Dringend Verstärkerkauf Empfehlung????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dringend Verstärkerkauf Empfehlung????

      War heute beim AudioShop und der meinte ich sollte mir ne neuen Verstärker reinsetzten, neue Kabel ziehen und den alten DSP Verstärker abklemmen.

      Kann mir jemand ein guten Verstärker für das Canton QS 2.16 System empfehlen. So um die 200 Euro Grenze

      Der Händler wollte mir ne ESX V50.4 verkaufen und dafür 200 Euro haben.
      Dann hatte er noch ein MA Audio HK597 für knapp 250 Euro
      und
      ansonsten ne EYEBRID 4Y080

      Habe im Internet gesehen das die ESX ja aus dem Jahr 2000 ist und es sicherlich was neueres und besseres gibt für das Geld.

      Was meint Ihr?

      Danke

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BomberMan ()

    • Welche Alpine meinst Du?

      Die Alpine MRV-F 407 war 06/2000 Testsieger.
      RMS Dauerleistung bei 14,4 V
      Leistung an 4 Ohm: 4 x 60 W


      Übrigens, habe gelesen das der Verstärker ESX 50.4 im Jahr 2000 die Auzeichnung "Sehr Gut" bekommen hat.
      Leistung an 4 Ohm: 4 x 50 Watt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BomberMan ()

    • Willst Du damit nur das Frontsystem betreiben oder noch mehr? Ansonsten frag ich mich, warum er Dir ne 4-Kanal verkaufen möchte ....

      Falls es doch ne 4-Kanal werden soll, gibts jetzt auch von Helix ne "Dark Blue 4" ... liegt auch so bei 199€.

    • Ich habe komplett also Front und Heck, das Canton QS 2.16 System verbaut und deswegen ne 4 Kanal Endstufe?

      Brauche ich bei einem Verstärker nen Powercap ?(

      Über die Alpine MRV-F 407 Endstufe habe ich viel gutes gelesen. Ich denke, das diese genug Power für die 4 Boxen hat

    • Ein Powerkab ist eine zusätzliche Leistungsreserve bei höheren Lautstärkepegeln und funktioniert wie eine Batterie, die im Bedarfsfall zusätzlichen "Saft" an die Endstufe abgibt, damit das jeweilige System/Woofer exakter, präziser und einfach sauberer spielen kann wie es ohne den Cap nicht der Fall wäre. In der Regel ein Cap pro Endstufe. Ist so eine Art Turbolader für die Endstufe.

      Vierkanal fürs Frontsystem, wobei Du Hoch/Mittel/Tief getrennt ansteuern solltest. Ansonsten eine reine Zweikanal für den Sub. Beides sollte 2 Ohm stabil sein. Im übrigen sind 50 Watt nicht gleich 50 Watt. Auf den meisten Endstufen stehen ganz ideale Werte drauf, vom Innenleben sind das aber die reinsten Krücken mit vielleicht 15 Watt Sinus effektiv.

      Gib lieber was mehr aus. Hole Dir z.B. eine Genesis Profile Four. Preis ab 450 €. Die modifiziere Profile Four liegt bei 570 €.

      Man sollte im Leben nur einmal Endstufen kaufen (eine Zweikanal und eine Vierkanal), eben welche von Genesis - die nimmt man dann aber auch in jeden weiteren Wagen mit, den man sich später mal kauft. Sind zwar teuer, dafür gibt es aber auch keinerlei Kompromisse. Und wer will schon Kompromisse?!

    • Ohne Cap, Cool Geld gespart :D

      1. Stromkabel + - für den Verstärker ziehen, klar!
      2. Boxenkabel von den Weichen zum Verstärker, klar
      3. Kabel vom Verstärker zum MFD, ????

      Muss ich beim Kabel zum Radio vom Verstärker aus auf irgendwas achten? Der Verkäufer im ACR Shop meinte ich müßte irgendein Iso Stecker anschließen...Null Plan was der meinte???

