Bremsanlage und Bremsattel lackieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bremsanlage und Bremsattel lackieren

      Ich bin im Besitz eines Golf V 1.4 Tsi Gt Sport mit 170 Ps Baujahr 2008, kann dass sein dass der die gleichen Bremsättel un die gleichen Bremsscheiben drin hat wie der Golf V Gti? Wie lackiere ich am besten meine gebrauchten Bremssättel, hab da mal was vo Foliatec gefunden habt ihr damit Erfahrungen?https://www.foliatec.com/foliatec/BREMSSATTEL%20LACK%20Set/R%C3%84DER-ZUBEH%C3%96R/EXTERIEUR/AUTOZUBEH%C3%96R/PROSTYLE%20universelles%20Zubeh%C3%B6r.foliatec?channel=1&page=article.jsp&groupId=48&productId=2160&p1=3&p2=5&p3=48

    • Die Anlage an der VA ist mit der des GTI identisch (312 mm), an der HA ist sie kleiner (256 mm).
      Ich empfehle eigentlich immer Hammerite Lack, denn der ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar! Zudem lässt er sich meiner Meinung nach super verarbeiten und es gibt ihn in den gängigen Farben (rot, blau, silber, schwarz, ...).
      Das Foliatec Set kann man natürlich auch nehmen, wobei das in meinen Augen unnötig teuer ist. Ich habe beides schon getestet und Hammerite steht Foliatec in nichts nach.
      Was das Lackieren selbst angeht, so tut man sich am einfachsten, wenn man die Bremssättel abbaut. Falls du dir das nicht zutraust, geht es natürlich auch im eingebauten Zustand. Zuerst müssen die Sättel mit einer Drahtbürste (am besten einen Aufsatz für die Bohrmaschine) vom groben Schmutz und Rost gereinigt werden. Anschließend mit Bremsenreiniger den feinen Dreck entfernen. Dann sauber abkleben, vorallem, falls du die Sättel eingebaut lässt, und mehrere dünne Schichten Lack auftragen. Über Nacht trocknen lassen - fertig!

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Danke hätt so ne drahtbürste fürd flex sollt ja gleich sein, den hammerite bekommt man in jedem baumarkt? welche scheiben hat dann der gti hinten? un was hast du da gernau hergnumma vo hammerite?

    • Mit der Flex würde ich nicht arbeiten, da ist die Gefahr, die Bremsleitungen etc. zu beschädigen zu groß. Entweder von Hand oder halt wie gesagt mit der Bohrmaschine.
      Hammerite bekommste in jedem Baumarkt. Ich hab den einfachen blauen Lack genommen.
      Der GTI hat hinten 286er Scheiben.

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • dad de sättel wenn sowieso ausbaun. da gibts so komische scheiben fürd flex wo so bürsten dran sin in verschiedene härte grade. aber hammerite is doch ned hitzebeständig oda? chast du den lack aus da srühdose gnumma oda den aus der großen blechdose?

    • Golfdriver1991 schrieb:

      dad de sättel wenn sowieso ausbaun. da gibts so komische scheiben fürd flex wo so bürsten dran sin in verschiedene härte grade. aber hammerite is doch ned hitzebeständig oda?

      Hammerite ist hitzebeständig, bis 110 °C, insofern wirst du nur bei häufigen Rundkursen, wo die Bremse richtig gefordert wird Probleme bekommen.
      Da du denke ich mal nicht jedes Wochenende am Ring fährst, wird der Lack super halten. Selbst bei einer Schicht hält er bei mir, wie am ersten Tag.