in Serie immer gleich von Anfang (alle 3 neu gekauft) an selber gemacht ....
      Beim Polo Variant den wir nach 10 Jahren mit 130t km hergaben (direkt bei VW) hat kein Hahn mehr danach gekräht, ob der Service bei VW ständig gemacht wurde ode nicht.

      Selber machen kommt dir auf mehrere Jahre aufgerechnet wesentlich billiger und am ende bei einem Verkauf gibt es max. 500 aus. Wenn das Auto dann beim Verkauf aber eh schon 10 Jahre alt ist, dann ist es sowieso egal .... ;)

      VW wollte mir damals nach 4 Jahren und 10.000 km alle möglichen Filter tauschen und der Service dort hätte über 200 € gekostet! Beim Mechaniker meines Vertrauens hab ich inkl Material 60 € bezhalt ....
      Wobei ich die div. filter auch selber hätte wechseln können ....

      lg
      Gerald

    • Hört sich gut an! :thumbup:

      Gibts vll eine Liste für Motoren bei wieviel KM man jegliche Dinge überprüfen sollte? Denke nicht das immer Öl wechseln etc. damit die Sache gegessen ist. Siehe Verschleißteile. :rolleyes:

    • Das steht doch in deinem Boardbuch was wann gemacht werden muss.


      Darüber hinaus auch im Serviceheft :)
      Mach selber! :rolleyes:

      Gesendet via Tapastalk
      Lebensfreude hat drei Buchstaben: G T I
    • bin der Meinung, wenn irgendwas gravierendes mit dem Auto sein sollte, dann wird es dir der Tüv schon mitteilen. Ich selber bin auch am überlegen den Service ab sofort selber zu machen. Weil ich es nicht mehr einsehe Irgendjemanden Geld für etwas zu schenken, was ich gut selber erledigen kann ;)

      Gruß Axel
    • Fraglich halt wie es mit Kulanzansprüchen aussieht wenn man den Service nicht bei denen gemacht hat.

      sehe gerade du hast DSG...wurde das Getriebeöl schon gewechselt ? Das würde ich auf jedenfall bei VW machen da das DSG schnell teuer werden kann.

    • Schließe mich der Frage an, da bei mir die Inspektion im August fällig ist. Wie sieht es mit Kulanzansprüchen aus, gerade bei 1.4er bzgl. Steuerkette - hat da jmd. Erfahrungen gemacht?