    • Du brauchst so einen Adapter. Von Mini-Iso auf Cinch. Von dort aus gehst Du mit einem normalen 4-Kanal oder 2 normalen 2-Kanal Cinchkabeln (mit Remoteleitung natürlich) zur Endstufe.

      Vergiss "4. Masseleitung vom Verstärker zum Massepunkt" nicht ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dj_chriz ()

    • Original von dj_chriz
      Du brauchst so einen Adapter. Von Mini-Iso auf Cinch. Von dort aus gehst Du mit einem normalen 4-Kanal oder 2 normalen 2-Kanal Cinchkabeln (mit Remoteleitung natürlich) zur Endstufe.

      Vergiss "4. Masseleitung vom Verstärker zum Massepunkt" nicht ;)


      Super Danke für den Link, aber Von dort aus gehst Du mit einem normalen 4-Kanal oder 2 normalen 2-Kanal Cinchkabeln (mit Remoteleitung natürlich) zur Endstufe. Sorry ich habe noch nie eine Endstufe verlegt und Ich verstehe nur Bahnhof ?(

      Vergiss "4. Masseleitung vom Verstärker zum Massepunkt" nicht
      Langt es nicht eine ein Masseleitung von der Batterie zum Massepunkt am Verstärker zu ziehen oder ist das garnicht notwendig und ich ziehe ein Kabel im Kofferraum zur Karessorie...

      Sorry für die vielen Fragen, aber wie gesagt habe ich noch nie eine Endstufe verbaut und will nichts Falsch machen...

      Danke
    • Am besten kaufst Du Dir erstmal ein Endstufen Anschlussset mit 10 oder 20 mm² Querschnitt. Dadrin enthalten sind meistens 5m rotes Strokabel mit einem Sicherungshalter und einer Sicherung, 1m schwarzes Stromkabel und ein 2-Kanal Cinch Kabel mit Remote-Steuerleitung.

      Dann verlegst Du von der Batterie das rote Stromkabel mit angebautem Sicherungshalter (muss innerhalb von 15cm nach dem Batterieabgriff eingebaut werden) nach hinten zur Endstufe ... oder wo Du die auch einbaust. Dann verlegst Du das Cinchkabel vom Autoradio zur Endstufe. Die Cinchkabel schliesst Du an den Vorverstärkerausgang vom Radio an, genauso die Remote-Steuerleitung (die sorgt dafür, dass die Endstufe auch nur angeschaltet wird, wenn Du das Radio anmachst). Von der Endstufe reicht dann das kurze schwarze Kabel, mit dem Du zu einem Massepunkt der Karosserie gehst (bei den Gurtschlössern kannst Du da die Schraube verwenden). Et Voila ... Endsatufe eingebaut und angeschlossen. Jetzt fehlen nur noch die Lautsprecherkabel von der Endstufe zu den Lautsprechern in den Türen und dann bist Du auch schon fertig mit Strippen ziehen.

    • Danke für deine ausführliche Erklärung.
      Wenn ich dieses Set habe, brauche ich doch kein Mini-Iso auf Cinchstecker mehr das ich ja dann das 2 Kanl Chinch Kabel mit Remoteunterstützung nutze oder brauche ich es trotzdem ????

      Noch kurz, weißt Du zufällig was so ein Anschlussset kostet?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BomberMan ()

    • Den Adapter brauchst Du trotzdem, da Dein MFD keine Cinchausgänge hat, sondern halt Mini-Iso.

      So ein Kabelset findest Du auch da. Dann fehlt Dir nur noch ein zweites Cinchkabel.

    • Gib lieber ein wenig mehr aus für das Kabelset. Die billigen Stromkabels lassen sich meistens schwer verlegen, da diese Kabel aus "wenigen grossen" Einzellitzen besteht, welches das Kabel unflexibel macht. Ausserdem ist ein Kabel mit "vielen kleinen" Einzellitzen generell besser ... von den mechanischen, als auch von den elektrischen Eigenschaften her.